1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Snowleopard installieren aber kein GUID...was nun?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Benn20, 31.10.09.

  1. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    Hallo,


    ich habe folgendes Problem.

    Habe Bootkamp installiert und dies läuft auch reibungslos.
    Nun wollte ich gerade eben Snow Leopard installieren, leider wird mir angezeigt, dass meine Hauptfestplatte nicht über eine GUI Tabelle verfügt. (komisch, dabei habe ich diese Platte nie formatiert. Sondern verwende diese Konfiguration seit dem Kauf.)
    Nach ein wenig googlen, hab ich immer wieder nur die Lösung gefunden, dass ich meine komplette Festplatte formatieren müsse um die Festplatte dahin zu konvertieren.

    Leider sind 90% meiner Daten auf dem Mac von absoluter Wichtigkeit und ich möchte nun nicht jede Datei sichern. Gibt es eine Möglichkeit den kompletten Inhalt der Festplatte zu spiegeln ohne jedoch das Betriebssystem zu übernehmen?

    So dass ich nach der Formatierung lediglich Snow Leopard installieren und anschließend alle wichtigen Datein und Kalendar-einträge übernehmen kann?


    Hier die Infos zu meiner Platte:
    Name : Macintosh HD
    Typ : Volume

    Medien-Identifikation : disk0s1
    Mount-Point : /
    Dateisystem : Mac OS Extended (Journaled)
    Verbindungs-Bus : Serial-ATA-2
    Gerätebaum : /PCI0/SATA@1F,2/PRT0@0/PMP@0/@0:1
    Beschreibbar : Ja
    Univ. eindeutige Identifizierung : 41D25405-990A-375C-BB13-64448BF47E16
    Kapazität : 159,9 GB (171.664.474.112 Byte)
    Frei : 3,4 GB (3.623.510.016 Byte)
    Belegt : 156,5 GB (168.040.964.096 Byte)
    Anzahl der Dateien : 1.014.866
    Anzahl der Ordner : 240.333
    Eigentümer aktiviert : Ja
    Eigentümer ausschaltbar : Ja
    Zugriffsrechte reparierbar : Ja
    Überprüfbar : Ja
    Reparierbar : Ja
    Formatierbar : Ja
    Startfähig : Ja
    Journaling wird unterstützt : Ja
    Journaling : Ja
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 1
     
    #1 Benn20, 31.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.09
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das Wichtigste hast du nicht geschrieben: Welches System?
    Ich nehme an, Leopard. Dann hast du die TimeMachine drauf und wenn du ein bewusster User bist ohne hin ein Backup.
    Wenn nicht, dann besorge dir eine Externe Festplatte und lass TM laufen, das System kannst du getrost vom Backup ausnehmen.
    Abgesehen davon, dass du immer ein Backup haben solltest, öffne mal das Festplattendienstprogramm und markiere die Festplatte und klicke dann auf i = Information.
    Was steht da bei Partitionstabelle-Schema?
    Es erscheint mir nämlich auch unwahrscheinlich, dass die Platte wenn sie im Originalzustand ist nicht GUID sein sollte. Auf jeden Fall kann es nicht schaden, die SystemDVD einzulegen, nach der Sprachauswahl oben im Menü Dienstprogramme /Festplattendienstprogramm zu wählen und das Volumen zu reparieren.
    salome
    edit: Hast du überhaupt einen intel Mac? Ich kann das nicht erkennen aus der Inof. Aber jedenfalls steht bei dir ganz was anderes als bei meinem MBP
     
    #2 salome, 31.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.09
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du die Information zum Volume anzeigen läßt, dann ist klar, daß dort das Partitionierungsschema nicht angezeigt wird. Das gehört nämlich nicht zum Volume, sondern zum Gerät (Device). Wenn Du einen intel Mac hast, wovon ich mal ausgehe, und es die interne Platte ist die Du nie partitioniert hast, dann hast Du bereits ein GUID Partitionsschema und mußt Dir überhaupt keine Gedanken über irgendwas machen.
    Gruß Pepi
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Stimmt so nicht ganz: es ist (gerade hier im Forum) auch schon einmal vorgekommen, dass ein (refurbished) Mac mit einem MBR und installiertem OS X darauf wieder verkauft wurde.


    @Threadersteller: repariere das Volume, wie salome schon erwähnt hat. Funktioniert das nicht (bzw. tritt das Boot Camp-Problem danach immer noch auf), so überprüfe einmal, wie pepi gesagt hat, die gesamte Festplatte und sieh nach, was für ein Partitionierungsschema verwendet wurde. Falls dies "Master Boot Record" ist, kommst du nicht um eine Neuformatierung der Festplatte herum.

    Wenn du vorher deine Daten exklusive System sichern willst:
    1. Systemeinstellungen > Time Machine öffnen. Unter "Optionen …" den Ordner [tt]/System[/tt] hinzufügen, und die kommende Meldung mit "Alle Systemdaten ausschliessen" (oder so ähnlich) bestätigen.
    2. Einmal ein Backup auf eine externe Platte durchführen.
    Danach kannst du wie oben beschrieben die Festplatte neu formatieren (dazu das Festplatten-Dienstprogramm von der System-DVD öffnen). Beachte zudem nach erfolgter Formatierung den Menüpunkt "System aus Backup wiederherstellen…".
     
