1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Snow Leopard braucht länger zum Starten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Johnnyboy, 18.09.09.

  1. Johnnyboy

    Johnnyboy Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    173
    Hallo zusammen,
    ich habe da eine Frage zum Thema Mac starten.
    Schon unter Leopard hat seit 10.5.6 oder 10.5.7 ungewöhnlich lange.
    Normalerweise, laut zeitgefühl, braucht mein MacBook ca. 15 sekunden (vielleicht auch kürzer) zum starten.
    Nach dem Update dauert es ungefähr doppelt solange. Dabei handelt es sich um den Bildschirm mit dem Apfel und unter dem Apfel ist ein Drehkreis, das sich dabei auch dreht.
    Ich habe unter den Startobjekten geschaut und dort ist nur Airport zu finden.
    Ich habe auch schon die Zugriffsrechte reparieren lassen.
    Ich habe vor einiger Zeit bei meinem MacBook von 3GB auf 4GB Arbeitsspeicher aufgerüstet. Dabei werden nur 3GB unterstützt. Ich weiß nicht genau ob es seit dem das Problem besteht.
    Ich habe gehofft, dass unter Snow Leopard das Starten schneller geht, dies hat jedoch keine Verbesserung erwirkt.
     

Diese Seite empfehlen