1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smultron speichert zwar UTF-8 aber beim nächsten Öffnen wird es ISO Latin 1

Dieses Thema im Forum "WYSIWYG-Editoren" wurde erstellt von nilsk, 24.07.09.

  1. nilsk

    nilsk Granny Smith

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    15
    Hallo liebe Apfel-Experten,

    nachdem sich heute dieser Thread hier erstaunlich einfach lösen ließ ...

    http://www.apfeltalk.de/forum/smultron-will-texcodierung-t244563.html

    Habe ich nun ein weiteres Problem mit Smultron:

    Zwar kann ich "UTF-8" als Kodierung anwählen und die HTML-Seiten funktionieren dann auch bestens.
    Auch beim mehrfachen Speichern bleibt "UTF-8" bestehen. (Solange die Datei dabei geöffnet bleibt.)

    ... Allerdings, sobald ich die Datei einmal schließe und in Smultron wieder öffne, sind alle möglichen
    hässlichen Zeichen im Quelltext, dort, wo mal Umlaute und Sonderzeichen waren, ... und rechts unten steht plötzlich bei "Kodierung: Westeuropäisch (DOS Latin 1)"
    .

    So etwas:
    Ô×ö, ├╝r,├ ... und dergleichen.

    Auch, wenn ich die Kodierung wieder auf "UTF-8" umstelle, bleiben diese Zeichen erhalten.

    Das Einzige, was ich machen kann, damit die Seite weiterhin funktioniert, ist "nicht speichern".

    ... Und das nervt natürlich. ...

    => Wäre klasse, wenn jemand helfen kann!

    Beste Grüße
    Nils
     
  2. waXve

    waXve Braeburn

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    45
    Du könntest versuchen, das ganze in einem anderen Editor zu öffnen. Zum beispiel gibt es im OSX terminal einen editor namens nano (einfach terminal öffnen und nano eintippen). Dort könntest du den Quelltext einfach mal reinkopieren und dann wegspeichern. Dann noch einmal damit öffnen, und dir dann anschauen, obs geklappt hat.

    Ich hab jetzt einfach mal ins blaue geraten, aber ich denke mal, es dauert nicht lange, und ein versuch kann nicht schaden...

    ;)
     
  3. nilsk

    nilsk Granny Smith

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    15
    Hallo waXve,

    durch das Terminal und auch durch "nano" blicke ich leider überhaupt nicht durch.

    Beim Öffnen von "nano" kann ich nicht den Quelltext rüber kopieren, sondern es wird immer
    ein anderer Teil kopiert, aber nie der ganze Text.

    => Hat noch jemand eine andere Idee? Das wäre klasse.

    ... Das Terminal, was auch immer das ist, würde ich dabei gern außen vor lassen.

    ... Ich bin eher "User", eigentlich kein Programmierer ...

    Grüße
    Nils
     
  4. nilsk

    nilsk Granny Smith

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    15
    So, ich habe jetzt eine Lösung gefunden.

    Ähnlich gelöst wie beim letzten Thread: Habe einfach in "Smultron => Einstellungen
    => Erweitert => "Benutze immer" auf "UTF-8"
    gestellt. :p

    Sozusagen "Ende der Durchsage". Das genügt erstmal für meine Zwecke :)

    Alles Gute und beste Grüße
    Nils

    P.S.: Ich erkläre den Thread hiermit für "gelöst". ... Falls noch jemandem 'die (bessere) Lösung'
    einfällt, immer gern.
     

Diese Seite empfehlen