1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So Langsamm wirds dünn bei apple!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von leo10in01, 13.07.07.

  1. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    Moin, bin persönlich ein richtiger apple fan, nur solangsamm werd ich immer mehr entäuscht von deren produkten,

    ich fang einfach mal an:

    Mighty Mouse - Scrollrad tod (schon tausend mal gereinigt) 50 €
    ipod nano kopfhörer - spielen nurnoch ganz leise 40 €
    macbook netzteil durchgebrannt - 88 €
    mac mini - soundkarte tod - ? €

    die maus einschicken ist sinnlos, die kopfhörer älter als ein jahr, auf das netzteil bekam ich keine garantie und der mac mini kann zum einschicken nicht entbehrt werden...

    habt ich auch mal sone flaute erlebt von wunder apple?
     
  2. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    also 3 bekannte hatten ein iBook G4 ... alle Tod....
    zumindest subjektiv habe ich den Eindruck das sich die Beschwerden über die Produktqualität mehren. Gleichzeitig muss man da natürlich auch im Hinterkopf behalten, dass mittlerweile auch wesentlich mehr Leute einen Mac haben...

    Sedat
     
    Silver111 gefällt das.
  3. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    was kann apple denn dazu, wenn deine kopfhörer nach einem jahr verschleißen? kauf mal andere kopfhörer im ähnlichen preissegment. entwerder du hast glück und ndix passiert oder du hast den selben mist. kommt auch immer drauf an, wie man mit den dingern umgeht...
    bei den anderen dingen kann ich dir zustimmen, wobei das mit dem scrollrad der MM auch ein problem ist, was man nicht irgendwie von der herstellerseite abwenden kann...
    man sollte immer überlegen, was man als "schlechte qualität" deklariert!
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Keine großen Probleme bisher, auch wenn eine Bekannte ebenfalls ein iBook-Logicboard ins Jenseits befördert hat;)
    Alle anderen Macs funktionieren soweit einwandfrei!
     
  5. Frankentaler

    Frankentaler Granny Smith

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    13
    Alter Verwalter... :-D
    Wenn er das gleiche mit Microsoft-Produkten aufgezählt hätte, hättest du ihm Recht gegeben und Microsoft verflucht... Finde, dass man bei aller "Genialität" von Apple auch mal die Objektivität wahren sollte und dann darf man Schlechtes auch als schlecht "deklarieren"! ;)
     
    Phil o'Soph gefällt das.
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was zum Geier hat dieser Thread in der Tutorial-Ecke zu suchen?
     
  7. Ganz neutral meine Statistik (Alles innerhalb der letzten 12 Monate gekauft)

    iMac CD : einwandfrei
    Mac Mini : einwandfrei
    iMac C2D : hängt sich permanent auf, kann kein Fehler gefunden werden
    Cinema Display 20" : einwand frei
    MacBook : Festplatte nach 3 Monaten tot
    iPod Shuffle 1.5G : einwandfrei
    iPod 80 GB 5.5G : einwandfrei
    Apple-TV 40 GB : einwandfrei
    Apple-TV 160 GB : einwandfrei
    Apple Airport Extreme : verliert ab und zu die Verbindung zu USB Platten
    Mighty Mouse : Bis auf das Scrollrad, einwandfrei
     
  8. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    reviews über apple hardware.

    zu den kophörer muss ich sagen, habe sie nur getragen, sonst nix. von heute auf morgen spielen sie nurnoch verdammt leise, dass man kaum noch was hört. das ist ja keine verschleißfrage, weiß der geier warum das so ist.
     
  9. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    hätte ich bestimmt nicht, ich verfluche microsoft nicht. ich sag ja auch, dass nur ein teil seiner kritik in meinen augen nicht gerechtfertigt ist.
    nur irgendwie erwarten alle von apple, dass ihre produkte, im gegensatz zu vergleochbaren geräten anderer hersteller, unkaputtbar sind. nur das kann man von technischen geräten nun mal leider nicht erwarten. und im vergleich zu anderen notebooks sind macbooks und ihre geschwister doch noch super gut.... mein acer-nb ist nach 1 1/2 jahren komplett unbrauchbar, da subjektiv alles kaputt ist
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Unter einem Review verstehe ich was anderes. Außerdem ist der Thread momentan unter "Tutorials Hardware" eingetragen... o_O
     
  11. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Denkbar knappe Reviews;)

    1x MacBook - bisher tadellos
    1x Wireless Keyboard - einwandfrei
    1x Mighty Mouse - nach etwas Scrollradfrust frühzeitig pensioniert und gegen eine Logitech V270 ausgetauscht.
     
