1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spoof MAC-Address mit 10.5 (Leopard)

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von devylon, 28.10.07.

  1. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen,

    unter Tiger 10.4.10 konnte ich noch mit
    Code:
    sudo ifconfig en0 lladdr 00:11:22:33:44:55:66
    
    die MAC Adresse ändern. Unter Leopard 10.5 geht das leider nicht mehr.

    Hat jemand von euch eine Idee, wie es auch mit Leopard gehen könnte.
    Für meinen Beruf brauche ich das dringen, da ich immer mal wieder etwas
    testen muss und dafür die MAC Addresse ändern muss :(

    Code:
    man ifconfig
    
    schreibt zwar, dass es gehen sollte, aber bringt einfach keine Effekt bei mir
    auch nicht mit
    Code:
    ifconfig en0 ether
    Grüsse,
    devylon
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    sudo /System/Library/PrivateFrameworks/Apple80211.framework/Resources/airport --=<11:22:33:44:55:66> oder war das... bin mir momentan unsicher, weil ich für so was VMs nutze. Dafür hat man die ja so eigentlich, damit man das nicht "echt" machen muss.
     
  3. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    hi...

    scheinbar gibts den Parameter
    Code:
    airport --mac=00:00:00:00:00:00
    unter 10.5 (Leopard) nicht mehr.

    Code:
    airport: unrecognized option `--mac=aa:bb:cc:dd:ee:ff'
    /System/Library/PrivateFrameworks/Apple80211.framework/Resources/airport AirPort v.500.30 (500.30.0)
    Welche Version von airport läuft den unter 10.4.10 ?

    Aber das hilft mir leider bei meinem MAC-Spoof für "en0" auch noch nicht weiter...

    grüsse,
    devylon
     
  4. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709

    Probier mal
    sudo ifconfig en0 ether 00:11:22:33:44:55

    Das ging unter 10.4 und geht auch unter 10.5

    Wenn es Airport betreffen soll, dann en1 nehmen und Airport an/ausschalten.
     
  5. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    Hi,

    weder "ifconfig en0 ether" noch "ifconfgi en0 lladdr" führt bei mir zum erfolg. Bin jetzt
    schon soweit, dass ich grade meine Partition geschrumpft habe und mein altes "Tiger" wiederherstellen in einer zweiten Partition... schade...
    Gibt wohl noch ein paar weitere Programme die unter Leopard nicht laufen, z.B. "Checkpoint Secure Client" für mein VPN...

    Grüsse,
    devylon
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Du mußt ein "sudo" davor setzen. Es klappt definitiv mit 10.5. Halte Dich exakt an mein Beispiel, Du hast Fehler bei Dir drin. Das einzige, was anders sein darf, ist die Adresse und selbst bei der hast Du Fehler, weil sie bei Dir zu lang ist.
     
  7. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    Hi,

    sorry, ich hab nicht immer genau das von der Kommandozeile hier ins Forum kopiert. Dass ich die Befehle 100% genau eingetippt habe da bin ich mir sicher, da ich dafür ein Shell-Script habe. unter Tiger funktioniert das shell-script und unter Leopard nicht. Also Tippfehler kann ich ausschliessen.
    Wobei das Shell-Script auch momentan nur noch aus einer Zeile besteht ;) "sudo ifconfig ....."

    Grüsse,
    Devylon
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wofür braucht man das eigentlich genau? Zum Testen von Netzwerkhardware? o_O

    Edit: Ja, ich weiß, dass man damit auch einen MAC-Filter umgehen kann. Aber das unterstelle ich hier nicht.
     
    #8 quarx, 29.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.07
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Beispiel aus der Praxis: Stell Dir vor, Du bist an einem Institut, das MAC-Filterung macht. Du bist freigeschaltet mit Deinem Notebook. Du kaufst Dir ein neues Notebook. Der Admin hat aber andere Arbeitszeiten als Du.
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    So was geht aber eigentlich an der Benutzungsordnung vorbei... ;)
     
  11. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    wird die adresse eigentlich beim nächsten neustart wieder zurückgesetzt, oder bleibt die, bis ich sie wieder ändere? kann man die notfalls irgendwie wiederherstellen?
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ja, ja und ja.
     
  13. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Wen interessiert son MAC Addressen Filter? Als ob das nun die neuste Innovation der Sicherheit wäre.
     
  14. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen,

    über die Sinnhaftigkeit von MAC-Adress Filtern und ändern von MAC-Addressen wieso und weshalb zu diskutieren ist ja schön und gut, aber führt letztendlich ja auch zu nichts. In diesem Thread geht es rein um die technische Machbarkeit und 10.5 (Leopard). Würde vorschlagen, dass über die Sinnhaftigkeit in einem anderen Thread weiterdiskutiert wird.

    Ich habe grade echt ein Problem damit und kann momentan mein MBP mit Leopard einfach für meine Arbeit nicht verwenden und das finde ich extrem schlecht :(

    Grüsse,
    devylon
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    zum Testen von Software, Netzwerkverteilung, Simulation mehrerer Clients, Aufdeckung von Sicherheitslücken, Erforschung von Vergaberoutinen etc.
    Die Liste kann immer so weiter geführt werden. Man glaubt gar nicht wieviele Dienste sich noch auf die MAC-Adresse stützen.
     
  16. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Deshalb soll man Rechner, die im produktiven Einsatz sind nicht von heute auf morgen umstellen und denken, dass damit alles besser wird und sofort funktioniert. Dem ist nie so!
    Ich hab bis jetzt keine funktionierende Lösung für Leopard gefunden. Dafür sehr viele Webseiten bei denen gewarnt wird, dass es über ifconfig enX ether etc. nicht mehr funktioniert.
    So heisst es also abwarten und Tee trinken... Tut mir leid.
     
  17. devylon

    devylon Idared

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    26
    Hi,

    danke für deine Antowrt.... bin jetzt auch wieder auf Tiger zurück. Leopard verwende ich momentan als Sandbox um verschiedene Applikationen zu testen, aber nicht als Produktivsystem.

    Grüsse,
    Ingo
     
  18. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Gibt es inzwischen neue Erkenntnisse bei dem Thema?
    Sollte meine MAC-Adresse auch ändern können...
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Geht wie immer, siehe #4.
     
  20. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Nein, bei mir nicht. Tippfehler kann ich ausschließen. Die Passwortabfrage kommt auch. Aber wenn ich es dann per ifconfig überprüfe, steht da immer noch die alte MAC-Adresse. Keine Chance (es handelt sich um en0, also Ethernet).
     

Diese Seite empfehlen