1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soll ich mein MBP gegen neues MacBook tauschen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sid3000, 27.10.08.

  1. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    Hallo Leute,
    Ich überlege mir ernsthaft mein 17" MacBook Pro CoreDuo 2,11 gegen ein neues MacBook zu tauschen. Auf die Idee hat mich Unimall gebracht, die ja noch bis Freitag die Studentenaktion haben. Ich würde für mein MBP bei ebay noch genau das selbe bekommen, wie ich für ein neues kleineres MB hinblättern müsste.
    Da ich mir nicht so schlüssig bin mit meiner Idee, dachte ich an Euch. Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?

    Pro: Neues MB mit Garantie, etwas schneller (mir würde die kleine Aluversion genügen), die nächsten 2 Jahre ein aktuelles Modell....und im Vergleich zu meinem MBP leichter und besser für unterwegs.

    Contra: kleineres Display, GLOSSY!! es gibt wohl keine matten mehr:(, Um DVD´s mit freunden zu schauen doch etwas zu kleines Display. Evtl. schlechterer Wiederverkaufspreis.

    Lieben Gruß
     
  2. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Für das 17" MBP solltest Du eigentlich mehr bekommen als das kleine Alu-MacBook mit Edu-Rabatt kostet.
    Ob das ein sinnvoller Tausch ist, kannst nur Du selbst beantworten. Für mich käme ein 17"-Notebook nie in Frage, nutze aber zuhause auch einen iMac. Da ist mir beim Notebook die Größe sehr wichtig und 13" optimal.

    Zuhause würde mir die 13"-Auflösung aber nicht ausreichen, daher würde ich mir so einen Tausch vor allem überlegen, wenn das neue MacBook dann Dein einziger PC ist.
     
  3. JayDee

    JayDee Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    307
    Naja, ob 13" oder 17" Zoll ist ja schon eine ganz andere Liga. Da musst du wissen was dir wichtiger ist. Mobilität oder das große Display zum DVDs gucken. Ob du jetzt ein aktuelles Modell hast oder nicht, würde ich vernachlässigen. Die Leistung deines MBP ist ja nicht von gestern.
     
  4. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Ich habe in nächster Zeit etwas ähnliches vor. Besitze zur Zeit ein MBP 15" und werde dies gegen die "große" Ausführung des MacBooks tauschen. Allerdings nutze ich zuhause einen externen Monitor und möchte einfach ein kleineres, leichteres Book für unterwegs. Soviel Zeit wie ich vor meinem Mac verbringe würde ich an einem festen Standort (zuhause / arbeit) nicht mit nur 13" arbeiten wollen.
     
  5. davidhellmann

    davidhellmann Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    404
    ich würde mir kein macbook holen, display ist wirklich schlecht, das vom pro konnte ich noch nicht sehen. blickwinkel sind fürn arsch + glossy...
     
  6. yeeti

    yeeti Gast

    Hallo sid3000,
    ich würde es nicht machen, kein FireWire kein X-Press Card Slot und Glossy Screen.
    Dein MBP gehört nicht zum alten Eisen, ist zwar nicht sehr mobil aber das wusstest Du ja vorher und hast dich bestimmt schon damit arrangiert
    Gruss
    yeeti
     
  7. BigMacPro

    BigMacPro Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    104
    Hallo sid3000,

    schliesse mich da Phate an.... es kommt wirklich sehr darauf an, wie Du ihn nutzen willst. Ist der 17" für dich ein Desktopersatz dann würde ich den Wechsel fast bleiben lassen, ausser Du besorgst Dir noch einen externen Monitor zum DVD schauen. Die Mehrleisung des MacBook im Vergleich zu deinem MBP kannst Du vernachlässigen. Ich habe auch ein inzwischen fast 2 Jahre altes MBP 15" aber bin mit der Leistung super zufrieden. Für mich wird ein Wechsel erst mit der nächsten Generation in Frage kommen. Ich denke mal Du machst bisschen Office, einfache Bildbearbeitung, Internet und DVD schauen. Also von der Leistung her, kannst die Zahlen hinterm Komma fast vergessen.
    Ich würd nicht wechseln (und dass Unimall gerne eine neues Notebook verkaufen ist auch klar).

    Gruss
     
  8. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Für dein 17" MacBook Pro, könntest du auch ein neues 15" MacBook Pro noch bekommen!
     
  9. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Das behaupten meistens diejenigen, die keins haben.
     