  12. ich

    ich Jonathan

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    82
    2mal Mighty Mouse gekauft, drei getauscht, wegen tollem Scrollrad 100 Euro
    2mal iPod Kopfhörer nachgekauft, der zweite Satz hat auch nur noch halbe Leistung - 80 Euro
    iPod sollte meiner Meinung auch mit iPodheadphones laufen.

    PB G4 4 Jahre und MacBookPro 1.5 Jahre ohne Probleme. Bin da aber wohl ein Glückskind.

    Der ganze Scheiss kommt heute halt aus China, wird da fürn Apfel und ein Ei produziert und wir bezahlen das sowohl mit Euro und teuer.

    ich bin mir aber sicher, dass so langsam alle Konsumgüterproduzenten in der absoluten Qualität Abstriche machen und sich für ein für sie lohnendes Preis-Leistungsverhältnis entscheiden. Die Qualitätsrechner ala 68xxx-er made in California sind Vergangenheit. Guck euch mal vergleichsweise einen Dellrechner von vor 8 Jahren und einen von heute an. Mal abgesehen, das die von außen immernoch kaum anzusehen sind, Innen sieht das jetzt noch übler aus als bei apple heute.
     
  13. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Mein MacBook (allererste Produktion, bin ein Early-adopter ;) ) habe ich schon zwei Mal auf dieselbe Ecke knallen lassen – aus 1,5m Höhe auf den Asphalt! Die Ecke sieht übel aus, hat einen Riss, sonst ist optisch nichts Nachteiliges zu berichten. Durch die leichte Gehäuseverformung kommen die CDs/DVDs nicht mehr immer auf Anhieb aus dem Laufwerk raus, ich muss ggf. die obere Kante des Laufwerkschlitzes etwas drücken, dann geht's immer. Das sind alle Probleme, die ich mit dem Gerät habe. Da soll noch einer sagen, Made in China sei schlechte Qualität!

    Einer der Lüfter meines PMG5dual2 tönt leise wie eine Wasserpumpe, die Luft angesogen hat (nein, der Rechner hat keine Wasserkühlung). Habe aber noch nicht herausgefunden, welcher es ist... Keine weiteren Probleme mit dem Super-Gerät.

    Mein ehemaliges 17"-PB (erste Generation, siehe weiter oben ;) ) hat noch nie Probleme gemacht, die nicht auf den Benuzter zurückzuführen waren.

    Das iBook G3 500 (erste Generation, siehe... ;) ) läuft heute noch. Allerdings ist etwa im zweiten Jahr seiner Existenz der linke Lautsprecher abgeraucht. Wörtlich zu nehmen! Es hat mächtig gestunken. Er ist tot, der rechte LS geht noch, ansonsten ist das Maschinchen weiterhin problemlos im Einsatz.

    Das PowerBook G3 250 Kanga fiel auch mal auf die Strasse aus besagten 1,5m Höhe. Es gab nicht einmal optische Schäden. Einmal ist einer der ausfahrbaren Füsse rausgesprungen. Hab ihn wieder reingedrückt, das Problem war damit behoben. Sonst alles einwandfrei.

    Gruss
    moornebel
     
  14. Lighti21

    Lighti21 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    153
  15. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Nur wenns MS wäre würde man bei MS anrufen und fragen was für ne dreckige Qualität das ist und ne Woche später hätte man Ersatz - kostenlos. Der MS Hardware Support gehört zu den besten die ich kenne. ;)
     
  16. Slin

    Slin Gast

    Wenn die Garantie mal ausläuft,....

    ... steht man bei Apple vor geschlossenen Türen!

    Also ich hab sehr viel "Erfahrung" mit etllichen Herstellern in allen Bereichen und kann so einige Geschichten über skuriele und wahnwitzige Aktionen in Sachen Support/Service und Produktqualität erzählen.

