1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Speedport 503v+Basis+Extreme+T-Home

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von eredrain, 26.06.09.

  1. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Hallo Freunde des angebissenen Apfels,

    ich habe folgende Konstellation:

    1. T-Home Entertainment Packet + Receiver
    2. Speedport 503V
    3. Apple Extreme Basisstation
    4. Apple Extreme um iTunes Bilbliothek auf die Stereoanlage im Wohnzimmer zu bringen. (Wird noch gekauft)

    Im Moment gehe ich über den 503V ins Internet da ich eine Kabelverbindung von 503V zu meinem Receiver brauche. Meine Basisstation fristet seit dem ein nutzloses Da sein. Damit soll jetzt Schluss sein. Ich hatte mir ganz tollkühn gedacht ich probiere folgendes:

    Verbindung zum Internet nach wie vor 503V der schleift das Signal zur Basisstation durch und wird von da in der Wohnung verteilt. Im Wohnzimmer steckt die Extreme in der Steckdose und wird mit der Stereoanlage und dem T-Home Receiver verbunden (Kabel). So meine Fragen:

    1. Geht das mit dem T-Home Receiver?
    2. Welche Einstellungen muss ich im 503V und in der Basisstation vornehmen.

    Für alle Antworten möchte ich mich jetzt bereits bedanken!

    Gruß
     
  2. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Also ich hab die Konfiguration soweit hinbekommen. T-Home läuft auch, allerdings ruckelt T-Home immer wieder. Weiß vielleicht jemand wie ich den Datenstrom erhöhen kann oder muss ich das Signal verstärken?

    Für Anregungen und Tipps bin ich nach wie vor dankbar!
     
  3. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    hi, ich kann dir sagen wo das Problem ist: nämlich beim Speedport 503V! Leg dir eine FritzBox 7170 für kanpp 60€ zu und du wirst nie wieder Probleme haben!!! Ich hatte auch ein Speedport 701V mit ähnlicher Konfig an einer Dreambox hängen und hatte auch nur Probleme

    Die Probleme hängen nur mit dem Speedport zusammen. Obwohl Speedport von AVM (also Fritz) produziert wird, ist die Performance, was wohl an der Konfig hängt, katastrophal und indiskutabel.

    Mein Tipp, FirtzBox 7170 und deine Probs sind gelöst!
     
  4. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    vollkommener quatsch. habe das 503 und home entertain. bei mir ruckelt gar nichts. an welchem port hast du den receiver eingesteckt?
    für home entertain ist steckplatz 3 oder 4 vorgesehen. steckplatz 1 und 2 für pc`s. welche bandbreite hast du? vdsl 16 oder vdsl 25?
     
  5. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Hi ich hab keine Ahnung an welchem Port der hängt (bin noch auf der Arbeit) ich hab aber vdsl 16.

    Ich hatte gedacht das mit Ruckeln könnte evt. an einem Instabilen netz liegen. Beim Surfen fällt einem das ja nicht so sehr auf aber TV schauen eben schon.

    Werde ich aber gleich direkt mal schauen!

    Vielen Dank für eure Tipps hatte ja schon gar nicht mehr damit gerechnet:cool:
     
  6. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Also ich hab gestern noch mal sämtliche Einstellungen vorgenommen und habe gestern Abend keine einzige Störung mehr gehabt.

    Ich hab jetzt folgende Konfig:

    1: Speedport wird lediglich als Modem genutzt und gibt das Signal per Ethernet direkt an die Basisstation
    2: Von der Basisstation wird das Signal an die Computer im Netz und an meine AE per wlan weitergegeben.
    3: Von der AE geht das Signal per Ethernet direkt in den Receiver von T-Home und Voila super Signal!

    Scheint tatsächlich so zu sein das der Speedport Probleme mit der Stabilität eines Wlannetzes hat.

    Gruß
    eredrain
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    na bitte, bischen tüfteln hilt immer. mann muss nicht gleich alles neu kaufen, wie andere wohl meinen.
     
  8. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Jo wär für mich auch nicht in Frage gekommen, da ich eigentlich technisch hervorragend ausgestattet bin!

    Gruß
     
  9. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Also von vorne die ganze Geschichte. Nachdem am Anfang alles wunderschön funktioniert hat, ruckeln nun die Sender, miese Soundqaulität und Videoload funzt gar nicht mehr!

    Hat irgendwer eine Idee?

    Gruß
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    der t-home receiver sollte direkt per kabel am router hängen.
     
  11. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Ja aber es hat ja schon gefunzt mit wlan!
     
  12. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wlan ist störanfälliger. teste es mit kabel verbindung. wie groß ist die entfernung?
     
  13. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Mit Kabel geht das auf jedenfall nur das müsste ich dann quer durchs Wohnzimmer legen! Da ich einen Hund bekommen habe geht das nicht!

    Abstand der Basis bis zu AE ca. 8m
     
  14. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Was für einen WLAN-Standart benutzt Du b/g oder n , 2,4 GHz oder 5 ?
     
  15. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Ich denke den mittleren weil meine Basis den ganz neuen Standard noch nicht drauf hat. Wie GHz kann ich leider nicht sagen.
     
  16. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  17. eredrain

    eredrain Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    189
    Vielen Dank! Dann werde ich die mal versuchen!
     
  18. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    glaub mir, das funktioniert prima. habe das schon oft bei bekannten eingerichtet. gibt es auch als wlan lösung. also lan am router in die wand und meinetwegen im garten an einer aussensteckdose als wlan sender wieder raus. eine bessere lösung zur vernetzung im altbau gibt es nicht.
    muss halt in einem stromkreislauf sitzen. mehrfamilien häuser, mit seperaten zählern funktionieren nicht. nur innerhalb einer wohnung.
     

Diese Seite empfehlen