1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Snow Leopard & Win7 Systembuilder

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von iMacUser, 16.10.09.

  1. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    Hallo Kollegen,

    mit Windows 7 Systembuilder ist m. W. inzwischen die erste "offizielle" Windows 7 Version frei erhältlich. Hat jemand von euch Erfahrung damit, ob die Kombination SL & Win7SB via Bootcamp einwandfrei funktioniert? Ich würde die Kombination gerne auf meinem iMac (7,1) einsetzen, bei der Testinstallation von Leopard & Win7 RC hat aber die Wireless Tastatur und Maus - vermutlich aufgrund damals noch nicht unterstützter Treiber - nicht funktioniert. Alles andere lief problemlos.

    Weiß jemand, ob das inzwischen geht?

    Danke vorab & Gruß
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Nachdem Windows 7 jetzt offiziell von Bootcamp 3 unterstützt wird, sollte das eigentlich auch gehen.
     
  3. Macropolis

    Macropolis Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    68
    Hab' gestern Vista (32 Bit) gegen 7 (64 Bit) ausgetauscht - was für ein K(r)ampf das war ...

    Zunächst kannst Du nicht von der SB-DVD booten - ich stieß auf das "Select CD-ROM boot type"-Problem (einfach mal googlen). Also musste ich zunächst die Daten der DVD auf meine Platte kopieren und mit einem Kommandozeilen-Tool ein neues ISO erstellen, dass ich dann auf ein DVD gebrannt habe.
    Damit ließ sich Windows 7 installieren - das dauerte dann auch fast eine Stunde auf meinem 2,4GHz iMac. Während der Installation schien sich mehrmals nix zu tun - man konnte zwar die DVD bzw. die Festplatte arbeiten hören, aber die Fortschrittsanzeige bewegte sich nicht. Also nicht wundern - das muss scheinbar so sein.
    Nach zwei Neustarts war dann endlich alles soweit eingerichtet, dass man einen Nutzeraccount anlegen konnte. Nun das nächste Problem: die Installation der Bootcamp-Treiber von der Snow-Leopard-DVD schlug fehl. Auch dazu kann man eine Lösung googlen - im Prinzip muss man die Windows-Kommandozeile als Admin öffnen und dann die Bootcamp64.msi-Datei darüber anstoßen. Damit startete die Installation der Treiber wie gewünscht.
    Da ich inklusive vorausgehendem Backup und einem mißglücktem DVD-Rohling fast 4 Stunden investiert habe, hatte ich aber keine Lust mehr, noch weiter mit 7 herumzuspielen.
    Heute abend ist ja auch noch ein Tag ;)

    P.S.: Bei der 7-Installation kann man einstellen, dass die alte Windows-Installation (wo vorhanden) inkl. aller Programme und Nutzerverzeichnisse in einem Ordner namens Windows.old gespeichert werden kann (Apple lässt grüßen ;)) - dort fand ich dann auch alle Daten, die ich vorher mühsam gesichert hatte ...
     
  4. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    Na, das hört sich ja alles ganz großartig an... :(

    Laufen den die Tastaturtreiber mit den Apple Wireless Maus & Keyboard einwandfrei?

    P.S.: Das Windows 7 selbst läuft allerdings wirklich rund, stabil und schnell. Mein Eindruck war, dass das schlicht die "Kreuzung" der guten Eigenschaften von XP und Vista war. Unter den Microsoft-OS ist es jedenfalls die bisherige Bestleistung!
     
  5. Macropolis

    Macropolis Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    68
    Sorry, meine Eingabegeräte sind alle verkabelt ...
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich hab auch windows 7 64bit ulitmate auf meinem mbp mit bootcamp installiert. hat alles super funktioniert und der installationsprozess war nach einer halben stunde fertig. treiber von der snow leopard dvd installiert und alles funktioniert perfekt :)
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Alle 64-bit fähigen Macs mit EFI32 müssen den Weg über das Umbrennen der ISO mit Jowie's Tweak machen. Das gilt nicht nur für Seven64 sondern auch für Vista64. Grund ist die Verwendung unterschiedlicher Normen bei der Erstellung der DVDs. MS benutzt seit 4 Jahren eine genormte Methode, die Apple erst mit EFI64 im letzten Jahr eingeführt hat. Die neuen uMBPs und die 2008er Mac Pros haben schon EFI64. Die neuesten Mac mini und iMac Geräte wohl auch. Aber alles was davor liegt hat wohl noch EFI32.