  10. Microsaft

    Microsaft Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    2.575
    mal abgesehen vom groessenunterschied, den jeder selber beurteilen sollte, sehe ich keinen vorteil (ich find 17zoll zu gross) im neuen macbook.
    ausserdem weisst du bei deinem mbp, was du hast. kennst macken falls vorhanden und kaufst nicht die katze im sack (wer weiss was sich auf lange sicht beim macbook fuer fehler ergeben).

    ich wuerds nicht machen.
     
  11. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    Hallo zusammen,
    vielen lieben dank für eure tips und ratschläge. die sache ist nur das ich mein mbp vor ein paar monaten auch gebraucht erworben haben. allerdings ist es in einem absolut neuwertigen zustand. aber wie gesagt, man weiß ja nie...evtl. geht in 6 monaten irgendetwas kaputt und ich habe keine garantie mehr.
    die idee mit dem externen monitor ist nicht schlecht...muß ich mal überdenken.
    Jetzt habe ich allerdings festgestellt das das neue kleine MB mit Core2Duo 2Ghz keine beleuchtete Tastatur aufweist, sondern erst das "größere" MB mit 2,4GHZ! Die Beleuchtung ist mir schon sehr sehr wichtig...alleine um einfach Abends im Bett ein bisschen rumzusurfen.
    Unimall verlangt für das MBP 2,4 1300 Euro und als vergleich...das MBP 2,4 soll bei denen 1600 kosten....ich denke die 300 Euro wären eine Überlegung wert. Da ich Student bin muß ich ziemlich darauf achten das ich die Kiste notfalls in 2 Jahren auch wieder verkaufen kann....und für ein MB würd ich sicherlich noch um die 800 Euro bekommen...für ein MBP rechne ich schon mit mehr. Allerdings lohnt sich das MBP überhaupt für mich? Schwierige entscheidung. Allerdings würde ich die Back to school Aktion noch gerne nutzen.
    Die letzten 3 1/2 Jahre kam ich mit meinem Sony Subnotebook (10") super zurecht...allerdings war mir die Kiste mit 256MB und 800MHZ dann zuletzt doch zu langsam. Mein 17" MBP war für mich ein riesen Umstieg! So wie Händydisplay zum Kino ;)
    Das wird noch eine schwierige Entscheidung für mich......
     
  12. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Du meinst wohl das MacBook, oder?
     
  13. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    Kurzum: Mach es. Aber zahl was drauf und nimm die kleine Version vom neuen MBP. Bei AOC (LMU München) kostet das EUR 1582,70. Kauf den iPod dazu und verscheuere den wieder, kommt nochmals günstiger. Ich hab den gleichen Deal gemacht.
     
  14. lenny87

    lenny87 Morgenduft

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    169
    hi,
    die frage ist doch, was an deinem mbp benutzt du auch wirklich??? wenn ich die argumente wie firewire und card höre, dann überlege ich mir ob du das auch brauchst. wer keine firewire geräte hat kann auf firewire gut verzichten! zu diesen leuten gehöre auch ich, mein firewire anschluss ist noch jungfräulich wie am ersten tag.
    das mit dem display sieht auch jeder anders! mein tipp: geh in einen store und schau dir das teil einfach mal an. und nimm dir dafür zeit, verstell das display, such dir ne lichtquelle an der du kontrollierst, wie stark es spiegelt usw.
    ich werd es übrigens genauso machen wie es bereits vorgeschlagen wurde: macbook alu 2.0 + externen monitor. beides ist bestellt.
    lg
     
  15. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    hi lenny,
    du hast schon recht...den ganzen schnick schnack nutz ich wirklich nicht. eigentlich würde mir auch das kleine macbook genügen, wenn es doch nur beleuchtete tasten hätte. das ist schon was feines...hab ich mit meinem MBP lieben gelernt. und wenn ich dann ca 1400 euro für ein macbook mit beleuchteten tasten ausgeben müsste, kann ich doch gleich 1600 euro für das große MBP ausgeben. Sicherlich hat dieses dann viele Funktionen die ich nicht nutze und auch nicht brauche. aber später würde ich beim wiederverkauf mehr bekommen als beim großen macbook. es ist halt einfach ein pro...so war es zumindest in der vergangenheit.
    schön ist außerdem das 15" display, das würde mir genügen, so daß ich keinen externen monitor brauche. blöd und davor habe ich am meisten angst, das es wieder zu groß zum transportieren ist! mein 17" ist ne feine sache, aber wenn ich unterwegs bin, oder einfach nur mal meine eltern zu hause besuchen gehe, dann nehm ich immernoch mein 10" sony mit. und jedesmal ärger ich mich das das teil so langsam ist....aber trotzdem leichter als mein 17":)
    irgendwie suche ich das multitalent....tja und den preis sollte man nicht vergessen...1100 für ein macbook ohne beleuchtete tasten, oder lieber das 500 euro teurere MBP mit allem pipapo...
     
