1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spiegel Online meldet: "iPhone-Monopol vor dem Aus"

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von apfelbutzen, 24.06.09.

  1. apfelbutzen

    apfelbutzen Pferdeapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    78
    ..., so meldet es zumindest Spiegel-Online, die berufen sich auf die neue Ausgabe des Manager-Magazins. Wär ja mal ein Lichtblick hinsichtlich sinkender Tarife. Auch wenn die Hoffnung noch größer ist als die Gewissheit.
     
  2. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ich bin ja nach wie vor für den freien Verkauf.
    Wie zum Beispiel bei den iPods.
    Wäre schön wenn das wirklich so kommen sollte, ich warte derweil noch weiter ab ob das denn auch so kommen mag.
    Sicher hat T-Mobile etwas dagegen*g*.
     
  3. Flinx

    Flinx Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    525
    Hmm, da steht wohl Aussage gegen Aussage.

    Ich fänds aber schon gut. In Österreich scheints ja deutlich günstiger zu sein. Mal abwarten.

    Freier Verkauf wäre natürlich das Fairste. Bei unter 500 EUR fängts an interessant zu werden.

    Flinx
     
    #3 Flinx, 24.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.09
  4. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    "Daran ändert sich bis Ende 2009 nichts", sagte ein Telekom-Sprecher."

    Natürlich ändert sich BIS Ende 2009 nichts... November ist ja Ende 2009...
     
  5. apfelbutzen

    apfelbutzen Pferdeapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    78
    Wieso steht da Aussage gegen Aussage?

    Ende 2009 läuft wohl der Exklusivvertrag aus, und T-Mob bestätigt die langfristige (exklusive?) Partnerschaft auch nur bis Ende 2009.

    edit: da war Bruenor knapp schneller
     
  6. Ortega

    Ortega Antonowka

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    352
    bin eben drüber gestolpert


    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,632416,00.html


    im november endet wohl der eklusivvertrag von tmobile,andere anbieter sitzen in den startlöchern.

    meine meinung:endlich.. ;) somit gibts für mich nächstes jahr das iPhone garantiert nicht mehr bei tmobile,qualität mag zwar gut sein aber das man für jede kleinigkeit draufzahlen soll,das geht irgendwie gar nicht bei den preisen
     
  7. CLS

    CLS Jamba

    Dabei seit:
    01.04.09
    Beiträge:
    57
    Aus Spiegel Online von heute:

    Die Telekom-Tochter T-Mobile dürfte schon bald nicht mehr der einzige Mobilfunkanbieter sein, der das iPhone in Deutschland vertreiben darf. Die Konkurrenz macht sich startklar. Die Preise für Apples Multimedia-Handy werden voraussichtlich fallen.

    Bonn - Künftig sollen neben T-Mobile auch andere Telekommunikationsunternehmen das neue iPhone 3GS von Apple vertreiben dürfen, berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die ab Freitag (26. Juni) im Handel erhältlich ist.

    Grund sei nach Informationen von Brancheninsidern, dass Ende des Jahres 2009 die exklusive Vertragsbeziehung zwischen der Deutschen Telekom und Apple auslaufe.
    Dann könnte das Apple-Handy auch bei der Konkurrenz von T-Mobile zu haben sein. Eine Folge für die Kunden: Die Preise werden voraussichtlich sinken.

    O2 handelt derzeit seine Partnerschaft mit Apple in Großbritannien neu aus und will bei der Gelegenheit auch in den deutschen Markt eindringen. "O2 hat Grund, zuversichtlich zu sein, diesmal in Deutschland auch zum Zug zu kommen, wenn das iPhone im November frei wird", heißt es dazu aus dem Umfeld der Telefónica-Tochter O2.

    Bei der Telekom selbst traute man sich keine Aussagen zu, die bis ins nächste Jahr reichen. "Die Partnerschaft mit Apple ist langfristig. Daran ändert sich bis Ende 2009 nichts", sagte ein Telekom-Sprecher.

    Seit dem Verkaufsstart des iPhones in Deutschland im November 2007 vertreibt die Telekom-Mobilfunksparte T-Mobile das Multimediahandy in Deutschland exklusiv. Die Kunden sind dabei an Zwei-Jahres-Verträge mit T-Mobile gebunden. Ähnliche Vereinbarungen hatte Apple mit den Betreibern AT&T in den USA, O2 in Großbritannien und Orange in Frankreich getroffen. Nun laufen diese exklusiven Partnerschaften offenbar weltweit aus.
     
