1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Snow Leopard Server & iCal & externer LDAP Server

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von pjung, 26.02.10.

  1. pjung

    pjung Erdapfel

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Snow Leopard Server 10.6.2 mit Anbindung an einen externen LDAP Server der mir die relevanten Benutzerdaten liefert. Über den Server Admin habe ich weitere Dienste wie Drucken, iChat, AFP, NFS und iCal konfiguriert und bereitgestellt.

    Auf den Mac Clients würde ich nun gerne iCal mit zentralen Kalendern auf dem MacServer nutzen. Wenn ich da aber einen neuen Account (Caldav) im iCal hinzufügen möchte, dann kriege ich im iCal Protokoll auf dem Server angezeigt dass er den entprechenen LDAP Benutzeraccount nicht finden kann.

    Clients haben als Verzeichnisserver den MacServer eingetragen, Verbindung steht!

    Hat jemand eine Idee wie ich iCal auf einem MacServer (und den Clients) im Zusammenspiel mit einem ext. LDAP Server trotzdem zum laufen kriegen könnte!?

    Gruss & Danke

    PJung
     
  2. hannes1255

    hannes1255 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    3
    Moin,

    dein Eintrag ist etwas älter...daich nicht weiß wie aktuell das noch ist..nur ein paar Stichworte für dich als Orientierung:

    >Ports für ical 8008 8443 sind freigegeben im Router ?
    >DNS steht ?
    >du hast im entsprechenden Arbeitsgruppenmanager die User angelegt und bist auch dahin gewechselt ?
    das übersieht man gerne, das zu klein, findest du unterhalb dem Button "Server-Admin, Accounts, Einstellungen..."
    >lass erst mal Kerberos weg zum Testen, sonst hast du ggf weitere Fehlerquellen
    >Servereinstellung, ical Dienst aktiv ?
    >Open Directory steht auch ?


    Gruß hannes
     
  3. pjung

    pjung Erdapfel

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    4
    Mittlerweile habe ich das Szenario mit dem Mac OS X Server 10.6 und einem externen Debian LDAPv3 Server in den Griff bekommen. Es war eine harte und teils schmerzhafte Tortour die ich da ablegen musste.

    Das hier genannte Problem entstand durch zwei fehlende OpenDirectory Attribute "apple-generatetuid" in der Linux RFC Verbindung des Directory Dienstes auf dem MAC Server.

    Jedoch waren da aber auch noch gefühlte hundert andere Fixes einzutragen.

    iCal, Adressbuch, Wiki, Afp und alle andere Dienste die eine externe LDAPv3 Authentifizierung benötigen laufen nun seit ein paar Tagen sehr stabil.

    Mit besten Grüßen

    PJung
     

Diese Seite empfehlen