1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soundkarte für Mac Pro

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kAiL, 19.11.08.

  1. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Hallo zusammen!

    Hab mir heute nen Mac Pro geordert. Dieser soll Platz in meinem Studio finden. Bisher habe ich für die Musikproduktion nur Wondows Dosen verwendet und will auch hier jetzt endlich was gescheites haben.

    Was für eine Soundkarte würdet ihr mir empfehlen? In- oder extern? PCI, FireWire oder USB?

    Fragen über Fragen….
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Auf jeden Fall extern und über Fire, am besten mit mindestens 2 XLR, Optischen und Chinch- Ein und Ausgang. Die Sachen von M-Audio sind ganz ok, ausser das MobilePre USB, den das Ding rauscht wie ein Wasserfall.
     
  3. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Die Tascam FireOne scheint auch nicht schlecht zu sein. Hab mir die grad mal angeschaut.
     
  4. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Joa, schaut ned schlecht aus und sie ist auch noch recht preislich
     
  5. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Wenn Du nen Mac Pro hast und die Recordinglösung nicht auch mobil sein muss, auf jeden Fall was über PCI. Zum Beispiel den Klassiker MotU 24 I/O, oder ne RME Multiface oder Digiface... je nachdem wieviel Kanäle du brauchst. Das sind aber Empfehlungen für ein richtiges Studio, wo man auch mal gut und gern 24 IN/OUT braucht. Gleiche Preisklasse, aber FireWire, falls Du auch Mobil recorden willst, die RME FireFace 800, unschlagbares Teil, oder falls es günstiger sein soll die brandneue Focusrite Saffire Pro 40, die sensationelle Preamps hat (und davon gleich 8 Stück). Ich hab das Vorgängermodell und will es loswerden, wenn Du Interesse hast, PM an mich.

    Alles darunter ist eher für Hobby-Musiker und für ein ernsthaftes Studio weniger geeignet. Von letzterem gehe ich aber aus, wenn Du nen Mac Pro für die Musikproduktion angeschafft hast..

    Beste Grüße,

    Mr. B
     
  6. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Vielen Dank für die Antwort!

    Also ich bekomm die Sachan als solches schon recorded. Mir geht es hauptsächlich darum die Monitore anzusteuern um die Tracks abmischen zu können! Von daher wären 24 Kanäle zuviel des Guten! ;)

    Es reichen im Prinzip 4 I/O

    Grüße

    k.
     
  7. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    EIn gut klingendes günstiges Interface ist das M-Audio Delta 44. Ist ein PCI Interface und hat 4 in/out über eine Breakoutbox. Ich bin mit dem Interface auf jeden Fall sehr zufrieden...
     
  8. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Mal andersrum gefragt, was hast Du denn für Monitore, dann lässt sich eher entscheiden, was angebracht ist. Wenns um so wenig Kanäle geht, würd ich Dir zu einem externen FireWire-Interface raten. 24 müssen es nicht sein für ein Projektstudio, da hast Du recht, aber 8 sind als Zukunftsinvestition schon angebracht. An meiner Saffire (auch ein Projektstudio) hängen 8 Analoge Ausgänge, 6 für maximal 5.1 Kanal-Mischungen und 2 für Stereo zusätzlich, z.b. als Kopfhörer-Rückweg. Kanal 5 und 6 kann auch für Kopfhörer verwendet werden. 2 Kopfhörermixe zu haben schadet nie im Studio.. da biste dann schnell bei 8 Kanälen. Und natürlich solltest Du in ordenliche Wandler investieren, die möglichst wenig rauschen. Da war M-Audio bisher nicht der King. Wobei das neue "Pro" Interface mit 8 Analogen Ausgängen besser sein soll...
    Beste Grüße,

    Mr. B
     
  9. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    hab die Monitorlautsprecher von Yamaha MSP-5
     
  10. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Es kommt hauptsächlich auf dein Anwendungsgebiet an, wäre deshalb empfehlenswert, würdest du uns dieses offenbaren.

    RME Fireface 400/800 sind Referenz
    Motu Soundkarten Serie

    Speziell für Pro Tools und Cubase wird es spezifische Lösung für dein Problem geben.

    LG
     
  11. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Also im Grunde bekomm ich fertige Spuren in ableton, die ich arrangiere und verändere. Meist Loops für den Liveeinsatz in einem DJ-Set!
     
  12. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Ich nehme mal an, dass du elektronische Musik produziert/auflegst, weshalb viele Eingänge wahrscheinlich für dich unrelevant sein werden, da du die Spuren einzeln aufnimmst. Die Verwendung des Wortes "Studio" war in diesem Zusammenhang ein wenig irreführend, da ich unweigerlich an eine Band denken musste.

    In welchem Budgetrahmen darf denn das Interface liegen?

    LG
     
    #12 Global Warming, 20.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.08
  13. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    Ok, hab mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt. Mit dem Mac Pro bearbeite und finalisiere ich die Loops. Die kommen dann in mein Traktor 3.4 System auf das Macbook Pro. DArum der Liveeinsatz ;)

    Also ich suche im Grunde ne halbwegs gescheite Soundkarte für mene Abhörer. Am liebsten ne PCI Express. Wenn schon FireWire, dass eine Karte ähnlich der Tascam FireOne.
     
  14. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Ne, ist schon mein Fehler. Es war mir am Anfang unklar, dann hab ich verstanden, dass du die Spuren mit dem Mac Pro nur arrangierst. :-[

    Mit PCI Karten habe ich bedauerlicherweise noch keine Erfahrung gemacht. Aber wenn du nur bearbeitest und abhörst, werden wohl keine Highendgeräte wie RME von Nöten sein.
     
  15. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    ja das denk ich auch. So ca 150,- bis 200,- sollten da reichen
     
  16. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    krass, hab den Mac gestern am Abend bestellt,... heute in der Früh war er schon da! Ich bin baff!
     
  17. isotope

    isotope Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    7
    ...

    Meine Empfehlung:

    Apogee Duet

    Nette kleine Kiste, reicht für deinen Zweck aus und hat super Wandler.
    (Und sieht obendrein auch noch todschick aus, find ich...)

    Ich benutze das auch in meinem Studio und bin völlig zufrieden.
    Wenn mehr Kanäle gebraucht werden, kannst du dir das Apogee Ensemble mal anschauen.

    Allgemein schließe ich mich den Vorrednern an. RME Fireface, Audient, Digidesign oder Apogee.
    Alles andere ist das Geld nicht wert. (auch M Audio nicht)

    Grüße...
     
  18. kAiL

    kAiL Elstar

    Dabei seit:
    09.05.07
    Beiträge:
    72
    stimmt, die is wirklich ziemlich schick. Werd mir das Teil mal näher betrachten!
     

Diese Seite empfehlen