  8. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Das heißt doch noch gar nichts. Nächstes Jahr läuft auch der Vertrag mit A&T aus. Die Exklusivverträge werden dann einfach verlängert.
     
  9. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    naja, am Schluss kommt es ja nicht auf die Mobilfunkanbieter an sondern nur allein auf Apple, wie sie das wollen. Ich meine Android-Handys werden ja auch nicht von allen vertrieben (oder täusch ich mich da?)!
    Es gab ja auch mal das Gerücht von Seiten Apples, dass man das Vertragsmodell überarbeitet, aber was dann wirklich passiert, sehen wir wohl frühenstens Ende 2009 (Okt-Dez)!
     
  10. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Es ist auch eine Frage der Sinnigkeit.
    Machen wir uns nichts vor, aber T-Mobile stellt einfach das beste Netz, jedenfalls passend zum iPhone.
    Kann natürlich sein das andere Anbieter nachgerüstet haben.
    Aber derweil macht das iPhone, will man es im vollen Umfang nutzen, nur bei T-Mobile einen Sinn.
    So sehr mir das auch mißfällt :p
     
  11. MacHoliday

    MacHoliday Moderator Pro Foren
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    1.838
    Das ist so nicht richtig.

    Siehe hier ---> Vodafone iPhone-Tarif

    Mein Sohn nutzt übrigens sein iPhone mit Vodafone ohne Einschränkungen.

    Und das Breitband-Netz von Vodafone ist seit langen, laut mehren Test in Deutschland nun mal das beste!
     
  12. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Danke für die Aufklärung.
    Ich sagte ja das es ein könnte, das andere Anbieter ihre Netze ausgebaut haben könnten.
     
  13. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    Eine Folge für die Kunden: Die Preise werden voraussichtlich sinken.


    (ironie)ich hab ganz vergessen, dass die passenden tarife zu blackberrys oder den androids sooo viel billiger sind...ganz zu schweigen von den geräten an sich (/ironie)
     
  14. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    Das iPhone hat ein Monopol? Wo?

    Bei Multimedia-Handys? Nein.
    Bei Business-Phones? Nein.
    Bei Kamerahandys? Nein.
    Bei teuren Gadgets? Ja. Ahhh, Monopol gefunden :innocent:
     
  15. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Mit iPhone-Monopol ist wahrscheinlich gemeint, dass T-Mobile es monopolistisch vertreiben darf.

    Aber bei flickr ist das iPhone die beliebteste Handy-Cam und bald auch die beliebteste Cam überhaupt.
     
  16. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.520
    Dann hat sich da jemand falsch ausgedrückt ;)

    Das liegt aber nicht an der Qualität* der Fotos, sondern an den Apps bzw. der Einfachheit der Einbindung.

    *iPhone 3G S ausgenommen
     
  17. kamuro

    kamuro Empire

    Dabei seit:
    02.03.09
    Beiträge:
    89
    ich habe nichts gegen ein monopol an sich, t-mobile wäre mir da sogar recht. aber die preise müssen einfach sinken. es kann ja nicht sein, dass das iphone fast so viel kostet wie das macbook... und ganz im ernst, mit den händler-massenrabatten der werkstoffe werden im einkauf aus den 180 Euro (oder dollar, weiss ich gerade nicht) auch ganz schnell 100 oder weniger...
     
  18. MacHoliday

    MacHoliday Moderator Pro Foren
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    1.838
    Sry, ich weiss nicht wie Dein Post gemeint war.

    Tatsache ist aber, dass ich das iPhone faszienierend finde.

    Allerdings kann ich es im Beruf nicht wirklich gebrauchen.

    Ungeschlagen ist für mich hier seit Jahren der BlackBerry.

    Mein Mail, SMS und Messenger-Versand geht nur mit echter Tastatur.

    Die Fun-Apps im BlackBerry sind imho rudimentär aber wer ein BlackBerry nutzt hört damit auch nicht wirklich Musik oder schaut darauf Videos.

    Diese Apps haben allenfalls einer Alibi-Funktion.

    Daher meine Schlußfolgerung:

    iPhone = Funmaschine
    BlackBerry = Businessmaschine

    Zumindestens Stand heute. ;)
     

Diese Seite empfehlen