• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Solidworks auf os X?

MarcSharck

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
20.11.06
Beiträge
103
Hi
wir arbeiten in der FH mit dem CAD programm solidworks...
da es keine mac version gibt, muss ich immer in die FH um damit zu arbeiten und das ist irgendwie etwas blöd
vorallem weil mir CAD echt spaß macht und ich mich gerne auch außerhalb der FH damit beschäftigen würde!
also wir haben so eine studenten version die wir uns runterladen können und die würde ich wirklich gerne installieren können!
also meine frage:
gibt es mitlerweile andere möglichkeiten als bootcamp um windows dateien zu installieren und zu benutzen?
ich hab mal von einem freund gehört, der mir sagte das er GTA auf dem mac spielen kann!
wie genau das funktioniert hat weiß ich nicht aber er hat gesagt das GTA mac quasi vorgaugelt das windows liefe...

würd mich über ne antwort freuen :)
grüße
 

luk!

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
22.04.08
Beiträge
236
Darwine (kostenlos, vermutlich aber mit ein bisschen probieren verbunden)
Crossover (kostet was und ist auch nicht 100% sicher, dass dein Programm läuft)
evtl. eine andere CAD Anwendung ausprobieren?

MfG
luk!
 

MarcSharck

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
20.11.06
Beiträge
103
leider gibts die wenigsten cad programme für umsonst...;)

naja
ich denke ich werde einfach weiterhin den kram in der fh machen
mies aber da machse nix ;)
 

nachholer

Boskop
Mitglied seit
06.01.08
Beiträge
208
Erstens: Um welchen Mac geht es? Alle Macs, außer dem aktuellen Mac Pro, schaffen es relativ sicher nicht, GTA IV (ich nehme IV mal an) oder Solid Works zufriedenstellend in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen.
2D-Cad dürfte keine Problem sein, aber 3D-Knete wird schwierig.

Geholfen werden dürfte Dir trotzdem: Eine XP- oder Vista-Lizenz vorausgesetzt, installierst Du auf einem Intel-Mac (sofern Du solch einen besitzt) einfach via Bootcamp ein Windows und wechselst das Betriebssystem durch Neustart zum jeweils passenden BS.

Allerdings setzt SolidWorks einiges an Hardware voraus. Also mal einen Fachmann gefragt oder die SolidWorks-Seite besucht....
 

luk!

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
22.04.08
Beiträge
236
Du könntest Darwine ja wenigstens mal eine Chance geben, vielleicht läuft Solidworks damit ja o_O
Eine Zeit lang gab es Crossover gratis, vielleicht findest du da ja noch was....
MfG
luk!
 

nuller

Tokyo Rose
Mitglied seit
20.12.08
Beiträge
68
Allerdings setzt SolidWorks einiges an Hardware voraus.

Kommt immer noch drauf an, was man mit SW genau vorhat. Für grosse CAD-Geschichten ist SW eh ungeeignet. Meine Studis sitzen an relativ alten Kisten und konstruieren für mich fleissig Vorrichtungen, einzelne Systemkomponenten etc. Entscheidend ist viel RAM und das Vorhandensein einer Grafikkarte mit eigenem Speicher. So meine Erfahrungen. Denke mal das wird beim FH-Studenten nicht anders sein ;)

Mit Bootcamp und XP sollte es bei einem neueren Mac kein Problem sein. Wenn MarcSharck schon SW als Studi besitzt, wird seine FH für ihn sicher auch noch eine WinXP-Lizenz haben...

Aber gib mal bitte Feedback, welche Hardware Du hast und ob SW mit BootCamp / XP läuft. Interessiert mich auch.
 

NilsA

Jonagold
Mitglied seit
20.12.07
Beiträge
21
Also Catia ist ein 3D-CAD Programm. Läuft unter VMWare Fusion super.
 

MarcSharck

Grahams Jubiläumsapfel
Mitglied seit
20.11.06
Beiträge
103
hm ich habe ein macbook mit 2gb speicher und einen intel core duo 1,83 prozessor
aber keine grafikkarte am start!
also werd ich es wohl nicht probieren! erst recht nicht, weil ich viel zu wenig freien speicher habe um die windows xp variante auszuprobieren.

@nuller: tut mir leid das ich dir kein feedback geben kann ;)
aber ja so ähnliche sachen machen wir wohl auch
zuletzt haben wir einen schraubstock gemacht (1 semester:))


schöne feiertage!
 

floime

Fuji
Mitglied seit
27.08.06
Beiträge
36
hi, ich habe mich die letzten Tage auch damit beschäftigt, habe eine größere HDD bei mir eingebaut und dann eine Bootcamp Partition mit WIndows XP erstellt, dann SolidWorks 2007 draufgehauen- was von der Uni bekommen hab.

Naja- war jedenfalls eine ungenügende Lösung, da ja sonst alle meine Programme unter OSX laufen und ich noch nicht einmal vernünftig im Netz surfen kann geschweige denn nebenbei Musik hören etc.

Also habe ich VMWare dazu benutzt und bin sehr begeistert. Er nutzt die BootCamp Partition und die installierten Programme und die Performance scheint auch recht gut zu sein. Habe jetzt noch keine komplexen Baugruppen damit bearbeitet aber für den Anfang sollte es gehen :)

Habe ein MBP 2,2 GHz 4GB Ram und GeForce8600M GT
 

nachholer

Boskop
Mitglied seit
06.01.08
Beiträge
208
Entscheidend ist viel RAM und das Vorhandensein einer Grafikkarte mit eigenem Speicher. So meine Erfahrungen.
Ist das nicht auch "Einiges an Hardware"? :)

Und genau dieses ist in einer virtuellen Maschine oft nicht so reichlich vorhanden. :) Es sei denn, man hat einen Mac Pro mit 16 GB Ram... dann kann man auch mal der virt.Maschine 8GB überlassen. :) Wer hat, der kann...
 

nuller

Tokyo Rose
Mitglied seit
20.12.08
Beiträge
68
Ist das nicht auch "Einiges an Hardware"? :)
Also an unserer Nicht-Elite-Uni-Hiwi-Rechner bedeuten "viel RAM" ein GB und mit "Vorhandensein einer Grafikkarte" sind die einfachen 3D-Karten von vor mind. 5 Jahren gemeint.

Aber richtig... wer hat, der hat.