1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

srand funktioniert bei kleinen Intervallen besser

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von moescream, 17.03.07.

  1. moescream

    moescream Gast

    Hi! Ich habe srand benutzt um ein Array von 10 Elementen mit Zufallszahlen zu füllen und dabei bemerkt, dass die Zufallszahlen umso besser verteilt sind, je kleiner ich das Intervall wähle, in dem sie liegen sollen. Das wundert mich jetzt ein bisschen, weil ich dachte, das srand als seed die aktuelle systemzeit benutzt und dann die Intervallbreite ja völlig irrelevant wäre. Vielleicht weiß ja von euch jemand, wie das zusammen hängt.
    Außerdem wollte ich anfangs erst das Makro RAND_MAX in der stdlib.h vom Wert 0x7ffffff auf 0x7fff ändern (denn das hätte der Vorgabe von meinem Prof entsprochen), musste dann aber feststellen, dass ich die stdlib nicht verändern kann und auch keine Kopie davon abspeichern kann. Wie muss ich denn sowas anstellen?
    Ich hab euch unten noch den Code von meiner int Zufallszahl Funktion geposten, falls ihr das mal ausprobieren wollte.
    Servus!
    mo
    PS: Leider kann ich euch erst nächsten WE wieder antworten, weil ich gerade ein Praktikum machen muss und unter der Woche keinen Internetanschluss hab. :mad: Also nicht wundern, wenn nicht gleich was zurückkommt!


     

Diese Seite empfehlen