1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Start des Betriebssystems dauert 10 Minuten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rainmaker, 08.03.09.

  1. rainmaker

    rainmaker Erdapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Demletzt hat Mein neues Mac Book Pro angfangen zicken zu machen.
    Beim Start erklingt der Startton, dannach kann man dem Kreisel zuschauen wie er sich 5 Minuten dreht, danach erscheint ein blauer Bildschirm. Weiter 5 Minuten später taucht die Maus auf. dann irgendwannmal der Desktop...(Ohne Hintergrund)..blau läßt sich nicht ändern.

    Da wurde irgendwas zerschoßen. Wenn ich von meiner Windows XP Partition starte kommt ein Bluescreen und er schaltet ab.

    Mein Festplattendienstprogramm erkennt keine Fehler. Reparierenoption bringt also nichts!

    HILFE!
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.559
    Könnte mit den Speicher-Riegeln was nicht stimmen? Hast Du vor Kurzem neue eingebaut?

    Vielleicht entfernst Du mal erst den Einen und dann den Anderen und testest, ob das Problem dann auch noch auftritt.
     
  3. rainmaker

    rainmaker Erdapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    4
    mhh nein, ist brandneu das Teil. Wenn ich das MacBook öffne verfällt doch die Garantie, oder?
    Kann ich nicht irgendwie von der Mac os x cd reparieren.

    Da ist wirds irgendwas bei den Einstellungen verspuhlt haben.
     
  4. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    nein die garantie zerfällt nicht, zumindest nicht, wenn man nur ram- riegel raus nimmt. das macht der Händler nämlich auch!
     
  5. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Also wenn das ding neu ist dann zurück zum Händler damit, klingt für mich nicht wirklich nach verfriemelten Einstellungen, außer du hast irgend was komisches (vllt mit ner KEXT) Installiert, sondern eher nach nem Hardware defekt. Alternativ könnte man natürlich noch OS X mal neu aufspielen (achrive & install ?, Sicherung mit TM oder CarbonCopyCloner machen) wenn du heute nicht mehr so viel vorhast. Dann weißt du auf jeden Fall ob du Schuld bist.
     
  6. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Überprüfe am besten erst mal die Festplatte mit der mitgelierferten DVD auf logische Fehler, dass ist immer noch am wahrscheinlichsten und spart viel Ärger mit dem Händler...
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Kleine Frage am Rande: Du hast ja nicht versucht, Linux dazu zu installieren, oder?
     
  8. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Das kommt mir richtig bekannt vor weil mir folgendes passiert ist:

    Bei meinen MacBook Late 2008 wollte ich vor ca. einen Monat Windows XP Pro (Nagel neu gekauft beim Händler) installieren hat auch fast geklappt genau beim 1. Neustart kam gleich ne Fehlermeldung wo drin stand: wegen eines Fehler konnte Windows nicht installieren werden. Und jetzt habe ich zwei Partitionen immer wenn ich mein MacBook starte möchte muss man die ALT Taste gedrückt halten um die Mac Partition auszuwählen und danach dauert es halt 5 min. bis man ins Leo kommt.

    Ich habe auch schon versucht es unter Systemeinstellungen > Startvolumen zu ändern leider kann ich nichts auswählen .

    Danach versuchte ich über das Festplatten Dienstprogramm zu reparieren leider sagt er mir ich muss meine HDD komplett formatieren .

    Unter Boot Camp-Assistenten sagt er mir fast das gleich: man soll eine Sicherung der HDD machen und die HDD formatieren und neu alles bespielen etc...

    ps. da meine Festplatte fast Rand voll ist mit Filmen, Musik und Bilder und ich nicht Speicher als extern habe muss ich es auf später verlegen Sie zu Formatieren :(
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du einen anderen Mac und Firewire zur Verfügung? Dann könnte dieser Tipp helfen.
    RAM kannst du auch mit Rember teste.
    salome
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich empfehle dir trotzdem, es so bald wie möglich zu machen, denn sonst "spielst du mit den Daten Russisches Roulette, und wirst das Spiel verlieren." (frei nach Rastafari).
     
  11. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Wie soll ich das denn verstehen ???
     
  12. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Von alleine wird sich das nicht "verspuhlt" haben. Die Ursache dafür sitzt meistens vor dem Screen.

    Geh einfach mal systematisch an die Sache ran und rekonstruiere, was Du wann gemacht hast, bevor das MBP angefangen hat, rumzuzicken.

    So wie es gemeint ist - der zitierte Kollege hat zwar oft eine etwas unorthodoxe Ausdrucksweise, die es aber im Grunde genommen meistens ohne Umschweife auffen Punkt bringt.

    Noch einfacher: Platte sichern und ein saubere Re-Install von MacOSX machen, ansonsten ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich Deine Daten in die ewigen Jagdgründe verabschieden.

    Das wäre jetzt der Zeitpunkt,

    1. die eigene Einstellung bezüglich Sicherheit Deiner Daten zu überdenken
    2. ein externes Sicherungsmedium mit ausreichender Kapazität anzuschaffen.
     

Diese Seite empfehlen