1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Spracheinstellungen: OS X und iLife ENGLISCH // Logic Pro DEUTSCH?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von digitalink, 25.01.10.

  1. digitalink

    digitalink Gala

    Dabei seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    51
    Hallo zusammen,

    man kann ja dankenswerterweise in den Systemeinstellungen (Sprache/Text) relativ problemlos zwischen den Sprachen des Betriebssystem OS X sowie Apple-Software wie iLife, iWork, Logic etc hin- und herwechseln. Allerdings gilt diese Einstellung anscheinend immer global für das System und zumindest alle Apple-Programme, d.h. wenn ich Englisch in der Sprachliste ganz nach oben ziehe, sind alle Menüs nach dem nächsten Anmelden englisch, wenn ich Deutsch danach nach oben setze, erscheinen sie wieder in deutscher Sprache.

    Gibt es eine Möglichkeit bzw. hat jemand schon eine praktikable Lösung entdeckt, wie man gleichzeitig unterschiedliche Sprachen für OS X und Apple-Programme festlegen kann, oder gibt es Gründe, die absolut gegen eine solche Konfiguration sprechen?

    Mein Wunsch:
    • OS X, iLife und iWork wie gehabt auf Englisch (da ich die Menüs schlanker und logischer finde und mich jahrelang daran gewöhnt habe)
    • Logic Pro auf Deutsch (einzige Ausnahme, wg. Einsatz in dt. Schule und erleichterter Kommunikation mit Kollegen/Schülern)

    Bin euch sehr dankbar für alle Tipps!
     
    #1 digitalink, 25.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.10
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Keine Ahnung, ob es dafür ein Programm gibt, aber wenn du entweder in den Informationen den Haken bei deutsch entfernst oder im Programmpaket die German.Iproj umbenennst, z.B. in XGerman.Iproj, dann wird nicht die Lokalisierte Version genommen, sonmdern die default( d.h. die englische Sprach Version) wie empfehlenswert das ist, k.A. Hab es eben mal bei Safari( German.Iproj probiert) und das Menü etc. ist englisch und bisher im Kurztest gibt es keinerlei Probleme, was aber nicht heissen soll, nicht das ich später von dir elektronische Haue bekomme).
     
  3. digitalink

    digitalink Gala

    Dabei seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    51
    Danke, Macbeatnik, für deine Antwort, aus der ich zunächst nicht schlau wurde, da man 1) im Informationen-Fenster unter Snow Leopard nicht mehr die Sprache auswählen kann und ich 2) die entsprechende Datei im Programmpaket nicht gefunden habe.

    Allerdings habe ich nach einigem Suchen ein Freeware-Programm aufgestöbert, Language Switcher, mit dem man alle installierten Programme entweder einmalig oder dauerhaft in einer der verfügbaren Sprachen starten kann.

    Habe nun also, wie gewünscht, das System und alle Programme auf Englisch laufen, nur Logic startet mit deutschen Menüs. Werde hier berichten, sollte es zu Komplikationen beim weiteren Gebrauch kommen.
     

Diese Seite empfehlen