1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stärken-/Schwächen-Profil erstellen

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von shabbaz, 09.09.09.

  1. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    Hallo zusammen

    brauche dringend einen Rat

    bin gerade an meiner Diplomarbeit dran und benötige hilfe bei der Erstellung eines Stärken-/Schwächen-Profils.

    Habe den grundriss (Bewertungkriterien gut, mittel, schlecht und die einzelnen Potentiale (wie Kosten, etc) in Microsoft-Word erstellt.

    Nun habe ich das Problem, dass ich nicht weiss, wie ich die Punkte der einzelnen Potentiale einfügen und später miteinander verbinden kann.

    wenn ich in excel, ein Punkte-diagramm erstelle und dieses einfügen möchte in word, gestaltet sich das als schwierig, da ich ja die einzelnen Punkte in word erstellt habe.

    muss ich das komplette diagramm etwa in excel machen???

    P.S. es sollte in etwa so aussehen
    http://www.controllingportal.de/upload/bilder/fachartikel/StrkenSchwchenProfil2.jpg

    kann mir jemand helfen, bitte
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ich würde das in Word machen und über die Zeichenpalette die Punkte und Linien einfügen. Die Zahlen kannst Du Dir ja in Excel ausrechnen lassen, falls das von Hand zu aufwendig ist.
     
  3. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
  4. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ist doch gut.
    Da legst Du Dir ein Netz aus vertikalen und horizontalen Linien drüber, um jeweils die Mittelpunkte der Zeilen und die Graduierung in den Spalten (falls gewünscht) genau finden zu können.
    Darauf legst Du Deine Kullern und Linien.
    Zum Schluß das Netz wieder löschen und fertig.
     
  5. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    sorry landplage,

    aber wie schaffe ich es denn, dort ein "Netz" einzufügen.
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Also, was Du da gemacht hast, ist bei mir keine Tabelle. Der äußere Rahmen läßt sich z. B. separat verschieben. :(

    Du blendest Dir die Symbolleiste Zeichnen ein und wählst das Objekt "Linie" aus.
    Dann klickst Du mit der Maus auf den Anfangspunkt, ziehst bis zum Endpunkt und läßt los. Diese Linie kannst Du ein paarmal kopieren und einfügen, damit es schneller geht.
    Damit baust Du Dir Dein Netz, das sozusagen die Hilfslinein für Dein Diagramm darstellt. Ich würde alle Linien zum Schluß gruppieren, dann verrutscht nichts mehr und Du kannst später alles auf einen Rutsch löschen.
     
  7. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Für Grafiken - besonders mathematische - nehme ich nur noch OmniGraphSketcher. Schneller und einfacher kann man keine Grafiken erstellen.

    Einfach mit der Maus die Grafik "malen" und das Programm macht daraus eine runde und schöne Grafik. Farbanpassungen, Schatten, Beschreibungen, Kurvenüberlagerungen: alles schnell und einfach malen.

    Es wird eine Sinus-Kurve benötigt: "gemalt" in 2 Minuten - inkl. Achsen und einer Beschreibung.

    Für eine Auswertung benötigt man eine pauschale Grafik, um bei den Empfängern Verständnis zu schaffen: 2 Minuten und fertig.

    Ich habe hier mal eine Grafik als Beispiel. Erstellt in 2 Minuten ... ok am Anfang dauerte es länger.

    [​IMG]

    Einfach mal den Trial downloaden und ausprobieren.
     
  8. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Paul, du hast Recht, auch ich arbeite sehr gerne mit OmniGraphSketcher, geniales Programm.
    Nur nützt das dem TE überhaupt nichts, denn seine gewünschte Grafik (s. sein Attachement) ist nicht auf einem xy-Diagramm darstellbar. :eek:

    @shabbaz: Warum hast du dein Gerüst aus lauter Textfeldern und Linien gebaut? Warum nicht eine Tabelle erstellt? Wäre das nicht einfacher und sicherer?
    Davon ab würde ich das nicht in Word erstellen, sondern in einem Programm die OmniGraffle, oder aber in Powerpoint (wenns nicht anders geht), wo du mit den Grafikelementen wesentlich komfortabler arbeiten kannst.
    Das dann als Bild abspeichern und in Word einfügen.
     
  9. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Da habe ich aber heute morgen super daneben gelangt ... ich gehe wieder ins Bett und schlafe weiter ... kann wenigstens nichts schief gehen.

    Danke für den Hinweis.
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Genau das habe ich mich auch gefragt, als ich das erste Mal in seiner Datei aus Versehen ein paar Linien erwischt und verschoben hatte. o_O
    Omnigraffle wäre klasse, da kann man die Elemente ankoppeln.
    Selbst Pages oder Keynote wäre besser als Word, weil man da schön mit Hilfslinien arbeiten kann.
     
  11. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    hallo zusammen,

    habe es gestern doch doch noch hinbekommen. dennoch danke ich allen die mir hier geholfen haben und auch denen die sich es durchgelesen.

    wieso ich es so gemacht habe, dass die zeichnung aus mehreren teilen bestand (wegen der verschiebung).

    das spielt für mich keine rolle, da ich es eh, wenn die zeichnungen fertig sind in .pdf umwandel und dann nochmals als .jpg umwandel und erst dann einfüge in die Diplomarbeit. sprich alle meine zeichnungen sind im .jpg-format innerhalb der diplomarbeit.

    sehr interessant das Programm "omnigraph....",

    danke nochmals
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Kopf-Tisch-Kopf-Tisch :-c
    Das bedeutet, es war gar nicht zwingend notwendig, eine Möglichkeit für Word auszuknobeln, man hätte von Vornherein etwas passenderes empfehlen können? o_O

    Word ist weder unter Windows noch unter Mac OS X das Programm der Wahl für die Anfertigung von grafischen Darstellungen usw. es ist eine Textverarbeitung, sonst nichts.
     
  13. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    oh sorry landplage.

    hätte nicht gedacht, das es dann noch andere möglichkeiten gibt.

    tut mir leid, dass ich es nicht von beginn an gesagt/ geschrieben habe.

    sorry
     
  14. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Das ist nicht dein Ernst, oder?
     
    landplage gefällt das.
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Leider scheinbar doch.:oops:
     
  16. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    wie hättet ihr das denn gemacht? damit ich es für die zukunft weiss
     
  17. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    [​IMG]

    Ja eben mit OmniGraffle, einem Zeichenprogramm deiner Wahl oder notfalls mit Powerpoint/Keynote…
    Aber nicht mit Word!

    Und dann direkt als png oder jpg abspeichern und nicht den Umweg übers pdf gehen.
     
  18. shabbaz

    shabbaz Idared

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    28
    tut mir nochmals leid,

    mein fehler. hätte es zu beginn sagen sollen.

    sorry about that
     
  19. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Na gut, Entschuldigung angenommen. ;)
    Aber beim nächsten mal wird das besser. Du hast schließlich einen Mac, das verpflichtet zu Kreativität! :p
     

Diese Seite empfehlen