1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spiele unter Bootcamp oder Vmware??

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MaxBee, 27.01.10.

  1. MaxBee

    MaxBee Jamba

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    54
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich Bootcamp und Vmware. Im Internet habe ich schon ein wenig recherchiert, aber mir fehlen bisher ein wenig die Erfahrungsbereichte dazu. Ich möchte auf meinem iMac (der aktuelle 21,5" mit der ATI Grafikkarte) auch Windows 7 installieren und frage mich, ob ich das über Bootcamp oder über Vmware machen soll. Bei Bootcamp muss ich ja, glaube ich, auch einen Teil des Arbeitsspeichers abgeben. Heißt das, dass ich dann, wenn ich Windows 1GB Arbeitsspeicher zuteile, im Mac-Betrieb nur noch 3GB Arbeitsspeicher habe anstatt 4GB? Ist das bei VMware auch so? Hat jemand Erfahrungen mit VMware bezüglich grafikintensiven Spielen wie Age of Empires III?
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Bootcamp. Und du verwechselst zudem Bootcamp mit VMware Fusion. Bootcamp lässt Windows normal auf deinem Mac installieren, VMware Fusion virtualisiert hingegen ein Betriebssystem.

    Bootcamp = Windows nativ.
    Fusion = Windows virtualisiert „Betriebssystem im Betriebssystem“

    Ich kann mich nur wiederholen: Bootcamp zum spielen.
     
  3. NightMare

    NightMare Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    263
    Ööööhm, naja du redest hier von zwei unterschiedlichen dingen...
    VMWare wird "im" OS gestartet... sprich du startest deinen mac, meldest dich bei osx an, startest deine vm, und darin startet dann dein windows...
    Bei bootcamp wird eine partition auf deiner physischen platte erstellt, auf welcher du eine windows installation vornehmen kannst... wenn du nun den mac startest kannst du mit der "alt"-taste das betriebssystem wählen mit welchem gebootet werden soll... also windows ODER mac... beides geht da nicht...

    aus erfahrung rate ich dir in deinem falle zu bootcamp, habe damit während meiner dienstzeit cod4, die siedler und company of heroes ohne probleme gezoggt...

    warum du jedoch für ageofempires III diesen weiten weg gehen willst, wo es das game doch für den mac schon gibt erschliesst sich mir nid... :D

    aber dennoch viel spass! ;)
     
  4. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Hi,

    in jedem Fall Bootcamp wenn du Games laufen lassen willst.
    Ja, Age of Empires III läuft locker mit deinem iMac, sooooo Grafikintensiv ist es ja nun nicht mehr ;)
    Habs auf dem Mini unter Bootcamp und Win7 laufen, klappt perfekt :p
     
  5. MaxBee

    MaxBee Jamba

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    54
    Die grundsätzlichen Unterschiede zwischen Bootcamp und VMware waren mir klar, aber ich wollte wissen, ob ich zum Beispiel bei Bootcamp nicht nur einen Teil des Festplattenspeichers zuweisen muss, sondern auch noch einen Teil des Arbeitsspeichers. Das wäre dann doch ein Grund, sich das mit der Installtion von Windows nochmal zu überlegen, weil wenn ich dann statt 4GB Arbeitsspeicher bei Mac OS nur noch 3GB nutzen kann, dann ist das doch ein ärgerlicher Unterschied.
    Warum der Umweg über Windows wegen AoE III? Weil ich die komplette Age of Empires Reihe nunmal für Windows habe (und nicht einsehe, nochmal Geld dafür zu bezahlen) wie auch andere Spiele, die es entweder nicht fürn Mac gibt oder ich nicht nochmal kaufen will und weil ich als Student durch meine Uni zu sehr angenehmen Konditionen an Windows 7 rankomme.
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dir ist wohl die allgemeine Funktionsweise eines Computer nicht klar.
     
  7. MaxBee

    MaxBee Jamba

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    54
    @Imperator: Lächerlich! Weiß nicht, was du davon hast, hier Leute zu beleidigen?! Fühlst dich wohl ganz toll und klug mit deinen 1.258 Beiträgen (Stand: 29.01.; 01:13)! Mir ist auch unklar, was so stupide an der Frage sein soll. Wenn man es weiß, kann man auch ganz leicht drauf antworten und muss nicht vorher erstmal dumme Sprüche bringen. Und wenn man es nicht weiß und auch nichts produktives hervorbringen kann, sollte man vielleicht einfach mal die Klappe halten! Anscheinend bist du der derjenige, dem jegliche Sozialkompetenzen fehlen. Vielleicht findest du ja nen Update dafür! ;)

    So nun zu meiner Frage: Wenn ich eine Partition via BootCamp anlege, um dort Windows zu installieren, muss ich dann auch einen Teil des Arbeitsspeichers partitionieren? Oder ist es so, dass ich, egal ob OS oder Windows gerade läuft, ich 100% vom Arbeitsspeicher nutzen kann (in meinem Falle dann 4GB)? Ich hab ja eine Vermutung, nämlich die, dass beide Betriebssystemen die 4GB Arbeitsspeicher nutzen können, aber ich bin mir halt nicht sicher.

    Vielleicht findet sich ja eine passende Antwort auf die Frage. Wäre nett!
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Die Frage wurde doch schon indirekt beantwortet. Wenn du Windows per BC installierst, dann startest du nur Win wie auf einem normalen PC.
    Nur wenn du ein Virtualisierungslösung (Fusion, Parallels, VirtualBox) nutzt, werden die Resorcen geteilt (Fusion bekommt dann XMB RAM).
     

Diese Seite empfehlen