1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Soundsystem

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von eMac, 28.07.09.

  1. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ich werde in den Ferien jetzt fuer gut 2 Wochen arbeiten, und da mein Soundsystem vor einer Weile das Zeitiche gesegnet hat werde ich mir da wohl ein neues zulegen.

    Ich benoetige das System nicht fuer Filme oder Spiele, sondern nur fuer Musik. Ich hoere eher basslastige Sachen, House, Electro, Dancehall, aber auch zwischenrein mal Blues, Reggea oder Alternative/Indie.

    Mein Zimmer ist etwa 16qm gross, Quellen waeren mein Macbook (Signatur), sowie mein iPod im Dock (16GB Nano 4G)
    Da ich mein Macbook auch als DVD Player nutze (am TV), brauch ich dafuer keinen extra Anschluss. Fuer den TV selbst (im SAT Betrieb) reichen mir die eingebauten Lautsprecher.

    Mein Budget liegt bei etwa 300 bis 400€, natuerlich je billiger desto besser. Ich bin nicht audiophil, aber uebersteuerten Bass und Rauschen (ab einer gewissen Grenze) kann auch ich wahrnehmen und stoert mich dann auch sehr.

    Aussehen ist eher Nebensache, Zimmer ist braun/weiss, der Boden schwarzer Teppich.

    Gibts da irgendwelche Empfehlungen von eurer Seite? Vielleicht gar PC-Lautsprecher besorgen?

    Freundlichste Gruesse,
    eMac
     
  2. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    So. Der Kerl mit den Boxen aus der Steinzeit rückt an. :D

    Ich benütze Zurzeit diesen Verteiler mit den Boxen "ATL 701 Pro", zu denen ich gerade keinen Link finden kann. Ich bin kein anspruchsvoller Musikhörer und der Verteiler funktioniert perfekt. :D
     
  3. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Ein absoluter Geheimtipp und quailtativ meist Welten besser als die gängigen Brüllwürfel:

    Schau nach aktiven 2 Wege Stereo Monitor Boxen.

    http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...h?SearchCategoryUUID=yq_VqHzpMr4AAAEZXyhFop5k

    Ich selbst nutze "nur" M-Audio Studiophile DX4 ... bin aber extremst von der Qualität des Sounds überzeugt.

    Ich kann nur von Systemen von Logitech Teufel und Co. abraten.
    Als ich mich vor ca. 2 Jahren in die Materie eingelesen habe hat sich schnell herausgestellt wie viel besseren Sound man mit Nahfeldmonitoren bekommt für sein Geld.

    Vielleicht lohnt es sich also mal ein ansprechendes und preislich passendes System rauszusuchen und nach Tests zu suchen im Netz. Und nicht von Wattzahlen abschrecken lassen .... die sind meist mehr Werbe- als Qualitätsmerkmal ;)
    Ich glaube meine haben 18Watt? und ganz aufdrehen wäre Selbstmord fürs Trommelfell .... auf 1/4 stehen die bei mir maximal .... den Rest regel ich über das MacbookPro selbst.
    NAtürlich sind solche Boxen, wie der Name schon sagt, nicht für das Beschallen grosser Räume sondern entfalten Ihre Stärke im Nahfeldbereich.

    Bei mir war es damals sehr eindeutig und ich freue mich immer wieder über klaren sauberen Sound auf meinem Schreibtisch .... auch wenn es sich bei meinem Gerät nur um die (mittlere) Einstiegsklasse handelt .... im Gegensatz zu meinem Technics Verstärker und dem Paar Boxen was vor ein paar Jahren mal einen Haufen Geld gekostet hat ist mein jetztiges Soundsystem um Welten besser.

    Für 400 Euro bekommst Du semiprofessionelle aktiv Boxen die sicherlich jedes Consumer Gerät von Logitech oder gar Teufel ausstechen.
     
    #4 wueste, 28.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.09
  4. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Wie schauts mit dem Bass von Monitorlautsprechern generell, sowie deinen?
     
  5. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
  6. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Niemand kommentiert mein wundervolles Soundsystem :( :D:p
     
  7. iMacer

    iMacer Cripps Pink

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    154
    Liegt zwar preislich weit oben, aber sehr gute Qualität: Bose Companion 3 (oder 5)
     
  8. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Bose ist fuer meine Begriffe fuer die Leistung ein wenig zu teuer. Ich find das Design klasse, und die Qualitaet ist zweifelsohne auch gut bis sehr gut.

