1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Speicherplatz verschollen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Hom, 08.04.09.

  1. Hom

    Hom Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen

    Auf meinem Mac mini sind von den 74 verfügbaren GB 64 belegt (apfel+i auf Macintosh HD). Ich habe etwas Platzprobleme und möchte etwas Ausmisten. Wenn ich jetzt aber die einzelnen Ordner (auf der HD) zusammen zähle komme ich nur auf etwa 49 GB. Wo sind die restlichen 25 GB geblieben?

    Benutzer: 25 GB
    Library: 14 GB
    Programme: 6 GB
    System: 4 GB
    ________________
    Macht 49 GB.

    Mit was sind die restlichen 74-49=25 GB geblieben?

    Ich habe eine das FP-Dienstprogramm laufen gelassen; Die FP scheint i.O. zu sein.


    Danke schon mal im Voraus für die Antworten

    Nils
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    In der Aktivitätsanzeige (Dienstprogramme) kannst du dir einen Überblick verschaffen, wie der Platz aufgeteilt ist. Es wird ja auch virtueller Speicher bereit gestellt. Du hast wirklich ein bissel wenig Platz auf der Platte.
    Mit Whatsize oder Omnidisksweeper(free) kannst du feststellen, was den Platz frisst. Und Überflüssiges dann in den Papierkorb ziehen.
    salome
     
  3. Hom

    Hom Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    34
    In der Aktivitätsanzeige sehe ich aber nicht mehr als im Info-Fenster. Nämlich, dass von 74 GB 68 belegt sind.
    Danke für die Hinweise auf die Programme. Ich werde mir die FP mal genau anschauen wenn ich Zeit finde.

    Gruss und Merci
     
  4. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Disk Inventory X sollte man hier auch noch erwähnen, ebenfalls sehr beliebt und im Gegensatz zu WhatSize kostenlos.
     
  5. Hom

    Hom Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    34
    Ich habe meine FP mal mit Omnidisksweeper durchleuchtet... und da ist was interessantes zutage getreten.
    Ein beachtlicher Teil (10 GB) der FP ist von einem Ordner Volumes belegt. Darin sind zwei Alias der beiden Festplatten (intern und extern) und noch ein Ordner der gleich heisst wie die externe FP mit den gesamten 10 GB. In diesen 10 GB sind Dateien wie Photos, Musik, usw. Wie ich das sehe sind das doppelte Dateien, welche in einem anderen Ordner abgelegt sind (die Fotos unter Photos, musik auf der externen FP) und zusätzlich noch auf der externen mit TimeMachine gesichert sind (ausser Musik, die ist nur extern und ungesichert, da zu viel). Ich habe eine externe FP für TimeMachine und meinen Sound permanent angehängt.

    Vor einiger Zeit war mal das Bakup von Timemachine zu gross. Da wollte ich eigentlich alles vergangene löschen und den Zeitpunkt als Startpunkt von Timemachine machen. Ich glaube ich bin da nicht ganz sauber vorgegangen. Habe einfach das Backup auf der FP gelöscht und dann mit TimeMachine ein neues gemacht. Das hat sehr lange gedauert. Kann das sein, dass der Order dann entstanden ist?


    Kann ich den Ordner löschen? Ich sehe den ja im Finder nicht.
     
    #5 Hom, 08.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.09
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ein ähnliches Problem gab es neulich schon mal. Da hatte ein Backup-Programm - ich denke aber, es war nicht TimeMachine - irgendwie unter /volumes die Sicherungsplatte gespiegelt, weil diese abgeschaltet wurde wärhend des Sicherns (oder durch irgendeinen ähnlichen Zwischenfall).
    Wenn du sicher bist, daß die Dateien doppelt sind und somit überflüssig, kannst du sie löschen (aber keinesfall den Ordner /volumes!). Wie? Entweder übers Terminal (da solltest du dich beim Löschen aber wirklich auskennen) oder indem du via Terminalbefehl oder mit einem Hilfsprogramm, z.B. "Blind" die versteckten Dateien sichtbar machst. Wenn du in Omnidisksweeper den genauen Pfad siehst, kannst du auch übers Findermenü "Gehe zu" direkt zum übergeordneten Verzeichnis wechseln, egal ob sichtbar oder versteckt, und "ganz normal" löschen.
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Auf keinen Fall!
    Volumes ist der Systemordner für die Mountpoints. Jede andere Partition als die Systempartition (z.B. ein USB-Stick oder eine externe Festplatte) werden darin eingebunden. Im Finder siehst Du den Ordner selbst nicht, da die die gemounteten Laufwerke vom Finder unter „Geräte“ angezeigt werden.

    Übrigens gibt es noch viele weitere versteckte Systemordner auf Deiner Festplatte, die der Finder nicht anzeigt, insbesondere die des Unix-Systems. Du kannst ja mal z.B. mit TinkerTool das Ausblenden versteckter Dateien im Finder abschalten oder die Festplatte per Terminal, muCommander oder ähnlichem durchsuchen, dann siehst Du alles. Aber sei gewarnt: Solche Systemordner wie /Volumes werden nicht ohne Grund vor dem Benutzer versteckt. Lösche nichts, von dem Du nicht weißt, was es ist und ob es gebraucht wird.
     
  8. Hom

    Hom Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    34
    Danke für die Info. Mir ist schon bewusst, dass es versteckte Dateien gibt und dass man diese auch nicht löschen soll. Aber mein /Volumes ist mit 10 GB doch gar gross. Wie gross ist euer /Volumes dann so?
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    /Volumes enthält normalerweise nur die Aliasse der angeschlossenen Volumes, das sind ein paar Kilobyte.
    /Volumes selbst und diese Aliasse sollst du ja auch nicht löschen. Nur den fehlerhaft dort abgelegten zusätzlichen Ordner. Wenn du Angst hast, schieb ihn doch erstmal einfach an einen anderen Ort und starte den Mac neu.
     
  10. Hom

    Hom Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    34
    Hab ich gemacht. Und habe bis jetzt auch keine Probleme. Da hab ich wohl irgendwann mal aus versehen einen Ordner verschoben.
     

Diese Seite empfehlen