1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spezielle Datensicherung vor Neuinstallation

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lunixt, 05.05.09.

  1. lunixt

    lunixt Carola

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    109
    Hi Folks,

    ich würde gerne mein MBP neu aufsetzen, da ich seit geraumer Zeit immer nur komplette Systembackups aufgespielt habe und mal wieder ein frisches System haben möchte, wo ich u.a. auch meiner vmware Partition mehr Platz geben kann.

    Ich möchte daher meine Systemeinstellungen, Mails + Einstellungen, Bilder + Itunes sichern. Nichts anderes. Darauf ein neues System auf mein MBP aufspielen und die o.g. Programme + Konfigs wieder so wie vorher nutzen können. Geht das mit Timemachine oder brauche ich da zusätzliche Software. Bei der Suche im Forum habe ich zich Beiträge gelesen, wo ich aber nicht wirklich was zu meinem Problem finden konnte.

    Viele Grüße
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Soweit ich mich erinnern kann, kannst Du auswählen, was von TimeMachine gespeichert werden soll.
     
  3. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Bilder (iPhoto Library) und iTunes kann man auch manuell sichern oder? Wie das mit Mail aussieht ..sorry..
     
  4. lunixt

    lunixt Carola

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    109
    Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, ob ich bei einem neu aufgesetzen MAC OS vom Migrations-Assistenten gefragt werde, was ich von meinem TimeMachine Backup wieder herstellen möchte, bzw. ob ich dort genau die von mir o. g. Programme/Einstellungen auswählen kann. Wäre halt nen riesen Zeitaufwand um nur das herauszufinden.

    Danke erstmal für den Tipp, ich schau mal heute Abend in meinen TM Einstellungen, ob ich es problemlos auswählen kann, falls ja wäre das ja super easy.

    Grüße
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Warum wählst du nicht "installieren und archivieren" - wenn keine Fehler im Betrieb auftreten, ist das die beste Methode. Das System wird neu und sauber (Comboupdate danach nicht vergessen) und die Daten bleiben erhalten. Wenn du im weiteren Installationsschritt auch noch "angepasst" wählst, kannst du überflüssige Druckertreiber und zusätzliche Fonts gleich weglassen, das spart Platz.
    Du erhältst ein neues System, die alten Daten (die sind ja auf dem Mac total getrennt vom System) bleiben erhalten und der Ordner mit dem alte S., "privious System", kann weggeworfen werde, wenn alles klappt. Alles in allem dauert das eine knappe Stunde.
    salome
     
    #5 salome, 05.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.09
  6. lunixt

    lunixt Carola

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    109
    Das hört sich gut an. Also DVD einlegen, booten, installieren und archivieren, danach Updates ziehen und das wars!?
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    So ist es. Wenn du die richtige DVD hast - die, die mit dem Rechner geliefert worden ist oder eine schwarze Retail.
    salome
     
    drlecter gefällt das.
  8. il-sesso-debole

    il-sesso-debole Erdapfel

    Dabei seit:
    06.05.09
    Beiträge:
    1
    Ich sichere dazu die noetigen Library-Folders immer manuell, aber iBackup does the job auch ganz exzellent und verlaesslich.
    Einfach nur die erwuenschten Application-Preferences anhaken, bei Mail etc. auch die System-Preferences, und nach der Neuinstallation dann auf "Restore" gehen..
     

Diese Seite empfehlen