  5. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    danke erstmal für eure Antworten.

    hier nochmal vom FDP der richtige Auszug:
    Name : FUJITSU MHY2200BH Media
    Typ : Medium

    Partitionstabellen-Schema : Master Boot Record
    Medien-Identifikation : disk0
    Medienname : FUJITSU MHY2200BH Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : Serial-ATA-2
    Gerätebaum : /PCI0/SATA@1F,2/PRT0@0/PMP@0/@0:0
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Nein
    Mac OS 9-Treiber installiert : Nein
    Ort : Intern
    Gesamtkapazität : 186,3 GB (200.049.647.616 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 0



    Zu meinem System:

    Es läuft Leopard auf einem "alten" Mac Book Pro" also ohne den neuen Port.

    Die Reperatur hab ich schon durchgeführt, jedoch System Intern.
    Also ohne die DVD eingelegt zu haben.
    Dort sind nur Fehler aufgetaucht, die zu reparieren waren.
    Sollte ich trotzdem mal eine Reperatur von der DvD aus vornehmen?
    Und wenn ja, geht das auch mit der Snow Leopard CD, da ich gerade nur diese zur Hand habe.



    Werden dann auch alle Programme mit allen Einstellungen übernommen?
    Möchte eigentlich eine 1:1 Kopie aller meiner Daten und Programme nur eben auf Snow Leopard übertragen.

    Und was ist mit der Bootcamp Platte wird dort auch alles mit gesichert?
     
    #5 Benn20, 01.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.09
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wie GunBound geahnt hat, du hast definitiv das falsche Schema. Bleibt nix übrig, als TM-Backup und neu formatieren.
    Es bleibt dir alles erhalten, was du sichern lässt. Auch deine Einstellungen und Programme.
    Anleitung: @GunBound!
    Du holst dann nach (während) der Installation des neuen Systems deine Daten und Programm mit dem Migrationsassistenten zurück.
    salome
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ja – ja.
    Ja, genau das wird gemacht, wie salome erwähnt hat.
    Nein, nur die eine Partition, auf der sich das Mac OS X befindet. Aber WinClone kann die Aufgabe der Time Machine für die Boot Camp-Partition umsetzen.
     
  8. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    Hallo,

    ich bin nun endlich soweit, dass ich mein System komplett einstampfen möchte und neu aufziehen werde.
    Alle Daten sind schon gesichter.


    Nun mal eine Frage, wie muss ich nun vorgehen um meine Festplatte im korrektem Format zu formatieren und Snow Leopard zu nutzen?
    Kann ich einfach die Snow Leopard Dvd reinlegen und werde dann gefragt, ob ich den Datenträger formatieren möchte?

    Möchte ungerne erst die Festplatte umformatieren, anschließend wieder Leopard draufziehen um dann das Snow Leopard update hinterherschieben.

    ///mein Gott dafür hab ich jetzt fast 1 Jahr gebraucht :D
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    SnowLeo DVD booten, Festplatten-DiProg aus dem Menü wählen.
    Gesamte HD markieren, "partitionieren" wählen.
    Unter "Optionen" das GUID Schema anwählen.
    Aus der Combobox oben: "Ein Volume" wählen.
    (Das Format dafür bei der Vorgabe "Mac OS Extended Journaled" belassen, Name nach Lust und Laune.)
    "Anwenden" --> die Platte ist komplett leer und einsatzbereit.
    Dienstprogramm beenden, Installation fortsetzen.
     
  10. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80

    Danke dann wollen wir mal ;)

    wenn Ihr innerhalb der nächsten Woche nichts von mir hört, bitte nicht nachmachen :D
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Gaaaanz pingelig: Die Platte ist doch nicht komplett leer, es wird eine Minipartition mit Daten zum Partitionsschema und zum Format angelegt. Aber "noch leerer" wäre die Platte nicht benutzbar.
     
  12. Benn20

    Benn20 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    80
    am besten noch eine komplett neue Festplatte einbauen...

    ...aber mal eine Frage zu deiner Behauptung. Diese "Mini-Ablage-Partion" ist bei mir nirgends zu finden.
    Sprich mein Mac sagt, dass lediglich 2 Partitionen vorhanden sind.
    Ich denke mal, dass diese "Mini-Ablage-Partition" nicht angezeigt wird, weil sie einfach unbedeutend ist.


    im übrigen, dank eurer Mithilfe, ist mir ein reibungsloses Update auf Snow Leopard gelungen. Keinerlei Probleme gehabt und alleine durch die Tatsache, dass ich nun wieder eine Festplatte mit dem ordentlichem GUID-Format habe, macht schonmal einiges an Geschwindigkeit aus. Der unterschied, was lesen und schreiben angeht, ist echt enorm!
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Diese Minipartition ist niht unbedeutend, wie MacAlzenau schon sagt, sondern wird nicht angezeigt, weil du sie nicht löschen darfst und auch sonst nichts damit zu tun hast.
    Fein, dass du nun wieder in Ruhe und mit Freude arbeiten / spielen kannst.
    Salome
     

Diese Seite empfehlen