1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Snowleopard in speziellen Bereichen sehr träge trotz vieler freier Ressourcen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Turkey1976, 12.02.10.

  1. Turkey1976

    Turkey1976 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    1.102
    Mein iMac 4GB, 2GHz verhält sich in letzer Zeit sehr träge. Obwohl laut Aktivitätsanzeige Hauptspeicher frei ist und sich die CPU langweilt (und auch Spotlight nicht indiziert) dauert es etwa 5 Sekunden bis ein Rechtsklick auf ein Icon das Kontektmenü erscheinen läßt; nach etwa 2 Sekunden erscheint dann auch das drehende Rad als Mauszeiger.
    Diese Trägheit ist nicht bei allen Systemfunktionen zu beobachten: Eine Spotlightsuche geht sehr schnell. Auch das Aufrufen von Sofortbeenden im Menü geht relativ fix.

    Was ist das Problem?
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wann tritt die Langsamkeit noch auf, außer beim Anklicken des Kontextmenüs?
     
  3. Turkey1976

    Turkey1976 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    1.102
    Hin und wieder bei Firefox und Applemail...
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn die Verzögerung auftritt, schau mal in die Aktivitästanzeie (Dienstprogramme) ob da irgendein Prozess läuft, der bremst.
     
  5. Turkey1976

    Turkey1976 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    1.102
    Also, leider zeigt die Aktivitätsanzeige i.d.r nur geringe Systemlast an. Sonst hätte ich den verwantwortlichen Task sofot abgeschössen. Das ist ja das Merkwürdige...

    Anwendungen laufen (fast) normal, z.B. Openoffice. Nur wenn das Kontextmenü oder die Menüleiste ins Spiel kommt, braucht es manchmal 3-4 sekunden bis sich was tut. Wie gesagt, bei minimaler Systemlast. Und das ist doch wirklich nicht normal. Mein anderer Apple läuft im Vergleich wie eine Rakete
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Welche Zusatzsoftware hast du denn drauf. Growl? LittleSnitch? Perian?
    Starte mal im Safe Mode ( da sind fremde kernlext. ausgeschaltet, leider auch Airport) und prüfe da das Kontextmenü und wasdu sonst och tust, wen er so langsam ist. Safe Mode = ⇑ beim Starten halten.
     
  7. Turkey1976

    Turkey1976 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    1.102
    Es sind installiert Growl (deaktiviert), Synk, MacFuse (deaktiviert), NTFS for Max OS X, Menu Meters, Perian...

    Nach dem gesicherten Start läuft alles in den ersten Posts Beschriebene wunderbar schnell. Wie kann ich jetzt systematisch den störenden Task finden?
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Alles deaktivieren, noch besser wäre deinstallieren. Und dann peu a peu wieder installieren, mit jedem neu aktivierten Tool eine Weile arbeiten und prüfen, ob sich was verändert. Ich tippe (wenn Growl ohnehin bereits deaktiviert ist) auf Perian.
    MenuMeters ist auch so ein Verdächtiger. Ein nettes Spielzeug, das doch nur das anzeigt das an, was du mit Bordmitteln, nämlich der Aktivitätsanzeige, auch bekommst, wenn es mal notwendig ist laufende Prozesse zu kontrollieren.
    Mit dem ratenweisen Aktivieren wirst du selber drauf kommen, was da stört. Musst halt ein wenig Geduld aufbringen.
     

Diese Seite empfehlen