1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Softwaremutationen unter OS9 - Kennt jemand das Phänomän

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Wolfgang Drogis, 24.11.06.

  1. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo,

    ich stelle mir gerade eine neue, größere Festplatte unter OS9 für mein Pismo zusammen, bislang gab es nie Probleme beim Kopieren von Programmen.

    Jedoch mutieren jetzt einige Progamme zu speicherfressenden Monstern.

    Hier einige Beispiele:

    Alte 40 GB Platte:

    Adobe GoLive Ordner (GoLive 6, Photoshop-Elements, LiveMotion) 375 MB
    Filemaker 6 42 MB
    Office 98 84 MB

    Kopie auf 120 GB Platte:

    Adobe GoLive Ordner (GoLive 6, Photoshop-Elements, LiveMotion) 4,33 GB (!!!)
    Filemaker 6 120 MB
    Office 98 244 MB

    Wenn ich den gesamten Programmordner (4 GB) auf die 120 er Platte kopiere, habe ich ein mutiertes Programmvolumen von über 17 GB!!!

    Ergänzung: Habe gerade System-CD´s auf die Platte kopiert, aus 2,05 GB wurden über 14 GB!!!

    Woran kann das liegen?

    Selbst bei der Installation von GoLive von der originalen CD ist das Speichervolumen ungewöhnlich hoch.

    MfG

    Wolfgang
     
    #1 Wolfgang Drogis, 24.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.06
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Langsam fällt mir auf, daß Du öfters mit so "altem Zeug" rumwerkelst., warum auch immer. Das Geheimnis liegt wahrscheinlich in der sogenannten Clustergröße der Festplatten begraben. Du solltest die Platte im Mac OS Erweitert (HFS+) Format initialisieren. (Alle Platten größer als 32GB profitieren davon.) Dadurch wird die Clustergröße kleiner und es geht bei vielen kleinen Files weniger Speicherplatz verloren.
    Der "Nachteil" daran ist, daß HFS+ formatierte Laufwerke nur ab Mac OS 8.1 oder höher nutzbar sind. Was weis denn ich ob Du nicht noch wo mit einem 7.1 Pro auf einem Quadra 840 rumwerkelst. :) HFS+ Lauwerke sind übrigens mit 68k Rechnern auch unter 8.1 nicht bootfähig, dafür brauchts nen PPC!

    Ein Pismo rennt mit ausreichend RAM übrigens schön unter 10.4 Tiger. :-D
    Gruß Pepi
     
  3. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Pepi,

    habe den Fehler gefunden, es liegt in der Tat am HFS+, hatte vorher HFS initialisiert. Aber ich habe nichts mehr mit dem "alten Zeug" zu tun, alle meine aktuellen / aktiven Rechner arbeiten unter OS9 + X. (PB Pismo min.9.1, PPC 7500: 9.1, Cube: OS 9.2.2 + X.3.9, iMac 20" G4: Classic + X.3.9.

    Da der "Tiger" einen lahmenden Konstruktionsfehler inne hat, habe ich diesen nur auf einem externen FW Laufwerk installiert.

    Bezüglich PB Pismo, auch ein aktuelle BS unter Panther oder Tiger ist für das Pismo schädlich, allein die Darstellung bzw. die "Schnelligkeit" ist bemerkenswert. Habe jetzt nur den Panther für ITunes CD Brennen installiert, iPhoto kann man vergessen, ein G3 ist hat für WiXApple nicht geeignet.

    Danke auf jeden Fall für die Info.

    MfG

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen