1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SSD statt HD - Wer hat getausch?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fotolli, 28.02.09.

  1. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Hi,

    ich bin mit meinem MacBook Alu mehr als glücklich. Das einzige was ich mir zur Zeit als Upgrade vorstellen könnte, wäre ein Tausch der 160 GB HD gegen eine SSD.

    Wer hat das schon gemacht und welche SSD sind zu empfehlen - sprich, welche bieten einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil?

    Ich weiß, dass das preislich vielleicht noch nicht so attraktiv zur Zeit ist, aber ich möchte den Markt gerne beobachten und dann irgendwann gut informiert zuschlagen.

    Grüße
    Oliver
     
  2. Maciscool

    Maciscool Granny Smith

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    15
    Das SSDs viel langsamer schreiben und dafür schneller lesen als HDs ist dir bekannt oder?
    Und was die Geschwindigeit angeht geben die unterschiedlichen Modelle sich fast nix. Des ist nicht so wie bei HDs mit den Umdrehungszahlen
     
  3. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325


    DU hast dich sicherlich bestens informiert oder? denke nicht!

    alle SSD`s über einen Hut zu ziehen ist Quark, es gibt SSD Festplatten wohingegen normale HD`s ziemlich alt aussehen in Bezug auf Leistung (MLC vs. SLC)

    SSD`s unterscheiden sich auch in Ihrer Geschwindigkeit/Performance! Es gibt Langsame und Pfeilschnelle SSD`s Stichwort MLC und SLC (Multi und Single Level Cache)

    SSD`s sind die Zukunft, was Ihren Preis derzeit angeht jedoch noch keine wirkliche Alternative zu Festplatten.
     
  4. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    Hi, lies mal diesen Thread hier :)

    http://www.apfeltalk.de/forum/ssd-macbook-1-a-t179778-2.html

    ich habe mittlerweile bis auf das AIR alle Rechner im Haus auf SSD umgebaut. Der Performance Gewinn ist milde gesagt sehr genial...

    Wie mein Vorgänger aber schon schreibt leider auch noch sehr teuer...

    Ich habe ausschliesslich Transcend SSD mit 64 bzw 128 GB verbaut. Bisher alles SUPER !!!

    PS: Von der himmlischen Ruhe mal ganz abgesehen, der Akkulaufzeitgewinn ist aber nicht so hoch wie erwartet.

    grüße
     
  5. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Die Erfahrungen von MacBookPro Fan bestätigen meine Hoffnungen und Eindrücke. Es gibt durchaus SSD die viel schneller als Festplatten sind. Leider sind die auch sehr teuer. Ich erinnere mich dumpf, dass z. B. IBM einige SSD herstellt, deren Schreibrate weit jenseits von 100 MB/s liegen. Da dürften 2,5 Zoll Festplatten jedenfalls nicht mehr mitkommen.
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Problem der Intel SSD liegt wohl darin, dass die dazu neigen zu fragmentieren! das ist nicht software bedingt, sonder hardware (controler oder so) bedingt.
     
  7. MaXXiMuM

    MaXXiMuM Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    300
    Fragmentierung ist auf SSD quasi nicht vorhanden. Wie denn auch. Da gibt's keinen Schreib-/Lesekopf der sich die Daten erst auf einer rotierenden Scheibe zusammensuchen muß.
     
  8. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    doch das is so richtig, habe ich auch kürz gelesen...
    ob man das fragmentieren nennt in dem fall oder nicht ist eine andere frage...
     
  9. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Nun, die guten Erfahrungen von MacBook Pro Fan haben mich jedenfalls noch neugieriger gemacht. Mein Traum wäre eine schnelle 250 GB SSD. Bin mal gespannt, wann die letztendlich in meinem MacBook landet. Ich befürchte, dass es noch ein bisschen zu früh ist.
     
  10. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275

    Das ist so nicht richtig. Flashspeicher werden einen Spalten, Zeilen und Bänken organisiert.
    Und wenn die Daten alle in einer Zeilen liegen ist die Performance deutlich höher als beim Umschalten auf eine andere Bank.
     
  11. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    Die 250GB Variante von OSZ kann bis zu 200MB/s schreiben und 160 lesen
    Von patriot sogar 240 MB/s lesen!

    Die Werte liegen weit über denen normaler Festpatten.

