1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Snow Leopard "aufräumen" ??

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Lorderon, 12.11.09.

  1. Lorderon

    Lorderon Jonagold

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    22
    Hallo Gemeinde,

    ich bin sei einiger Zeit sehr glücklich mit meinem MacBook Pro.
    Aktuell habe ich 10.6.2 installiert.

    Von Windows XP her kenn ich es, dass ich ab und zu mal verschiedene Tools über den Rechner laufen lassen haben, die z.b. unnötige Einträge in der Registry ausfinding gemacht haben und diese dann gelöscht werden konnten oder TempInternetfiles gelöscht wurden.

    Ist so etwas bei einem Mac auch notwendig/empfehlenswert ?
    Wenn ja welche Tool nutzt ihr ??
    oder
    Welche Verzeichnisse (Libary z.B. ??? ) sollte man dazu ab und an mal durchforsten ?

    Danke im vorraus
     
  2. Erdbe3r

    Erdbe3r Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    248
    Das System verwaltet sich selber. Du brauchst weder defragmentieren, noch irgendwelche Tools alá TuneUp o.ä. benutzen. Solche Programme schaden meistens mehr, als sie nutzen.
     
  3. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Wer etwas tiefer in die Materie einsteigen will, der kann auch hier mal nachlesen.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Tools kann ich dir keine empfehlen, aber den Rat geben, lass die Finger von solchen Tools, die können Probleme bereiten, gerade wenn sie prophylaktisch angewendet werden, die in keinem Verhältnis zum meist Placebomäsigen Nutzen stehen.
    Beim Mac hast du 3 Libarys:
    -HD/System/Libary, hier sind SystemDateien abgelegt, löschen verschieben oder auch ändern, sollte man nur wenn man sich in der Materie auskennt
    -HD/Libary, hier sind alle Daten abgelegt, die für alle Benutzer gelten, auch hier soll löschen etc. nur in Notfällen oder nach vorheriger Info durchgeführt werden
    -DeinBenutzer/Libary, hier sind alle Einstellungen etc, die nur dein Benutzerprofil betreffen abgelegt.

    Des weiteren gibt es eine Menge Systemdateien die unsichtbar sind, auch hier gilt, unsichtbare Dateien sind nicht von ungefähr vor neugierigen Augen versteckt.

    Mein Tipp, informiere wie ein Mac funktioniert, was wichtige und unwichtige Daten sind, nutze keine Tools die Aufräumen und solange du keine Probleme hast, lass den Mac laufen und kümmere dich statt um Systempflege darum, wie du die gesparte Zeit, die du unter Win mit solcher Pflege verschenkt hast nutzen kannst.
     
  5. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Übrigens sollte man auch das 'Aufräumen' von Windows tunlich unterlassen. Damit bewirkst du im besten Fall nichts und beschädigst im schlechtesten Fall dein System. Temporäre Dateien kann Windows auch über die Fesplatte-bereinigen-Funktion ausfindig machen und löschen. Diese 'Registry-Tuner' und weiß Gott was sonst noch, sind ein riesiger Betrug und Beutelschneiderei. Die Amis nennen sowas 'snake-oil'.
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Kann hier alles unterstützen. Aufräumprogramme am Mac schaden _oftmals_ mehr als sie wirklich helfen.

    Mac OS hat selber ein paar kleine Aufräumscripts (ob man die nun so nennt, keine Ahnung). Die laufen täglich, wöchentlich und monatlich. Im Normalfall sollte Mac das alles automatisch machen. Ich habe mir das Widget "Maintiget" auf dem Dashboard installiert in dem man nachsehen kann wann die letzten Scripts gelaufen sind. Falls es nun mal vorkommen sollte, dass die Scripts "vergessen" wurden, dann sieht man es dort und kann sie von dort aus auch direkt ausführen.

    Auch wenn es vllt. manche als Haarspalterei ansehen, fahre ich damit recht gut, dass ich vor jedem großem Update einmal die Rechte repariere und die Updates mit dem Combo-Update installiere und nicht über die Aktualisierung. Und dazu schaue ich eben ob die Scripts nun gelaufen sind... Mein aktuelles OS läuft seit meinem erstem MacBook 10.4 und wurde auf selbigen auf Leopard geupdatet und dann auf das Alu MacBook late 2008 migriert, welches nun schon mit 10.6.2 läuft.

    Mehr kann ich dir auch nicht dazu sagen.

    Gruß

    PS: Das Widget ist hier zu finden.
     
  7. Lorderon

    Lorderon Jonagold

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    22
    Danke Euch allen für die Tips
    dann werde ich meinen Mac einfach nur genießen ;)
     
  8. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Guten Morgen,

    nutze auch das Widget im Dashboard... bis jetzt hat es immer gereicht :)

    schönen Tag euch dann noch.
     
  9. wolfmed

    wolfmed Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    33
    Hi,

    hatte mir gerade auch mal das Script fürs Dashboard zugelegt! Leider sagt er bei mir immer incorect Password? Weiss jemand wie ich das umgehen kann?

    Habe admin sowie Benutzer Passwort ausprobiert, geht nicht trotz mehrfacher Eingabe!

    VIELEN DANK IM VORAUS!

    WOLFMED
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Du sagst, das du es mit admin und Benutzerpasswort versucht hast, ich schliesse daraus( vielleicht irrtümlich) das du es unter einem Standardaccount anwendest, also einem Account ohne admin Rechte. Das geht mit diesem Script nicht, zumindest steht es so in den FAQs. Also unter dem Adninaccount sollte es laufen.
     
  11. wolfmed

    wolfmed Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    33
    Danke Macbeatnik,
    werd ich nach nach der Bundesliga auspropieren!
    Gruesse in die Runde!

    wolfmed!
     

Diese Seite empfehlen