1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Standby / Deepsleep - bei welchen Akkustand?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Efco, 14.01.09.

  1. Efco

    Efco Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    96
    Hi Leute,
    hab erst seit einer Woche ein Macbook, hab auch schon rumgesucht im Forum aber nicht die richtige Antwort gefunden:

    Habe meinen Akku kalibriert. Irgendwo bei 5 % oder so kam mal die Warnmeldung dass der Akku leer werde.
    Dann lief ich das Macbook weiterlaufen - das ging runter bis auf 0%
    Dann gings von selbst aus.

    Als ich dann das Ladegerät angeschlossen hab und es wieder eingeschaltet hab fuhr das System nicht hoch wie beim Einschalten, sondern ich sah den Desktop ausgegraut und im Vordergrund war ein Ladebalken - nach ca. 20 sekunden war der desktop wieder da, wie vorm ausschalten.

    War das der Deepsleep Mode?

    Wurde dabei quasi der Systemzustand auf die Festplatte geschrieben?

    Den Deepsleep kann man ausser mit dem Deepsleepwidget von selbst nicht starten, oder?

    Wieso geht das Macbook vorher nicht in den Standby - bei Windows Laptops kann man einstellen dass die dann bei 5% Restakku zb in den Standby wechseln sollen.

    Ist es normal dass der Akku tatsächlich bis auf 0% runtergeht bevor der Deepsleep Mode kommt, oder war das nur weil er noch nicht kalibriert war?

    Schadet es dem Akku nicht wenn er auf 0% geleert wird?

    Aktuell sagt coconut battery: 4100 mAh wäre Standard, 4195 mAh hat mein Akku aber.
    Ich weiss, viele Fragen, aber ich hoffe auf ein paar Antworten und bedanke mich im Voraus.

    Gruß,
    efco
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.513
    Also,
    ich bin mir nicht sicher, aber schau mal in den Energieeinstellungen, ob man das einstellen kann.

    Was du beim einschalten gesehen hast ist leicht zu erklären, das MacBook läuft nur bei einer Mindestladung der Batterie. Du schaltest es also an und er sagt dir, dass er den Akku noch ein bisschen laden muss, damit er perfekt läuft.

    Bevor sich das MacBook bei 0% ausschaltet, wird der aktuelle Zustand des System im Arbeitsspeicher gespeichert. Es gehen also keine Daten verloren.

    Nein, es schadet einen Akku nicht, wenn er bei 0% ankommt.
     

Diese Seite empfehlen