1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spanisch im Selbsstudium - nur wie?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Der_Leo, 23.05.08.

  1. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Hallo liebe ATler,

    ich vor kurzem den Beschluss gefasst, neben der Schule selbst Spanisch zu lernen.
    Nun stellt sich mir aber die Frage: wie?
    Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit Büchern, Lern-CDs o.Ä. gemacht?

    Danke schonmal für eure Tipps und liebe Grüße,

    Leo
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    in printform gibt/gab es von klett mal diese zweibändige "eso es"-reihe.
    anschaulich, aufbauend, logisch, motivierend.
    hatten wir damals in der schule. lange her. erinnere mich aber, daß mir das sehr gefallen hat und ich gern damit arbeitete. habe es mir vor einigen monaten erneut zugelegt.
     
  3. Der_Leo

    Der_Leo Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    126
    Habe davon schonmal gehört...danke für den Tipp!
     
  4. Apfelwiese

    Apfelwiese Erdapfel

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    3
    Hallo
    als alleinige Lösung taugt es nichts, aber als Ergänzung ist der "Coffee break spanish podcast" bestimmt ganz nett.
     
  5. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Volkshochschule; als Ergänzung oder wenn man keinen Kurs buchen möchte kann ich Powersprachkurse von PONS empfehlen. Damit lerne ich gerade ziemlich erfolgreich Niederländisch für's Studium.
     
  6. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    Problem in Spanisch

    Hi!

    Und zwar ein großes, ich hab letztes schuljahr ziemlich viel verpasst in spanisch und bin richtig mies, kann sehr wenig vokabeln etc., hab jetzt freitag eine arbeit vor der nase und angst vor ner 6?!!!
    Wie ist jetzt der beste Notfallplan, damit ich noch so viel stoff wie möglich reinbekomme, habe bis auf donnerstag ziemlich viel zeit zur verfügung!

    gruß

    kayone
     
  7. Also du hast noch 2 Nachmittage (heute und die Schulmorgende eingerechnet), mehr als 6 h/d lernen bringt meines Erachtens gar nichts.

    Das ist wenig Zeit, wenn dir viele Vokabeln und etc. (Grammatik, Syntax ...?) fehlen, wird es wohl sehr knapp sein.
    Ich würde da mal voll auf Lücke setzen: Lern die Vokabeln, die im Kontext zu dem zu prüfenden Stoff stehen und lies möglichst viel spanisches in deinem Schulbuch dazu. Dann wirst du wohl den ein oder anderen sinnvollen Satz konstruieren können und an einer 6 vorbeischrammen. Für eine 6 muss man sich ja schon fast anstrengen, ´ne 5 ist doch fast immer drin.

    Und dann, ganz wichtig, setz dich auf den Hintern und hau dir die Grundlagen rein, sonst wird der Berg grßer und größer und irgendwann hast du gar keine Motivation mehr ihn abzuarbeiten.

    Ich spreche da aus Erfahrung: Ich bin immer noch verwundert, dass ich meine Latinum geschafft habe.

    Viel Erfolg.

    PS: Das hier lesen und dann Computer, Handy, TV bis Freitag ausschalten und nicht wieder an machen.
     

Diese Seite empfehlen