    Ausserdem muss man sich als Schueler nicht unbedingt Bose kaufen, das mach ich wenn ich dann die 30 erreicht oder ueberschritten hab ;)

    Wuerde mir da gerne den "Marken/Design"-Aufpreis sparen
     
  9. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    ...dachte er sich, während er auf seinem stylischen macbook tippte und über seinen ipod musik hörte.
     
  10. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Ich bin absolut kein Soundexperte aber mir gefällt der klare unverfälschte Sound. Also wie es generell mit Bass aussschaut bei dieser Art Boxen kann ich nicht sagen. Ich nutze meine Boxen am Schreibtisch und höre sehr unterschiedliche Musikrichtungen. Meiner Meinung nach ist der Bass (der allgemeine Sound) grade wenn man mittig vor den Boxen sitzt extrem gut.

    Als Laie möchte und kann ich da nicht viel über die Qulität des Basses oder der Höhen oder der Mittel-Töne sagen. Für mich ist die Qualität aber grandios und auch wenn ich kein "Sound Kenner" bin habe ich damals als ich mir die aktiven NAhfeld Monitore auf anraten eines Freundes angeschafft habe direkt einen starken Unterschied im Vergleich zur eigentlich guten Anlage+Boxen gehört.
    Grund für den Kauf war bei mir aber eher die Grösse und die Tatsache dass ich keinen Grossen Verstärker extra neben dem Rechner bzw auf dem Schreibtisch haben wollte.

    Google mal einfach nach den M-Audios. So weit ich mich erinner hatte ich damals nen paar Meinungen/Tests im Netz dazu gefunden. Fazit war dass es sehr gute semi-professionelle Monitore sind die klar ihre schwächen haben im Vergleich mit sehr sehr viel teueren Profiequipment ... diese aber grade für den Desktop oder Heimkinobereich unschlagbar sind von Preis-Leistung und jegliche Art von Lautsprechern in diesem Preissegment um längen schlagen was die reine Soundqualität angeht.
     
  11. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Hey, also ich kann mich meine Vorredner, welcher zu Nahfeldmonitoren rät nur anschließen. Neulich habe ich ein kleines Homestudio eines Freundes mit solchen ausgestattet und war doch sehr beeindruckt, was man für einen Sound aus den Dingern bekommt. Kein vergleich zu den meisten Hifisystemen, auch die höherwertigen stinken gegen die Nahfeldmonitore ab. Als günstige Aktive kann ich dir die Esi Near 05 oder besser 08 empfehlen. Tipp's einfach mal bei Thomann ein. Sind sicher bezahlbar und absolut gut, vorallem legst du ja keinen Wert auf absolute linearität im Sound... Bestell dir die Dinger und schick sie bei Nichtgefallen zurück - aber ich wette das wirst du nicht tun ;)
     
  12. fatzge

    fatzge Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    254
  13. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    ...die beide Geschenke von meinen Eltern waren, nicht Wuensche. Ich gebe ungern groessere Summen am Stueck aus, ich brauch das Geld fuers Wochenende. Hab ja davor auch immer PCs besessen, und die nur schrittweise mit Einzelteilkauf aufgefrischt.

    Soviel zu dem Thema.

    Zum hilfreichen Rest vielen Dank, werde wohl mal ein Audiofachgeschaeft hier in der Umgebung suchen, dass ich da auch mal Live-Eindruecke hab. Bin heute nochmal in MediaMarkt (kann man ja nicht gerade als Fachgeschaeft bezeichnen, aber Computersoundsysteme haben sie trotzdem en Masse) und das Logitech Z4 gefaellt mir vom Bass her gut, sowie das Bose Companion 5 (wie empfohlen) natuerlich auch. Kann mir da nur irgendwie nicht vorstellen wie das mit diesen Winzlautsprechern funktioniert ;)

    Ok wie gesagt, vielen Dank erstmal :)
    Hab ja noch ca. nen Monat bis ich das Geld hab (wie oben angedeutet, ich spare viel und mein Konto wird nicht angeruehrt..also entweder ich verdien mir das Geld oder spars im Topf bis ich mir eben das Gewuenschte kaufen kann. Auch wenns dann meistens wieder auf der Bank oder bei der Barkeeperin landet)

    Mit freundlichen Gruessen, eMac
     

Diese Seite empfehlen