1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smultron will Texcodierung nicht ändern? ... Wie kann ich das lösen?

Dieses Thema im Forum "WYSIWYG-Editoren" wurde erstellt von nilsk, 23.07.09.

  1. nilsk

    nilsk Granny Smith

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    15
    Liebe Apfel-Experten,

    ich erstelle gerade mein erstes PHP-Dokument für ein Email Formular.
    Arbeite dabei mit dem HTML-/PHP-Editor "Smultron".

    Dabei würde ich gern die <head> Daten meiner Joomla-basierten Webseite
    benutzen. Dort heißt es unter anderem:
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="[COLOR="Red"]utf-8[/COLOR]"?>
    <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" 
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de-de" 
    lang="de-de" dir="ltr" >
    <head>
    	  <base href="http://localhost:8888/index.php/english-version" />
      <meta http-equiv="content-type" content="text/html;[COLOR="Red"] charset=utf-8[/COLOR]" />
    Wenn ich DIESE Head-Daten in meine PHP Datei einfüge, kann ich allerdings die PHP-Datei im Smultron nicht mehr speichern!

    Fehlermeldung:
    "Das Dokument kann nicht mehr in der ursprünglichen Codierung „Westeuropäisch (DOS Latin 1)“ gesichert werden.
    Bitte wählen Sie eine andere Codierung (z. B. UTF-8).
    "

    Diese Option lässt sich allerdings im Smultron nicht ändern!

    Die Texcodierung steht auf "Westeuropäisch (ISO Latin 1)" ... und das ist leider auch die
    einzige Option, die im Smultron sichtbar ist.


    Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegt?!
    Und wie ich den behebe? ...

    Wäre klasse, wenn jemand helfen kann.

    Grüße
    Nils
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Speziell zu Smultron: Keine Ahnung …

    … aber ändere die Kodierung doch einfach geschwind über das Terminal:
    Code:
    iconv -f ISO-8859-1 -t UTF-8 input.php > output.php
     
  3. Katzenfutter

    Katzenfutter Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    174
    Das Problem resultiert vermutlich aus einem "Copy & Paste".
    Passiert mir des öfteren, wenn ich Anführungszeichen mitkopiere, gerade wenn es um Codeschnipsel von irgendwelchen Websites geht... man erwischt dort ab und an seltsam codierte Zeichen, bspw. kursive Anführungszeichen die einem nicht direkt auffallen.
     
  4. nilsk

    nilsk Granny Smith

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    15
    Hallo bezierkurve, hallo Katzenfutter,

    @*bezierkurve: :-D Sorry, aber ich habe keine Ahnung, wovon du auch nur ansatzweise sprichst.

    @*Katzenfutter: Hatte ich auch schon überlegt, aber das war nicht das Problem.

    Die Lösung war total simpel:

    * Habe per Suchmaschine nach "smultron utf-8" gesucht. Überraschenderweise war übrigens
    dieser Thread hier Platz 1 der Suchergebnisse. ;)
    (So klein ist offenbar das Internet beziehungsweise die Gruppe der Smultron Nutzer mit
    UTF-8 Fragen ...)

    * Platz zwei führte ebenfalls zum Apfeltalk und zwar genau hier hin:
    http://www.apfeltalk.de/forum/unicode-utf-8-a-t98080.html

    Und dort fand ich die Lösung:

    Einfach mal bei Smultron auf "Einstellungen => Erweitert => Kodierung" klicken ...
    dort war "Benutze immer" angeklickt.

    Habe das jetzt auf "Automatisch erkennen" gestellt und
    Unicode (UTF-8)
    Westeuropäisch (ASCII)
    Westeuropäisch (ISO Latin 1; also ich vermute mal das ist ISO-8859-1)

    ... angewählt.

    Fertig.

    JETZT kann ich auch UTF-8 anwählen, oder was mir gerade passt.
    - - - - -

    ... Leider löst das nicht mein Problem, denn meine Umlaute werden noch immer nicht erkannt,
    aber ich vermute, das liegt an ...

    * (... EDIT vor Absenden :D => Problem erkannt und gelöst! ...
    Natürlich musste ich die Zeile im HTML-Code entsprechend ändern ... )
    Code:
    <meta http-equiv="content-type" 
    content="text/html; charset=[B][COLOR="Blue"]UTF-8"[/COLOR][/B]>
    ... Sonst kann das natürlich nicht funktionieren :)

    Also: Problem gelöst!

    Vielen Dank an euch und Grüße
    Nils
     

Diese Seite empfehlen