1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Stammtischdiskussion Apple!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Bekehrter, 10.04.07.

  1. Bekehrter

    Bekehrter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    179
    Hallo, da mein Post im anderen Topic nicht die gewünschten Replys geerntet hat, stelle ich meinen Auszug aus einem druckfrischen Artikel des Witschaftmagazins "brand eins" hier nochmal rein, hier wurden die Kundenstrategien von Microsoft und Apple verglichen.

    Hier wird der Webdesigner der Dell-Website sowie ehemaliger Mitarbeiter von SAP und eben auch Microsoft interviewt, Mark Rolston, dieser stellt den schönen Vergleich auf:
    "Für Microsoft ist Technik der Zweck, für Apple nur ein Mittel zum Zweck".

    Er macht Microsoft nicht völlig runter, in Bezug aufs Internet sagt er: "Das Netz bedarf der weit offenen, technozentrischen Philosophie von Microsoft, denn so entstehen neue Erfindungen. Aber sobald sich gewisse Standards gebildet haben, braucht es jemanden wie Apple, der den besten Weg herausdestilliert, eine Aufgabe gut und elegant zu erledigen.

    Der bewusste Verzicht auf bestimmte Funktionen gleicht der Entscheidung, bei einem Schweizer Messer einige der kompliziertesten, möglicherweise wirksamsten Klingen zu entfernen. Das beugt der Verletzungsgefahr nicht versierter Kunden vor.

    Am besten gefällt mir Rolstons Fazit:
    Microsoft ist ein Werkzeugkasten für Tüftler, die ihr System wie einen japanischen Sportwagen aufmotzen wollen. Apples Vision ist eher die eines Porsches - eines kompletten, geschlossenen Systems, an dem Experten so lange herumfeilen, bis es beinahe perfekt daherkommt."

    Das war der Auszug, wie empfindet Ihr das? Bitte ähnlich objektiv bewerten, fand die Positionen Rolstons mal ganz nett, mal was anderes als das bedingungslose Apple-Hurra-Geschrei einiger Mitglieder hier..

    Der komplette Artikel wird wohl in Kürze auf der Website der Zeitschrift www.brandeins.de erscheinen, ich poste den Link dann.

    LG Bekehrter
     
    .holger gefällt das.
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    nette Zitate. Gefallen mir und da ist auch was Wahres dran. Aber das Netz braucht nicht nur Microsoft, es braucht auch Linuxgeeks, die Sicherheitslöcher finden, schnelle Programme und Routinen entwickeln.
     
  3. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
  4. Bekehrter

    Bekehrter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    179
    Hallo, ja sorry hab grad auch festgestellt dass das Usertreffenforum evtl das falsche für den Post ist, habs bereits in Cafe kopiert, kann ich diesen Thread irgendwie löschen?
     
  5. Bekehrter

    Bekehrter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    179
    Frage an die Admins: Wie kann ich einen von mir erstellten Thread wieder löschen?
    Gruß B.
     
  6. strat

    strat Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    713
    Bin zwar kein Admi, aber du musst dich an einen persönlich wenden,
    wenn dieser Thread gelöscht werden soll (nur die können das).
     
  7. Bekehrter

    Bekehrter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    179
    Wie versprochen hier der Original-artikel über Microsoft + Apple!
     
  8. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    So ein Schwachsinn. Windows eine Werkzeugkasten für Tüftler. Pahh... da gackern ja die Hühner. Ein Werkzeugkasten für Pfuscher mit abgelutschten Werkzeugen. Schon mal was von OpenSource gehört? Mafia Bills 0/1 Gefrickel ist proprietärer Müll.
     
  9. wortsalat

    wortsalat Klarapfel

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    274
    Es gibt nicht die "eine" Wahrheit und wer mit Windows arbeiten möchte soll das tun. Ich würde nie jemanden vom Gegenteil überzeugen wollen.
     

Diese Seite empfehlen