    Schockres.: 1500g (im Betrieb, dauer 1ms) - das hält keine HDD aus...

    die Betriebsdauer ist mittlerweile durch intelligentes Schreiben* bei ca.1500000 Stunden MTBF
    ebenfalls mehr als bei HDDs

    * d.h. der Controller verteilt die Daten gleichmäßig über alle Speicherzellen, da die Lebensdauer der einzelnen Zellen stark durch die Anzahl der Schreibvorgänge limitiert ist.
    Eine Folge ist, dass die Platte automatisch fragmentiert ist - was dieser jedoch nicht viel ausmacht, da kein SChreibkopf sich zu den Daten bewegen muss...

    Weitere Vorteile: Energieeffizienz (max. 2W bei Aktivität, 0,5W Standby), geringere Abwärme und keinerlei Geräusche

    Fazit: Bis auf den Preis gibt es absolut KEIN Grund sich gegen SSDs zu entscheiden.

    Dieser liegt momentan bei ca. 700-800€ für ~250GB. 128GB dagegen schon im menschlicheren Bereich von ca. 300€.
    Ich denke und hoffe jedoch, ab Q4/2009 bzw Anfang 2010 werden die Preise deutlich gesunken sein.
     
  12. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Sind das von Dir Erfahrungswerte oder ist das aus den Technischen Daten abgeschrieben?
     
  13. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    In einem Jahr kann viel passieren. Ich denke, wenn der Preis für SSDs >= 192 MB akzeptabel ist (ca. 0,3-0,5 EUR/GB) würde ich zuschlagen.
     
  14. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    alleine die himmlische RUHE !!!! ist die Anachaffung wert, kein Grundrauschen IDEL Klicks oder sonst was :)

    grüße
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Das die SSD's Vorteile haben ist wohl nun geklärt und bekannt. Bleibt einfach noch der aktuell zu hohe Preis für schnelle SSD Platten... :(
     
  16. kenkanuma

    kenkanuma Granny Smith

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    15
  17. Nemion

    Nemion Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    8
    Ich habe mir vor kurzem eine Intel X25-m mit 160gb gegönnt. Lt. Aja-Kona schreibt sie mit 71 MB und liest 230 MB pro sek. die Startzeiten von Betriebssystem und Programmen sind unglaublich, aber man gewöhnt sich schnell dran und bemerkt es kaum noch. Nur bei Office 2008 fällt es mir jedes mal wieder auf, wie schnell die Programme starten, weil es früher so extrem langsam war. Wirklich toll ist auch die praktisch nicht mehr vorhandene Geräuschkulisse des MBP. Vorher hörte man ab und zu die HD oder ein leises Rauschen. Jetzt ist einfach Stille.

    Insgesamt muss man sagen, das der Kauf zur Zeit eher was fürs Ego oder für Spielkinder (mit Geld) ist, sind die Programme erstmal gestartet ist der Vorteil nicht mehr sichtbar. Und normalerweise startet man seinen Mac ja auch nicht so oft :).
     
  18. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    @fotolli: Das sind die techn. Daten der Hersteller - ich weiß, dass diese nicht errreicht werden. Sollten sie dennoch 50% der Herstellerangaben halten (wobei ich das für die aller unterste Grenze halte), sind SSD immer noch besser HDD.
     
  19. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Ich überlege mir auch gerade ob es sich schon lohnt eine SSD anzuschaffen.
    Da ich eh nur relativ wenig Speicher benötige (max. 100GB) und mein MacBook jeden Tag mit ins Büro/die Uni nehme wäre eine SSD eine super Akternative.

    Außerdem hat mein MacBokk auch das Phänomen, dass wenn man mit seiner rechten Hand einen leichten Druck auf das Gehäuse rechts neben den Trackpad auflegt, das Rauschen der HDD um einiges geringer wird.
    Bei einer extrem leisen Umgebung (in der Bibliothek oder bei Aufnahmen mit meiner Band) ist das manchmal echt störend....
    Btw: Dieses Phänomen beobachten ja einige hier im Forum. Ist es eigentlich sicher, dass es an der HDD liegt (kein Lüfter der nicht rund läuft) und gibt es in der Zwischenzeit eine Lösung für das "Problem"??
     

Diese Seite empfehlen