1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software Raid einrichten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Alex1, 31.10.05.

  1. Alex1

    Alex1 Gast

    Hi,

    ein Power Mac G5 soll als File-Server dienen.

    Dazu möchte ich ein Software Raid einrichten.

    In dem G5 sind 2 Festplatten je 160 GB eingebaut.

    Ich möchte die Festplatte partitionieren, um die Serversoftware auf einer separaten Partition zu installieren. Die andere Partition soll dann für die Daten genutzt werden.

    Mein Frage ist nun, ob ich trotz der Partitionen ein Software-Raid einrichten kann, und ob Raid 1 die richtige Einstellung für das Spiegeln der Daten ist?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das System kannst auch auf ein mirrored Raid aufspielen - Partition braucht's nicht. Lediglich ein auf einem stripped Raid kannst kein System installieren.

    Wimret nimmt das OS X HD-Util immer die komplette Platte für die Einrichtung eines Raids her. Die Partitionslösung sollte daher fehlschlagen. Alternativ bliebe nur zusätzlich eine kleinere HD einzubauen (20 GB reichen ja locker) um dort System und Programme unterzubringen.

    Raid 1 ist mirroring - richtig. Apple verwendet aber im Festplattendiensprogramm Klartextnamen und nicht die Ziffern - da sollte die Einrichtung leicht fallen. Mehr zu Raid: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

    Gruß Stefan
     
  3. Alex1

    Alex1 Gast

    Hi Stefan,

    danke für deine schnelle und ausführliche Antwort. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist dann das System und die Daten auf einer Platte. Wenn dann eine ausfällt springt die andere ein. Ist das denn zu empfehlen, oder ist es besser noch eine kleine Platte einzubauen, um das System darauf zu installieren. Da ich das zum ersten Mal mache, bin ich für Tipps sehr dankbar.

    Gruß Alex.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Alles eine Frage der Philosophie. Ich habe gerade bei einem Kunden eine entsprechende Mirrored Lösung inkl. System realisiert. Aber in erster Linie, weil der als sparsamer Mensch "nur" in zwei 80er HDs und nicht noch in einen weiteren Controller und eine weitere Bootplatte investieren wollte.

    Meine bevorzugte Lösung wäre eh eher eine kleine Bootplatte für's System die nach der Installation einmal extern gecloned wird (Platte oder auch als BootCD/DVD) um ein Systemrecovery schnell durchführen zu können (gerade bei einer Serverinstallation verändert die sich danach kaum noch). Dann ein stripped Raid für die Daten (kann ja schliesslich alles nie schnell genug sein;)) und für die Daten eine vernünftige Backupstrategie auf eine ext. Platte. Damit sollte für den "Hausgebrauch" Performance und Ausfallsicherheit genügend hergestellt sein.

    Gruß Stefan
     
  5. Alex1

    Alex1 Gast

    Hi Stefan,

    vielen herzlichen Dank für die Information. Damit kann ich wirklich was anfangen. :)

    Einen schönen Tag noch.

    Gruß Alex.
     

Diese Seite empfehlen