1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Start dauert nach Testinstallationen länger

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von smauch24, 26.12.09.

  1. smauch24

    smauch24 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    als Windows Umsteiger habe ich auf meinem neuen MacBook (MacOS 10.6.2) einige Testinstallationen durchgeführt (Parallels 5, MacGiro, Firefox...). Nach Ablauf des Testzeitraumes habe ich die Programme wieder gelöscht indem ich entweder die Deinstallationsroutine aufgerufen habe oder das Programm in den Papierkorb geschoben habe. Trotzdem ist der Systemstart nicht mehr so schnell wie vor den Installationen. Gibt es bei MacOS auch ein ähnliches Problem wie bei Windows, je mehr man installiert desto langsamer wird es auch wenn die Programme wieder deinstalliert werden? Wo legen die Programme noch zusätzliche Dateien ab?

    Danke für Eure Hilfe,
    Gruß Andre
     
  2. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Speziell Parallels verlangsamt den Systemstart, da Kernelerweiterungen installiert werden. Nach einer Deinstallation werden die entsprechenden Caches erneut erstellt. Es kann sein, dass es dadurch länger dauert.

    Zur völligen Deinstallation von Parallels: Klick.

    Firefox zum Beispiel ist völlig harmlos, da reicht es schon, die Applikation in den Papierkorb zu ziehen.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Möglicherweise haben einige deiner Testprogramme noch Helper in den Startobjekten zurückgelassen, die durch Verschieben des Programms in den Papierkorb nicht gelöscht wurden.
    Zur generellen Frage, wie man was am besten deinstalliert und was dabei nötig ist oder nicht, gibt es zahlreiche Threads mit Tipps.
     

Diese Seite empfehlen