1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spotlight: keine indizeriung externer Festplatten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von AcidUncle, 29.08.08.

  1. AcidUncle

    AcidUncle Carola

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    112
    hi all,

    wenn ich externe festplatten an mein macbook (leopard - letztes patchlevel) anschliesse, wird diese nicht von spotlight indiziert. Denn in spotlight finde ich die auf der platte liegenden daten nicht.
    Die platte ist bei den einstellugen vom spotlight => privatsphäre NICHT eingetragen.

    Grundsätzlich finde ich das nicht sooo schlimm, aber dennoch würde ich gerne wissen, warum sich das so verhält ode welcher schalter falsch gesetzt ist.

    greetz 'n' thx,
    acid

    edit: sorry, falsches board... kann das jemand in das "os x" board verschieben???
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Was zeigt dir denn das Terminal an, wenn du folgenden Befehl eingibst?

    Code:
    mdutil -s "/Volumes/[i]Name des Volumes[/i]"
    
     
  3. AcidUncle

    AcidUncle Carola

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    112
    output paste ich heute abend in den post...
    kann das was mit dem filesystem auf dem ext. platte zu tun haben?


    greetz,
    acid
     
  4. Zentrierdorn

    Zentrierdorn Idared

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    29
    guck mal ... diese Befehle im Terminal sollten Dein Problem lösen

    sudo mdutil -i on /Volume(s)/deine_ext_HDD/ --> generelles Einschalten des Spotlight Indexes
    sudo mdutil -E /Volume(s)/deine_ext_HDD/ --> Erstellung eines neuen Indexes für Spotlight

    danach wird ein neuer Index auf der HDD erstellt. Das kann unter Umständen etwas dauern !

    Grüsse
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Also ich habe auf der externen einen Ordner /.Spotlight-V100 (allerdings ist er leer und könnte noch aus Tiger-Zeiten stammen).
    Wenn Spotlight Schreibrechte auf dem indizierten Volume braucht, wird es sicher nichts mit einer NTFS-formatierten Platte (jedenfalls nicht ohne Zusatzprogramme).
     
  6. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
    wie ist die platte foramtiert? ich hab trotz ntfs treiber nichts auf meiner externen suchen können, wenn diese im ntfs format ist, das geht nur mit fat32 oder im mac format
     
  7. AcidUncle

    AcidUncle Carola

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    112
    hi AT''ler

    testhalber habe ich auf einer meiner ext. hdds den ordner .Spotlight-V100/ gelöscht, die hdd ausgeworfen und wieder angesteckt. nun sehe ich (wie ich es eigentliche erwartet habe) in spotlight, dass die platte indiziert wird.

    der output von mdutil zeigt:
    mdutil -s /Volumes/IOMEGA_160/
    /Volumes/IOMEGA_160:
    Indexing enabled.

    was ja gut ausschaut.


    wenn ich das manual von mdutil richtig verstanden habe, kann es sein, dass die indizierung auf grund von wenigem freien platz verspätet gestartet werden kann. wenn ich weiter überlege, kann es doch sein, dass wenn auf der hdd kaum noch platz war, die indizierung erst gar nicht stattgefunden hat oder?

    hier der part aus dem 'man' den ich meine:

    -i on | off
    Sets the indexing status for the provided volumes to on or off. Note that indexing may be delayed due to
    low disk space or other conditions.


    greetz,
    acid
     

Diese Seite empfehlen