1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software Bildbearbeitung

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Matico, 03.09.09.

  1. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    hallo,

    ganz ehrlich, ich weiss nicht genau was ich suche. ein freund von mir hat mich nach einer software gefragt mit der ein begabter laie eine getränkekarte erstellen kann.

    er ist gastronom und möchte seine karte neu designen. ich würde sowas outsourcen aber er will sich mal versuchen.

    mit welcher software ist sowas möglich und wie schwierig ist sowas? er hätte gerne eine software für das mac os.

    besten dank für eure tipps!

    matico
     
  2. iMacer

    iMacer Cripps Pink

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    154
    Preisrahmen?

    Wenn's kostenlos sein soll vllt. Scribus oder OOo.
     
  3. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Für seine Karte sucht er aber weniger eine Bildbearbeitungssoftware sondern eher was für Textsatz.
    Ich finde Pages für solche eher einfach Aufgaben ganz nett.
     
  4. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    ich will nicht sagen, dass der preis egal ist aber...er ist es eigentlich.

    und eine karte besteht ja nie nur aus text. ich werde mir pages mal angucken. ich würde das jemanden machen LASSEN mal sehen was er davon hält. will jemand hier ein paar euro verdienen? jemand der sowas wirklich gut kann? :)
     
  5. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Du kannst das Layout & Text mit Pages machen, aber ganz bestimmt keine Grafiken erstellen.
     
  6. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    Ich würde das auch mit Pages machen. Es gibt da schon ein vorgefertigtes Layout "Speisekarte", welches man gut dafür nutzen könnte. Wenn Du magst, kannst Du mich ja per PM kontaktieren und mir die relevanten Dinge zukommen lassen. Würde Dir dann eine Karte als Versuch erstellen ohne irgendwelche Verpflichtungen.
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Sofern der Gute seine Karte selbst auf einem handelsüblichen Laser- oder Tintenstrahldrucker ausdrucken möchte, sind Textverarbeitungsprogramme wie zum Beispiel Pages sicherlich eine nette Sache.

    Möchte er die Karte jedoch von einer Druckerei professionell drucken, falzen und eventuell sogar cellophanieren lassen, um sie abwischbar und somit haltbarer zu machen, empfiehlt sich tatsächlich ein professionelleres Programm, dessen Bedienung man aber eben nicht mal „einfach so“ lernt.

    Außerdem sind die Export-Funktionen von Textverarbeitungsprogrammen in das von Druckereien bevorzugte PDF-Format doch äußerst dürftig.

    Vielleicht möchte sich der Gastronom mal eine Testversion von Photoline herunter laden, die er problemlos 30 Tage lang testen kann. Wenn ihn das Programm überzeugt, sollte der spätere Anschaffungspreis auch im Rahmen bleiben.

    Und ja: Obwohl das Programm den Passus „Photo“ im Name trägt, kann man ihm durchaus Layout-Fähigkeiten zusprechen, die Text enthalten dürfen.

    Und nein: Ich benutze Photoline nicht selbst, empfehle es aber gerne für den gelegentlichen Gebrauch, bzw. den Privatgebrauch, weil Programme wie XPress, InDesign und Konsorten eben nicht ganz billig und wie bereits erwähnt, auch nicht ganz leicht erlernbar sind.
     
  8. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    Ich hatte letzthin so ein nettes review über desktop-publisher gefunden (finde es aber grade nicht mehr) und in dem wurde unter anderem auch sehr kritisch erwähnt das die webseites der meisten testkandidaten recht miserabel war was jemanden der design software sucht nicht grade zu kaufen animiert. auf photoline trifft das aus meiner sicht auch zu.
    falls ich den artikel noch finde post ich den link…*
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Dem kann man nur zustimmen, denn die Internet-Präsenz des Photoline-Programmierers würde niemals einen Preis für gelungenes Design bekommen.

    Es ist wohl ähnlich wie bei vielen Webdesignern, deren Internet-Präsenz ebenfalls grottenschlecht ist und man als Antwort auf eine Nachfrage erhält, dass einfach die Zeit dafür fehlt.

    Nichtsdestotrotz hört man von Photoline bisher nur Gutes.
     
  10. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Wenn es wirklich auch professionell aussehen soll, dann wird wohl kein Weg an InDesign oder QuarkXPress vorbei.
    Für beide Programme gibt es wunderbare Bücher und Videoworkshops. Jedoch setzt das natürlich auch ein wenig Zeit und Muse voraus.
    Wenn die nicht vorhanden ist (was ich mir bei einem Gastronom gut vorstellen kann), dann würde ich auch eine professionelle Grafik-Agentur dafür beauftragen.
    Jedoch wenn man sich erst einmal eingearbeitet hat, steht einem auch nichts im Wege die Speisekarte kostengünstig zu aktualisieren und an die Saison anzupassen.

    Lieben Gruß,
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen