1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

St. Petersburg

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Caesar, 25.10.07.

  1. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    Hi,

    war von Euch schonmal jemand in St. Petersburg zur Winterzeit? Ich würde demnächst sehr gerne eine Reise dorthin machen. Wenn möglich sogar per Zug (zumindest die Hinreise) ab Berlin. Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Besonders interessieren würden mich folgende Punkte:

    - Tipp für eine schöne Unterkunft in St. Petersburg
    - Weiß jemand, ob die Zugfahrt dorthin interessant ist? Kann man was erleben / sehen, oder ist es nur ödes Fahren? Ist es vielleicht sogar gefährlich?
    - Muss man sonst etwas beachten?

    Viele Grüße

    Manuel
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ich weiß nicht, wie es zurzeit ausschaut, aber Individualreisende mögen die Russen überhaupt nicht. Ohne Einladung seitens einer russischen Einrichtung/Person geht da wohl nichts. Allerdings vermitteln dir Studienreisebüros eine solche Einladung; die praktisch nur zur Einreise benötigt wird.

    Des Weiteren benötigst du noch ein Visa. Schau dir dazu mal die Landesinfen des Auswärtigen Amts an.

    Per Zug soll es eigentlich sehr angenehm sein, so was ich von Leuten gehört habe, die so nach St. Peterburg gefahren sind. Allerdings sollte man in den niedrigeren Klassen (4er Schlafwagen) u.U. trinkfest sein. ;)

    Kriminalität gibt es halt überall; da kann man eigentlich nirgends auf der Welt hinfahren.
     
  3. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    Wie? Man benötigt eine Einladung, um nach Russand einreisen zu dürfen? Habe ich das richtig verstanden?

    Manuel
     
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Das sind zumindest die Erzählungen diverser Institutsmitarbeiter, die sehr oft in Russland unterwegs sind. Wie aber dem Link des AA zu entnehmen ist, scheint es immer noch so zu sein. Die Einladungen bekommst du aber wie gesagt bei spezialisierten Reisebüros gegen eine Gebühr. Viel aufwändiger wird die Beschaffung des Visums sein.
     
  5. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Bei deinen Fragen kann ich dir leider nicht mehr helfen, denn das ich da war ist inzwischen 20 Jahre her (1984 und 1988).
    Ansonsten aber nix wie hin. Für mich die mit Abstand schönste Stadt Rußlands. Auch in Sachen russische Geschichte wesentlich ergiebiger als Moskau zum Beispiel. Wir sind beide male in der Nacht von Moskau aus mit dem Zug hingefahren. Das war natürlich sehr weit unter ICE-Niveau, aber ich fand es interessant.
     
  6. larkmiller

    larkmiller Gast

    Nach 2,5 Jahren in Moskaumit Besuch in St. Petersburg:

    St.P. ist im Winter saukalt und feucht. Nimm die richtige Kleidung mit.
    Unterkunft kann ich Dir leider keine empfehlen.
    Einreise nur mit Visum, am besten ueber Agentur, da macht die Botschaft keine Probleme. Was GANZ WICHTIG IST: Wenn Du laenger als DREI Tage in Russland bist brauchst Du EINE REGISTRIERUNG. Die macht normalerweise das Hotel in dem Du wohnst. Wenn Du privat wohnst, ist der buerokratische Aufwand extrem hoch und dauert mind. 5 Werktage ohne Gewaehr. Falls Du nach drei Tagen nicht registriert bist und wieder ausreisen willst, kommst Du in Teufels Kueche.

    Die Zugreisen sind okay, spannend, zumindest fuer ICE-verwoehnte Deutsche, Du musst aber dann rausfinden, wie der Zug faehrt. Wenn es durch Weissrussland geht, brauchst Du fuer dort ein Transitvisum.

    Ueber Kriminalitaet wurde ich mir nicht viele Gedanken machen, es ist nicht gefaehlricher wie zB NYC.

    Viel Vergnuegen

    Larkmiller
     
  7. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ja, im Winter ist es da ziemlich ungemütlich, dank der feuchten Kälte, die dir bis an die Knochen kriecht. -15° in St.P ist schlimmer wie -30° in Moskau (trockene Kälte)
    Fahre lieber im Sommer, ende Juni, dann sind dort die "weissen Nächte", wenn es nicht mehr dunkel wird. Dann hat die Stadt ein ganz besonderes Flair und die Reise wird garantiert ein unvergessliches Erlebniss!

    Gruss
     
  8. Mac Guy

    Mac Guy Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.01.08
    Beiträge:
    394
    Weiss nicht ob das noch aktuell ist, aber ich würd dir im Winter raten da hin zu fahren. In Deutschland ist es nie kalt, also nicht so kalt wie ich es noch aus Moskau kenne. Schon das ist ein Erlebnis;)
    In St. Petersburg war ich noch nicht aber viele Bekannte und Verwandte erzählen mir wie schön es da doch ist im Gegensatz zu Moskau.
    Allerdings wenn du dort schon warst, könntest du mir sagen wie du es fandest??
     

Diese Seite empfehlen