1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software-Aktualisierung abhängig vom Speicherort der Programme?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iAngel, 23.08.07.

  1. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Hallo zusammen,

    ich bin etwas irritiert über eine Eigenart der Software-Aktualisierung - mache ich da irgend etwas falsch?

    Folgende Beobachtung: Öffne ich ein Programm des iLife-Paketes wie heute z. B. iMovie 08, wird angezeigt, dass für die Software ein Update über die Software-Aktualisierung verfügbar sei und ich diese starten solle. Geschrieben, getan. Nur - die Software-Aktualisierung findet kein Update. iMovie erneut gestartet, wieder kam der Hinweis, nochmal die Software-Aktualisierung gestartet, wieder nichts.

    Nach einigen vergeblichen Versuchen habe ich iMovie aus dem Ordner iLife (der im Ordner Programme liegt) gezogen, so dass iMovie direkt im Ordner Programme liegt. Dann die Software-Aktualisierung gestartet - und schon wurde das Update angezeigt, geladen und installiert. Anschließend konnte ich iMovie wieder zurück in den Ordner iLife schieben.

    Ist das normal? Bei der Vielzahl der Programme, die sich mittlerweile angesammelt haben, habe ich diese generell in mehreren Ordnern sortiert. Die Aktualisierungen der übrigen Programme funktioniert auch problemlos in diesen Unterordnern.

    Muss ich bei der Software-Aktualisierung oder im System noch Einstellungen vornehmen, dass auch Programme aktualisiert werden sollen, die nicht direkt im Hauptverzeichnis "Programme" liegen? Oder ist das tatsächlich eine Eigenart des Systems, mit der man leben muss?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  3. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.466
    ist ja eigentlich ziemlich blöd, grad für Apple und Mac OS X, wo es oft nicht nötig ist, dass eine Datei ihren Ort und Namen behalten muss, um später wiedergefunden zu werden (z.B. von iTunes)
     
  4. iAngel

    iAngel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    330
    Genau das habe ich mir ja auch gedacht. Zumindest dann, wenn man den Namen beibehält, müßte die SW-Aktualisierung doch funktionieren.

    Das Verhalten der Software-Aktualisierung ist übrigens nicht einheitlich: Bei iTunes (dem Programm selbst) funktioniert es nämlich "halb". iTunes kann z. B. im Unterordner "iLife" liegen, die SW-Aktualisierung erkennt es dann - anders als z. B. bei iWeb oder iMovie - schon. Allerdings wird das aktualisierte iTunes-Programm dann in der obersten Ebene des Programme-Ordners abgelegt, ohne die "alte" Version im Unterordner iLife zu löschen. Dann gibt's zwei Versionen ...
     
  5. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ihr könnt es ja mal mit einem Alias der Programme im Programm-Ordner probieren, wenn ihr schon unbedingt MS-mäßig am System "rumschrauben" müsst.:-D
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und jetzt überlegen wir uns mal schnell, was passiert, wenn ein Alias mit einem Nicht-Alias überschrieben wird: ziemliches Kuddelmuddel. ;)
     
  7. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ich will ja nicht schrauben!:-D
     
    quarx gefällt das.

Diese Seite empfehlen