1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sprache der "Rechtschreibung und Grammatik" schneller umschalten?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mip3, 03.03.10.

  1. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    ist es möglich die Sprache der MacOS (10.5.8) eigenen Rechtschreibung und Grammatik schneller umzuschalten?
    Im Moment mache ich es so: Menü/Kontextmenü > "Rechtschreibung und Grammatik einblenden" > Im neuen Fester in dem DropDow-Menü die Sprache auswählen > Fenster schließen.

    Ich arbeite mit 3 Sprachen und muss manchmal alle 10 Minuten die Sprache umschalten. Und dieses Fenster öffnen/Fenster schließen Workflow nervt mich schon seit langem.

    Kann ich es irgendwie beschleunigen? Da denke ich an so ein DropDown-Menü oben in der Menüleiste, wo ich nur die Sprache umschalten muss. Ähnlich wie ich die Wlan-Netzwerke auswählen kann. Das wäre schnell und unkompliziert. Gibt es vielleicht eine Funktion oder ein Programm, das mir so etwas erlauben würde?

    Ich brauche keine Ignorieren/Lernen/usw. Buttons. Es reicht mir, wenn die Fehler unterstrichenen sind.

    Auch würde ich gerne wissen, wie ich bei der Umschaltung der Sprache den schon vorhanden Text für die ausgewählte Sprache automatisch überprüfen lassen kann. Im Moment ist es so, dass wenn ich die Sprache umschalte, muss ich den Cursor in das Wort setzen (mit der Maus oder über die Tastatur), damit das System das Wort überprüft. Als Vergleich - wenn ich in Firefox die Sprache der Rechtschreibung ändere, dann wird der komplette Text für diese Sprache automatisch überprüft.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Ebendies findet sich unter Systemeinstellungen - Landeseinstellungen - Sprachen bzw. Tastaturmenü
     
  3. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    Da finde ich nur das Menü für die Umschaltung der Tastaturbelegung, aber nicht das, für die Umschaltung der Sprache der Rechtschreibprüfung. Sehe ich da den Wald vor lauter Bäumen nicht?
     
  4. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Unter "Sprache" kannst du die bevorzugte Sprache nach oben in der Liste bewegen. Teilweise müssen die Programme neu gestartet werden oder aber auch das System. Nicht sehr praktikabel, aber ein Anfang. In Kombination mit dem Tastaturmenü kannst du die Tastenbelegung auf die jeweilige Sprache umlegen. Macht aber nur Sinn, wenn man das Zehnfingersystem blind beherrscht. Ansonsten hilft die Anzeige der jeweiligen Tastaturbelegung.
     
  5. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    Das verstehe ich nicht.
    Im Tab "Sprache" verändere ich doch die Sprache der Menüeinträge, oder etwa nicht?
    Die Sprache der Rechtschreibprüfung mit der Tastaturbelegung zu verbinden wäre auch eine gute Alternative, aber wie mache ich das bitte genau? Wird es auch funktionieren, wenn ich meine eigene Tastaturbelegung verwende?

    Und was hat das Zehnfingersystem mit alldem zu tun? Ich tippe zwar "blind", aber ich weiß nicht, ob ich es nach irgendeinem System mache :)
     
    #5 mip3, 03.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.10
  6. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Ja, und die "Rechtspreisprüfung".

    Ja sicher, denn Sprache ("Rechtspreisprüfung" und Grammatik) und Tastatur haben nichts miteinander zu tun.

    Für den Fall, dass du eine andere Tastaturbelegung benutzt, ist es irrelevant, nach welchem System du mit zehn Fingern schreibst (von mir aus kannst du auch mit den zwei Daumen und fünf Zehen und drei Stiften in deinem Mund schreiben); entscheidend wäre, dass du es blind kannst oder aber dich nicht von der sichtbaren Tastatur irritieren lässt; was ja passieren könnte, da das y und z nicht besonders ähnlich sind; ganz zu schweigen von den Sonderzeichen. Wenn du mit einer Tastatur umgehen kannst, bei der rund 25% der Zeichen nicht diejenigen anzeigen, die durch ihr Drücken erzeugt werden, kann ich dir nur zu dieser kognitiven Meisterleistung gratulieren. Ich jedenfalls könnte das nicht.
    Ist aber vielleicht auch egal, sollte nur ein Tipp sein für den Fall, dass du neben einer anderen Sprache auch die dazugehörige Tastenbelegung wünschst.
     
    #6 macaneon, 03.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.10
  7. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    macaneon, leider kann ich überhaupt nicht nachvollziehen wie man das macht, was Du mir vorschlägst. Wenn Du meinst, dass sobald ich die deutsche Tastaturbelegung aktiviere, automatisch die deutsche Rechtschreibprüfung eingeschaltet wird, so ist es bei mir nicht der Fall. Es sei denn, es gibt eine Einstellung, die ich vorher aktivieren muss, die Du noch nicht erwähnt hast und die ich in den Menüs und auch in der Hilfe nicht gefunden habe.

    Das Geheimnis meiner "kognitiven Meisterleistung" kann ich Dir gerne verraten. Englisch kann ich auch mit der deutschen Tastaturbelegung schreiben und für Russisch habe ich meine eigene Tastaturbelegung erstellt, die es mir erlaubt die deutsche Tastatur meines MacBook ohne Einschränkungen zu verwenden. Somit kann ich 3 Sprachen mit 2 Tastaturbelegungen und nur 1er Tastatur abdecken. Ich brauche aber trotzdem 3 Sprachen in meiner Rechtschreibprüfung. Was ich in den Landeseinstellungen einstellen soll, um den von Dir beschrieben Ergebnis zu erreichen, weiß ich nun wirklich nicht, da für mich ist es nun mal nicht so offensichtlich, wie es vielleicht für Dich ist.

    Falls das wirklich funktioniert und ich mit der Umschaltung der Tastaturbelegung auch die Sprache der Rechtschreibprüfung umschalten kann, so kann ich für Englisch die deutsche Tastaturbelegung kopieren. So müsste es gehen ohne dabei eine neue Tastaturbelegung lernen zu müssen.

    P.S. Ich finde es sehr interessant, dass mein Tippfehler dich so amüsiert hat, dass Du ihn mehrfach zitierst, Deine eigenen aber übersiehst. Bemerkenswert finde ich auch Deine Fantasien über die möglichen Techniken des Schreibens. Bemerkenswert und doch ziemlich überflüssig.
     
  8. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Systemeinstellungen - Landeseinstellungen - Sprachen
    Hier kannst du die bevorzugte Sprache des Systems und der Programme einstellen, indem du sie an die erste Stelle der Liste ziehst. Ein Hinweis erscheint, dass sich die Änderung erst nach einem Neustart der Programme oder teilweise auch des Systems bemerkbar machen.

    Optional: Unter "Liste bearbeiten" kannst du weitere Sprachen hinzufügen, über die du später verfügen können möchtest.

    Unter dem Reiter "Tastaturmenü" im selben Fenster kannst du ganz unten bestimmen, dass die "Landeseinstellungen" in der Menüleiste erscheinen. Dies erspart dir die Navigation über Systemeinstellungen - Landeseinstellungen - ...

    Was nicht funktioniert: einfach die Flagge in der Menüleiste zu wechseln. Dies ändert nur die Tastaturbelegung, nicht aber die Sprache oder die Rechtschreibprüfung.

    Diese wird nur unter dem Reiter "Sprache" zu ändern sein, indem man die gewünschte Sprache an die erste Stelle der Liste zieht und eventuell bereits offene Sprach- oder Textverarbeitungsprogramme neu startet. Eventuell muss man den Computer komplett neu starten, damit diese Änderungen wirksam werden. Siehe oben!


    Welche denn? So welche?

    Nur so am Rande: Hier hilft auch ein Computer nicht.

    Ja, mit dem Spaß ist das immer so eine Sache...
     
    #8 macaneon, 03.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.10
  9. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    Das alles hat leider überhaupt keine Auswirkung auf das Verhalten der Rechtschreibprüfung und ändert nur die Sprache der Menüeinträge bzw. gibt mir die Möglichkeiten die Tastenbelegung über die Menüleiste zu steuern.

    Ich muss jetzt einfach mal annehmen, dass Du eventuell meine Frage falsch verstanden hast. Ich wollte wissen, wie ich schnell, ohne zusätzliche Fenster aufmachen zu müssen, die Sprache der Rechtschreibprüfung ändern kann. Nicht die der Menüs.

    Ich habe auch nie behauptet, dass ich Deutsch so gut beherrsche, wie meine Muttersprache.
    Dass Dich meine Fehler mehr interessieren als meine Frage, auf die Du annimmst eine Antwort zu wissen, sagt so einiges.

    "...Sprache ("Rechtspreisprüfung" und Grammatik) und Tastatur haben nichts..."

    Alles Gute, macaneon!
     
  10. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Wer weiß, ob Deutsch meine Muttersprache ist?! (Nicht-Ge-)Tipp(t)fehler, Wortfehler, Grammtikfehler und Syntaxfehler sind aber auch nicht dasselbe... ;)
    Lassen wir das.

    Alles Gute, mip3!

    Gern geschehen übrigens. Auch wenn es nicht weiter geholfen hat.
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Das Textverarbetungsprogramm Mellel wird allgemein für seine gute Anwendbarkeit bei mehrsprachigen Texten gelobt. Ich weiß nicht, inwieweit es eine sprachübergreifende oder schnell umschaltbare Rechtschreibkorrektur hat, aber du könntest es dir mal anschauen.
     
  12. mip3

    mip3 Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    19
    Vielen Dank für den Tipp! Als Textverarbeitungsprogramm benutze ich OpenOffice und bin damit im Großen und Ganzen zufrieden.
    Mellel werde ich mir aber dennoch anschauen, das kannte ich bisher noch nicht.

    Das Problem habe ich wirklich nur mit den Programmen, die auf die MacOS eigene Rechtschreibprüfung zurückgreifen. Alle Texte in OpenOffice zu schreiben, ist oft zu umständlich.
     
  13. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Mellel kann ganz prima mit unterschiedlichen Sprachen (auch innerhalb eines Textes!) umgehen - s. Screenshot.

    Bildschirmfoto 2&#48.png

    MELLEL ist meines Erachtens ohnehin das beste alle Textprogramme (und sehr preiswert!).
    Jens
     

Diese Seite empfehlen