1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Speedport 700 mit was ersetzen?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von urmeli-hd, 04.02.07.

  1. urmeli-hd

    urmeli-hd Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    261
    ich habe einen Speedport 700. Leider schafft dieses Teil noch nicht mal eine WLAN-Verbindung in allen Räumen der Wohnung, geschweige denn auf der Terrasse. Nachdem ich alles Mögliche hin und her konfiguriert habe, aber das Problem weiter besteht, möchte ich zu einer anderen Lösung kommen.

    Welche WLAN-Router haben denn eine gute Sendeleistung und bieten auch einen VoIP-Telefon-Anschluss?

    und:

    Es wäre auch eine Kombination von einem (Stand-alone)-Router mit dem neuen Airport denkbar. Welchen Router kann man dann empfehlen (ebenfalls mit VoIP-Telefon-Buchse)

    Für ein paar Erfahrungsberichte wäre ich dankbar

    u-hd
     
  2. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Da ist die Fritz!Box denke ich eine gute Wahl. Wir haben hier zu Hause die 7050 mit WLAN. Einwandfrei!
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    In einer FRITZ!Box steckt die gleiche Technik drin.
    Ich nutze zur Zeit ein T-Com W500V (ADSL 2+ per Firmware 1.3) und einen Netgear WG602 V3 als Access Point unter Mac OS X und stelle demnächst um auf das T-Com Sinus W500V.
     
  4. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    irgendwie hab ich aber den Eindruck, dass die T-Com Geräte irgendwie restriktiver sind, was die Einstellungsmöglichkeiten angeht. Die Fritz!Box lässt viele Einstellungsmöglichkeiten zu, zumindest die 7050.
     
  5. urmeli-hd

    urmeli-hd Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    261
    Also die Fritz-Box ist ja nun keine Alternative. M.W. ist doch der Speedport nix Anderes als eine Fritzbox im T-com-Anzug.

    Gibt es noch andere gute Alternativen. Wie sieht das z.B. mit Netgear aus?
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Mit devolos dlan (Nein! Ich bekomme keine Provision) kannst Du Dir Ethernet ins Stromnetz einspeisen und am anderen per WLAN weiterverteilen. Damit könntest Du eine steckernetzteilgroßs Gerät in Deinem gewünschten Raum einstöpseln und bist drahtlos versorgt. Da Du ohnehin schon das Speedport hast, und jeder neue Router sowieso Geld kostet, probier's doch mal. Dank 14tägigem Umtauschrecht bei Onlinebestellung ist das ja auch kein Risiko.
     
  7. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Zumindest bin ich mit den T-Com Geräten zufriedener,die halten zumindest länger. ;)
    Bei zwei AVM Geräten gab es bereits vollständige Hardwaredefekte.
     
  8. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Mit unserer Fritz!Box 7050 war bis jetzt auch noch nix, deshalb habe ich sie empfohlen und bis dato hab ich auch nur gutes von ihr gehört. Aber gut, kann ja sein!
     
  9. odilo

    odilo Gast

    Ich habe jetzt den (zweiten!) Speedport W 701 V an meinen iMac mit Mac OS X Version 10.4.8 angeschlossen. Der zeigt auch brav an, dass er DSL-Verbindung hat und auch das Online-Lämpchen leuchtete nach Klicken auf "Verbinden". Nur blieben und bleiben die drei Pünktchen in der Leiste oben grau - also keine Verbindung zum oder mit dem Rechner. Ist das wieder mal eine Inkompatibilität mit den neuen Intel-Prozessoren. Eigentlich ein Witz, denn mein zwei Jahre altes Teledat 331 LAN funktioniert immer und ohne Probleme... Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen