1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spekulation rund um Apples Keynote im Januar

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von MaxBook Pro, 04.01.10.

  1. MaxBook Pro

    MaxBook Pro Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.11.09
    Beiträge:
    11
    Hallo Apfeltalk-Gemeinde,

    mir ist es schwer gefallen das folgende in einen bestehenden Thread einzuordnen, deswegen habe ich mich kurzerhand entschlossen einen neunen zu erstellen. Das folgende ist reine Spekulation meinerseits:

    Am 26. Januar findet allen Anscheins nach die nächste Keynote statt, auf der neue Apple Produkte vorgestellt werden sollen. Erwartet wird neben einer Aktualisierung der MacBook Pros auch die Ankündigung des Apple Tablets. Wie auch immer es heißt (iSlate, iTablet, MacTablet...), wird es sich dabei vermutlich um ein 10 Zoll großes Touchpad-Display handeln, auf dem eventuell sogar Snow Leopard zum Einsatz kommen wird. Das ganze könnte dann etwa so aussehen:
    [​IMG]
    Mit meinem iPod Touch habe ich die Erfahrung gemacht, dass solche Displays sehr schnell Fingerabdrücke aufweisen und verschmieren. Die Lösung war eine matte Folie auf der Fingerabdrücke nicht so stark auffallen und, die sich nebenbei auch besser anfühlt. Außerdem reflektiert das Display nun nicht mehr so stark, wodurch man die Helligkeit des Displays runterschrauben kann.
    Der Punkt ist, dass diese Probleme auch beim iSlate auftreten würden. Eine riesige Folie dafür fände ich seltsam und etwas grotesk...

    Da Apple aber schon immer für den Einsatz neuer Technologien bekannt ist und diese mitunter salonfähig gemacht hat, denke ich, dass uns diesen Januar etwas neues erwarten könnte:

    Mithilfe einer integrierten iSight Kamera könnte man das iSlate auch mit Handgestiken steuern. Ich stelle mir das so vor, dass die Kamera alle sich bewegenden Formen und Gegenstände innerhalb von 20cm über dem iSlate erkennt und diese auswertet. Somit könnte man mit einer flüssigen Handbewegung zwischen einzelnen Webseiten umschalten oder hoch- und runterscrollen. Auch Coverflow und Exposé wären damit sicherlich kein Problem.
    Das ganze hätte den Vorteil, dass das Display des iSlates deutlich seltener bei einfachen Anwendungen, z.B. beim Surfen im Internet, berührt und damit beschmutzt wird.

    Deswegen hier mein erster Spekulatius für euch: :innocent:
    Was haltet ihr davon? Glaubt ihr, dass diese Technik schon ausgereift ist und im kommenden Monat vorgestellt werde könnte?


    Und nun noch etwas zu den MacBook Pros:
    Auch hier wird schon sehnlichst ein Update erwartet. Die neuen i5 und i7 Prozessoren stehen vor der Tür und warten auf ihren Einsatz. Doch mal abgesehen von besseren Leistungsdaten, einem matten Bildschirm für das 13,3 Zoll Modell und einem neuem Design gibt es bis jetzt keine genauen Neuerungen für die MacBook Pro Reihe. Daher könnte ich mir vorstellen, dass die Möglichkeit per Handgestiken zu kommunizieren genau wie bei den iSlaves auch in den MacBook Pros zum einsatz kommen könnte. Es hätte zumindest den Vorteil, dass man ein weiteres "integriertes Eingabegerät" hat, welches man nicht separat wie eine Maus mitschleppen muss. Ob man es nun nutzt oder nicht, würde jedem selbst überlassen bleiben.

    Dazu meine Fragen an euch:
    Wärt ihr mit einem reinen Leistungsupgrade für die MacBook Pro Reihe zufrieden oder würdet ihr euch eine iSight Kamera wünschen, die Handgestiken erkennen und auswerten kann?
    Ich denke alle weiteren Comments zu den MacBook Pros sind hier besser aufgehoben:http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-pro-2010-a-t276491.html

    Dann mal ran an die Tastatur, ich würde gerne wissen, was ihr von meinen Spekulationen haltet!
    Grüße, Max
     
  2. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Von genauen Neuerungen zu sprechen bei den Macbooks halte ich bis auf die I5 für etwas zu gewagt. Ob es für die 13" jemals matte Displays geben wird, ich bin mir da nicht sicher. Genauso glaube ich nicht an ein neues Design, das jetzige ist seit 14 Monaten da, das wäre für Apple untypisch so früh zu wechseln, maximal.(und hoffentlich) gibts ein neues, zum Rest passenderes Design für die matten Displays.

    Irgendwo hatte ich Aussagen gelesen, dass man überrascht sein wird über die Steuerung das Tablet. Da würde deine Vermutung reinpassen. An eine Umsetzung in den MacBooks glaub ich nicht.
     
  3. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Wäre schwierig umzusetzen.
    Kennst du das Tool FluidTunes? Probier's mal aus ;)
     
  4. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Handgestiken mit der iSight? Ich weiß nicht. Technisch ist das schon lange möglich, praktisch und angenehm ist so etwas auf Dauer aber nicht. Stellt Euch vor Ihr sitzt in der U-Bahn und klatscht dem Säugling auf dem Schoß Eures Nebenmannes dauernd eine, weil Ihr mit Coverflow rumhantiert.
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Alle neune sozusagen. :-D
     

Diese Seite empfehlen