    G5 2,0 Dual : einwandfrei
    iPod Photo 60GB: LogicBoard nach 14 Monaten - am Sack! Keine Kulanz. 450,- für 14 Monate,...teurer Spass. Habe mir nun ein "Ersatzteillager" bei ebay gekauft und des Ding selber geflickt,...die Wi... ! € 118,-

    Dann mein Powerbook G4 1,67GHz ! Bildschirm wurde während der Garantiezeit (1 Jahr) getauscht, wegen "Fleckenartigen Erscheinungen", des war im Monat 10.
    Im Monat 16 kam der gleiche "Fehler" wieder! Aber diesmal wurde der Tausch verweigert! Ich musste so lang nachhaken, bis ich ne Ausnahmegenehmigung bekam um AUSGEDRUCKTE FOTOS nach Irlang ins HQ schicken zu dürfen! FAZ sag ich da nur!
    Der Fall wurde gestern abgelehnt. Jetzt werde ich es einem Gutachter übergeben und dann gerichtlich vorgehen,.... für knapp 3000,- kann ich au erwarten, dass ich hier wie ein KÖNIG behandelt werde!
    Bei den Lebenszeiten, kann man schon vom Vorsatz ausgehen, wenn man die AppleCare-Erweiterung von 430,- Euro fürs Book anschaut! Oder was meint ihr dazu?

    Stevie wollte ja unbedingt auf der Welle der Masse mitreiten, nun muss er schauen, dass die Passagiere am Heck nicht über Board gehen!

    Ich bin echter AppleFreak,...aber sowas is nen echtes NOGO Stivie!

    Ob ich mir da des iPhone antuen sollte?

    Greetz
     
  17. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    krass was hier alles berichtet wird...

    @ mod bitte thema verschieben..!
     
  18. Frankentaler

    Frankentaler Granny Smith

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    13
    nein auf keinen Fall, genau sowas meinte ich doch auch... und dass Apple da eben keine Ausnahme ist (und auch nicht sein kann); dachte du wolltest mit dem "was kann Apple denn dafür" ausdrücken, dass es normal ist, dass alle Hersteller Geräte bauen, die irgendwann den Geist aufgeben, aber Apple kann nichts dafür, andere jedoch schon...
    Is ja sonst jetzt auch egal... ;)
    Ich weiß was du meinst!
     
  19. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Mal bezugnehmend auf den literarisch wertvollen Thread-Titel:

    Sind Dir also frueher weniger Apple-Produkte kaputtgegangen? Und ist die Ausfallrate fuer Elektronikgeraete ungewoehnlich hoch?

    Ich erinnere mich naemlich schemenhaft, erst neulich wieder gelesen zu haben, dass Apple-Rechner verhaeltnismaessig selten kaputtgehen. Ich glaub', das war ein Zitat eines Zitats eines Zitats in einem Engadget-Kommentar-Thread oder so... :D

    --

    EDIT: Auweia, die nehmen das ja alle ernst hier. Also gut:

    iMac G3 A: seit 2 Jahren (gebraucht erworben) ohne Reparatur gluecklich -- wird aber auch praktisch nie gebraucht

    Cube: seit gefuehlten 324320498 Jahren ohne Reparatur gluecklich, bzw. genauer: einmal das altbekannte An-/Ausschalter-Problem; aber das liess sich in Eigenregie reparieren

    iMac G5 B: seit 2 Jahren ohne Reparatur gluecklich

    MacBook A: seit 1 Jahr ohne Reparatur gluecklich -- wenn man mal davon absieht, dass ich die RAM-Bausteine nochmal neu reindruecken musste, weil die Apple-Leutchen zu feige waren :oops:

    viele bunte iPods, ab 3G: alle ohne Reparatur gluecklich -- abgesehen von dem iPod nano, der sich als nicht wasserdicht erwies :D

    Bin mit der Bilanz jedenfalls sehr zufrieden.
     
    #19 Peter Maurer, 13.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.07
  20. Slin

    Slin Gast

    Das Geräte mal den Geist aufgeben, ja,..gut und schön,...aber mal ehrlich,... würdet ihr auf solch Technik vertrauen, wenn diese in Flugzeuge verbaut wären,... nope!
    Diese ganz Konsumer-Shice lebt doch echt nur noch ca. 1 Jahr bevor irgenwas da am Sack geht.

    Und bei dem Preis, den Apple für den Apfel verlangt, kann ich auch nen Service erwarten, wo ich als Kunde nicht mit nem Gutachter hinterherrennen muss,..vor allem, wenn man die Sachen prof. nutzt !
     

Diese Seite empfehlen