  16. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Also das Display des MBP ist wesentlich besser als das des MB's. Das ist kein subjektiver Eindruck, es ist einfach so und liegt am verbauten Panel. Man kann das sogar im Laden ganz gut vergleichen.

    Ansonsten wenn du mit der Größe zufrieden bist, und du mit einem kleineren Kompromisse eingehen müsst, dann behalt doch lieber dein MBP. Ist doch technisch noch völlig ok, und alles andere als überholt. Ich würde höchstens noch etwas drauflegen und ein MBP Alu 15" kaufen.
     
  17. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    hey silent,
    hast du das neue macbook mit einem neuen macbook pro vergleichen können? war vorhin bei gravis, aber die hatten nur das neue macbook da, nicht das pro! 13" ist mir schon etwas klein, allerdings super für unterwegs. die verkaufen im augenblick ihre cinema displays....ein 20" gibts bei denen für 499 Euro im Augenblick. Ich denke die neuen mit LED technik sind im kommen...deshalb gibts die alten was günstiger.

    Vom Preis her gäbe es dann 2 Möglichkeiten:

    1.: Kleines MacBook ohne beleuchtete Tastatur kaufen...alles Serie lassen und dazu das 20" Cinema Display. Kostet zusammen mit der Back at School Aktion ca 1500 Euro.

    2.: Oder einfach das "kleinste" 15" MacBook Pro kaufen....dürfte über Back at School auch etwa 1500 euro kosten.

    1. Möglichkeit ist schon sehr verlockend, da man über das Cinema Display auch TV und DVD schauen kann.....wäre evtl auch eine Alternative gegenüber meinen Fernseher. So eine Studentenbude ist nicht besonders groß und ein Fernseher weniger würde schon gut Platz sparen;)
     
  18. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    So, habs jetzt nochmal durchgerechnet. Das MBP ist mir definitiv zu teuer. Selbst mit Apple on Campus müsste ich noch 1500 Euro hinblättern, auch wenn ich den Ipod verkaufe.
    Ich denke nicht das es zwischen 13.3 und 15,3 zoll ein großer unterschied für mich ist. sicherlich größer und angenehmer zu arbeiten, aber dafür auf reisen definitiv zu groß. kenne das problem ja schon von meinem 17" Und die grafischen Leistungen des neuen MBP werde ich sicherlich nicht nutzen.
    Das kleinste neue MB würde ca 950 Euro kosten, wenn ich den Ipod wieder verkaufe. Ich denke das ist ein super Angebot und für den Preis kann man auch eine nicht beleuchtete Tastatur in Kauf nehmen. Im vergleich zum Model mit beleuchteter Tastatur sind noch 270 euro Preisdifferenz....auf die etwas größere Festplatte kann ich verzichten und die 0,4Ghz Mehrleistung werd ich bestimmt nicht merken.
    Jetzt würde mich noch Eure Meinung dazu hören und dann würd ich sagen bestell ich mal:)

    Was haltet Ihr eigentlich vom alten 1,6er MB Air? Im Apple Shop ist ein Refurbished für 1259 Euro im Angebot....hat da Jmd Erfahrung mit?
     
  19. Von Bremen

    Von Bremen Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.10.04
    Beiträge:
    438
    Bedenke einfach wirklich: Das kleine MacBook-Display wird dich gewaltig anpissen, wenn du dein MBP gewohnt bist. Und ein (noch dazu altes) MBA ebenso: Es ist nämlich furchtbar langsam im Vergleich zu deinem MBP (Vergleiche mal die TecSpecs)...
     
  20. sid3000

    sid3000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    67
    Naja, damit hast Du wahrscheinlich recht. langsam habe ich auch gerade hier im forum über die suche herausgefunden... also scheidet das Air somit aus.
    die 13,3 zoll sind schon OK....hatte schließlich fast 4 jahre ein 10" Sony....für filme ungeeignet, aber ansonsten ausreichend. Wie gesagt, ich nutze das Teil nur für Internet, ein paar Office Anwendungen und ein bisschen Musik. Also eigentlich nur Hobby. Keine Spiele, keine Grafikanwendungen (außer Fotos) usw.
    Dann werde ich wohl heute noch das neue "kleine" MacBook bestellen.
     

Diese Seite empfehlen