1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sound bei Windows besser ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Mure77, 15.03.08.

  1. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Hallo Leute ich habe mir einen Windows Rechner zugelegt und beim Anschluss an die gleiche Anlage wie das MacBook vorher ist der Sound dermaßen kräfitg und klar das ich verwundert bin.

    Hat hier jemand vielleicht auch beide Systeme und kann das bestätigen. Ich habe das MacBook auch noch mal angeschlossen und die Pegel verändert aber der Sound ist def. schwächer.

    Gruß

    Mure77

    P.S.: Beides unter iTunes
     
  2. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Ja, ich kann das auch bestätigen, habe es aber immer auf den Mediaplayer geschoben, da der tendenziell lauter als iTunes ist (auch unter Windows). Ob der Sound "besser" ist, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall klingt es merklich anders.


    MfG Xardas
     
  3. apfelmicha

    apfelmicha Elstar

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    74
    das ist mir beim umstieg vom windows pc aufs macbook auch aufgefallen... das macbook ist schwächer
     
  4. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
    Wird wahrscheinlich an der Soundkarte liegen.

    Was hast du denn für eine in dem Windows PC?
     
  5. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Nunja, bei mir war es halt an einem Rechner... mein MBP ist unter Mac OS X leiser / nicht so "kräftig" wie unter Windows.


    MfG Xardas
     
  6. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Kann ich Dir gar nicht sagen. lol

    Ist ein Lenovo 3000 N 200 Laptop.
     
  7. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Kommt immer auf den verbauten Chip an. Es gibt gute, es gibt schechte. Was im MacBook drinne ist, kann zwar nicht mit meinem alten Interface mithalten, schlägt aber jeden Onboard-Chip, den ich vorher hatte.
     
  8. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Wenn man am MBP unter Windows den Sound voll aufdreht, versteht man definitiv sein eigenes Wort nicht mehr..
     
  9. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Also könnte es nicht nur an der Soundkarte liegen sondern am Betriebssystem ?
     
  10. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Welche Software benutz Du denn auf dem MacBook? Bei iTunes ggf. Lautstärke anpassen abschalten. Ich habe mit meinem Macbook/iTunes und Verstärker schon 2 Partys beschallt und alle (auch ich) waren sehr zufrieden mit dem Sound. Einen direkten Vergleich zu Windows habe ich nicht. Es kommt ja aber auch nicht nur auf den Ausgangspegel, sondern auch auf die Signalqualität an, wenn das Ausgangssignal sauber klingt kann ich es auch ordentlich verstärken.
     
  11. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229
    Habe alles schon ausprobiert. Ich fand den Sound des Books auch gut und war zufrieden. Nun bin ich zufriedener.

    Ich habe die gleiche Verbindung wie beim Apple vorliegen, gleiches Kabel, gleichen Verstärker und hatte die Lautstärke am Verstärker immer auf 2 stehen und als ich dann alle Musik importiert hatte und alles angeschlossen hatte und die Musik startete knallte es dermaßen dass ich erstmal die Lautstärke des Verstärkers runter drehen musste.

    Dann habe ich das MacBook nochmal angeschlossen und alle Parameter verstellt aber es kam nicht mehr bei rum.

    Dafür sind die Lautsprecher am Notebook selber bei Apple gegenüber dem jetzigen Lenovo deutlich stärker. Hat halt alles seine Vor und Nachteile. :cool:
     
  12. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Oh Mann ! Hilfe ! ;)

    Bin schon Stunden schreiend im Kreis gelaufen bis meine neuen Kopfhörer per Post gekommen sind.
    ;)
    Die im MacBook verbauten Lautsprecher sind so ziemlich die schlimmsten, die mir je untergekommen sind. Und leise sind sie auch.

    Die Bässe sind weg und die Höhen schmerzen.

    Hier hat sich Apple eindeutig damit abgefunden, dass es keinen Sinn macht gute Lautsprecher in einem Notebook zu verbauen.

    lg
     
  13. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.229

    Glaub mir die in dem Lenovo Ding hier sind so schlecht das die schon wieder gut sind. :eek:
     
  14. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Also bei mir ist der Sound unter BootCamp DEUTLICH schlechter als bei Mac OS X!! (iMac Alu 2,4 GhZ, WinXP und Vista)
     
  15. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Also der Sound des MB ist wirklich nicht zeitgemäß. Ich darf es gar nicht ohne Verstärker oder guten Kopfhörern verwenden - sonst steigt mein Blutdruck in ungesunde Bereiche.

    Bzgl. Sound gibt es bei mir immer wieder Grund zum Kopfschütteln. Ich verstehe es auch überhaupt nicht, wie man einem Player wie dem iPod derart schreckliche Kopfhörer beilegen kann - bei diesem Preis will ich nicht den größten Schrott haben.
     
  16. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Im MacBook Pro sind durchaus bessere Lautsprecher verbaut - doch das MacBook ist ja bewusst klein gehalten - und genau deshalb habe ich es mir gekauft. Was soll ich mit großen Boxen im Notebook? Zu Haus habe ich gute Aktivboxen angeschlossen und unterwegs verwende ich eh Kopfhörer.
     
  17. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Bei mir auch. Hat immer so n komischen knatschen drin, gelle? Liegt halt alles an Treibern.

    P.S. Aber die Midi Instrumente beim Mac sind unschlagbar gut!
     
  18. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    soso und welche Hörer hast Du am iPod hängen?
     
  19. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    ja genau und es is so laut! wenn nur ein strich beid er aneige ist is es trotzdem noch relativ laut :/
     
  20. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Hi,


    ich kann dobe's Standpunkt zu den iPod-Hörern nur teilen. Ich kann jedem nur empfehlen, nach dem Kauf auf 'ne richtige Kopfhörermarke umzusteigen: Sennheiser, AKG, wer Geld hat meinetwegen auch Shure.. aber die Apple-Dinger sind unergonomisch und bilden den Klang für mein Empfinden nur unzureichend ab.
     

Diese Seite empfehlen