    Es gibt etliche Reports, dass die automatische Installation der Bootcamp 3.0 Treiber Schwierigkeiten macht. Dazu mal einige Hinweise:

    1. Wenn nach der Installation bereits Probleme mit USB Geräten (auch interne Keyboards) vorhanden sind, sollte man händisch den Chipsatz Treiber installieren bevor iregend etwas anderes automatisch installiert wird. Man findet diese Treiber in den Ordnern Intel oder Nvidia, je nach Mac Modell.
    2. Bei Seven wie auch bei Vista sollte man die Benutzerkontenkontrolle abstellen und den Mac neu booten.
    3. Falls es zu Blue Screen Abstürzen kommt ist mit ziemlicher Sicherheit der Apple HFS Treiber der Verursacher. Man findet ihn unter Windows/system32/drivers/AppleHFS.sys Dieser Treiber muss umbenannt werden um die Abstürze zu verhindern. Wenn man nicht mehr in Windows herein kommt muss man NTFS Treiber in OS X installieren und es von da machen. Dann läuft Windows wieder.
    4. Bootcamp 3.0 macht auch Probleme mit XP wenn man das SP3 installieren will. Dann muss man vorübergehend AppleMNT.sys im gleichen Verzeichnis umbenennen.

    Viel Spass mit der Installation.
     
  8. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    Ok. Treten diese Probleme nur bei der Installation einer 64bit-Version von Windows auf oder auch bei 32bit?
     
  9. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Bei 32-bit auf DVD und CD hab ich noch nicht davon gehört. Allerdings schon bei 32-bit MSDNAA Downloads, weil dabei auch die ISO Images erzeugt werden können, die die Probleme bereiten. Es geht dabei um versionierte Files, die von dem EFI32 Bootloader nicht erkannt werden.
     
  10. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Hallo Leute,
    da meine Frau mit Windows arbeiten muß, werde ich mich nun an die Installation von Windows 7 machen müssen und schon blicke ich nicht mehr durch.
    Ich habe einen iMac8,1 mit einem Intel Core 2 Duo Prozessor mit 4 GB Arbeitsspeicher.
    Als Betriebssystem habe ich Snowleopard installiert. So und nun zu meiner Fragen:

    - Welche Windows-Version ist möglich: 32-Bit oder 64-Bit ? und
    - Muß es eine spezielle Edition sein ?
     
  11. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    gib mal im terminal "ioreg -l -p IODeviceTree | grep firmware-abi" ein und dann schaue ob etwas mit 64bit EFI daherkommt. wenn ja, und davon gehe ich aus, kannst du windows 64bit installieren. muss keine spezielle edition sein :)
     
  12. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    Bei mir hat's - wie gesagt - mit SL & Bootcamp & Win7SB/OEM Home Premium bestens funktioniert.
     
  13. Mac Patric

    Mac Patric Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    294
    Danke für den Tipp.
    Es steht EFi64 im Terminal.
    Ich werde mich wohl für die Home Premium Edition entscheiden.
     
  14. iMacUser

    iMacUser Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    126
    @ Mac Petric:

    Inzwischen habe ich auch das Problem mit der Apple-Funktastatur und der (Funk-) Mighty Mouse gelöst (siehe bei Bedarf Thread zu "Peripherie").

    Ergo: Snow Leopard, Windows 7 OEM German Home Premium & Bootcamp arbeiten perfekt zusammen! Keine Probleme bei der Installation und eine extrem gute Performance der Windows-Software unter Bootcamp. Schau' Dir das Windows ruhig mal vorurteilfrei an, ich habe echt gestaunt...

    Ich glaube ansonsten aber auch, dass die Windows Edition keine Rolle spielt.

    Die Windows 7 OEM Home Premium gibt's übrigens bei Saturn im Augenblick für 85,- € und bei Amazon für 77,95 €.
     

Diese Seite empfehlen