1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Spastische Anfälle der Telekomleitungen?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von alexi, 24.03.08.

  1. alexi

    alexi Granny Smith

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen!

    Also, ich muss hier ja mal was loswerden. Seit einigen Tagen ist es für mich eine Qual im Internet zu surfen! - und das, einfach so! - Etwa im 2 - 5 Minuten Takt können Seiten nicht geladen werden und etwas herunterladen oder einfach mal einen Song bei iTunes mit der Vorschaufunktion anhören praktisch unmöglich!
    Damit ich überhaupt diesen Beitrag hier reinsetzten kann, musste ich die Seite 3 mal neu laden und das "Neues Thema" Symbol mind. 5 mal anklicken! Am Rechner kann es meiner Meinung nach nicht liegen, denn alle 4 Rechner hier im Hause (1x Vista, 1x XP, 1x iMac 24" Intel, 1x MacBook Pro) und sogar meine Wii und mein iPhone haben mit dem gleichen Problem zu kämpfen! Ich sag mal so, seit Oktober 2000 bin ich Kunde bei T-Offline und zufrieden war ich mit denen sowieso noch nie, aber jetzt sowas? Neue Provider bzw. Leitungen braucht das Land! ;)
    Hat vielleicht jemand von euch eine Idee was da lo ist?

    Liebe Grüße und Frohe Ostern!
    Alex
     
  2. UVo

    UVo Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    24.07.06
    Beiträge:
    376
    Wenn nicht Ostern wäre würd ich sagen irgendwo hat ein Bagger ne Leitung beschädigt.

    Liegt es vielleich am Router? Oder am DSL Modem? Alles mal abschalten, bis fünf zählen und wieder einschalten.
     
  3. alexi

    alexi Granny Smith

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    13
    Hey, danke für deine Antwort!
    Ja, ein- und ausschalten hab ich nun schon oft genug gemacht... hmpf! Sorry für meine etwas energische schreibweise, aber mich regt sowas nun mal auf... ich zahle dafür monatlich, und das nicht wenig und dann das.
    Hatte auch schon mit denen paar Leitungschecks gemacht, konnte jedoch angeblich nichts gefunden werden...

    Wusstet ihr, dass eine am Servicetelefon nicht mal wusste, was eine Unterputz-TAE-Dose ist? Erschreckend oder? Und dann wird man noch doof angemacht, weil man ja angeblich keine Ahnung hat, und es sowas doch gar nicht gibt! Oh mein Gott!

    Deswegen zweifel ich immer wieder gerne an den Resultaten, die mir von denen entgegengeschossen werden.

    Mh...
     
  4. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Hast du WLAN? Wenn ja: verschlüsselt? Wenn nein: surft evtl. jemand anders über Funk mit? ;)
     
  5. alexi

    alexi Granny Smith

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    13
    Ja, WLAN, aber über WPA/WPA2 mit PSK und MAC Adressen Filter gesichert... es sei denn einer weiß hier wie man doofe T-Online Router knackt (Speedport W700V)...
     
  6. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Evtl hast du ein Problem mit dem DNS Server, wenn sich alle Rechner genauso verhalten kann es nur am Router bzw. deinem Anschluss, nicht aber den Rechnern liegen.

    Ich würde mal als alternative folgenden DNS Server benutzen:

    208.67.222.222 und/oder 208.67.220.220

    Diese sind von OpenDNS ( www.opendns.com/start ) und können kostenlos genutzt werden.

    Sollte es dann ohne Probleme funktionieren hat die Telekom derzeit in deinem Anschlussgebiet Probleme.
     
  7. alexi

    alexi Granny Smith

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    13
    Ich werd verrückt, das klappt ja wirklich! Zumindest hält das Inet bis jetzt schon eine halbe Stunde durch!
    Na, da muss man doch noch mal ein etwas aggressiveres Hühnchen mit den T-Offline Mitarbeitern rupfen... soll ja angeblich immer helfen, man man man.

    Vielen lieben Dank und Frohe Ostern weiterhin (auch wenn die Eier wohl tief im Schnee versteckt sind)!
     

Diese Seite empfehlen