1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden

Sms kosten FaceTime iMessage

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk-Tarife" wurde erstellt von Iffe88, 18.01.16.

  1. Iffe88

    Iffe88 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.01.16
    Beiträge:
    4
    Habe mir vor paar Tagen einen 1&1 Handyvertrag zugelegt und die neue Simkarte in mein Handy getan. Daraufhin schlugen die Aktivierungen für FaceTime und iMessage dauernd fehl. Jetzt ist mir aufgefallen das für die paar Tage jedesmal internationale sms verschickt worden sind und zwar 18 Stück!!! Wenn ich FaceTime und iMessage abstelle, werden auch keine Kosten mehr entstehen, oder?
     
  2. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.251
    Korrekt.
     
    Iffe88 gefällt das.
  3. marco18m

    marco18m deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.15
    Beiträge:
    260
    War wohl doch ein Apple Fehler? Hab eben bestimmt ne Stunde mit Apple und blau telefoniert weil die Aktivierung immer fehl schlug..
    Und kurz nach dem auflegen wo eigentlich die Diagnose von Apple klar war (war schon beim höheren technischen Support) das der Fehler beim Anbieter blau liegt und es blau nicht unterstützt diese Aktivierung, wurde es plötzlich aktiviert :-D hab prepaid und seit gestern versucht.. Hat mich ca 1,50€ gekostet..
     
  4. -_ Dissidia _-

    -_ Dissidia _- Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.15
    Beiträge:
    2.731
    Im Normalfall kostet die Aktivierung von iMessage und FaceTime 0.29€.

    Da bist du mit 1.50€ aber noch sehr gut davon gekommen

    Wobei, wenn der Fehler bei Blau liegt, dann solltest du denen mal die Kosten einer Aktivierung nahe legen und wieviel man die berechnet hat.
     
  5. marco18m

    marco18m deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.15
    Beiträge:
    260
    Durch den Fehler wurde die aktivierungssms mehrfach gesendet das lag nicht an blau sondern wie es aussieht doch an Apple da mehrere das Problem hatten die letzten Tage mit Verschiedenen Anbietern ;)
     
  6. deloco

    deloco Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.489
    Dann melde dich doch noch mal bei Apple und frag nach, ob man da nicht irgendwas gutschreiben kann oder so. Wenn ein Fehler seitens Apple vorliegt, könnte es ja sein, dass die sich kulant zeigen.
     
  7. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.251
    Wegen 1,50 €?
    Nicht dein Ernst, oder?
     
  8. marco18m

    marco18m deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.15
    Beiträge:
    260
    XD wären mir jetzt 50€ oder so verloren gegangen hätte ich mich sicher beschwert aber wegen nen paar Euro werde ich sicher kein Aufstand machen ^^ bin froh das es nun funktioniert und ich nicht den Anbieter wechseln muss.. :)
     
  9. -_ Dissidia _-

    -_ Dissidia _- Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.15
    Beiträge:
    2.731
    Bei 18 fehlgeschlagenen Aktivierungen mal 0.29€?
    Da komme ich auf insgesamt 5.22€ ...

    Man beachte dabei Beitrag Nummer 1 mit der Angabe der 18 Aktivierungen.
     
    Farafan gefällt das.
  10. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.251
    Das sind ja völlig andere Dimensionen. ;)
    Okay, das bedeutet ja 4 Wochen kein Fleisch auf dem Tisch. :)
     
    -_ Dissidia _- gefällt das.
  11. CheatSheep

    CheatSheep Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.09.15
    Beiträge:
    324
    Wenn andere Anbieter so etwas machen würden, würde gleich von Betrug und Abzocke und absichtliche, versteckte Gebühren gesprochen, bei Apple ist das aber natürlich kein Problem.
    Es geht bei so erwas ums Prinzip, Farafan, nicht um die Kosten. Wobei mir es der Aufwand auch nicht wert wäre, jedoch verstehe ich andere Einstellungen dazu vollkommen. Das sind einfach ungerechtfertigte Kosten.
     
    Vollpfosten01 gefällt das.
  12. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.251
    Von diesen Gebühren hat Apple aber eben nichts.
    Daher ist der Begriff Abzocke völliger Quatsch.
     
  13. Vollpfosten01

    Vollpfosten01 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.09.15
    Beiträge:
    307
    Wenn der Fehler seitens Apple war, dann kann man Apple auch dafür in Regress nehmen. Unabhängig, um welchen Betrag es sich handelt.
    Daher finde ich so Aussagen wie folgende ungeheuerlich
    Auf den Hinweis, sich den Betrag doch gutschreiben zu lassen dann mit folgende Kommentar zu antworten
    Oder folgender Kommentar, nach dem einer darauf hingewiesen hat, dass es rechnerisch mehr als 1,50€ gekostet haben muss (nämlich 5,22€)
    Was soll das? Jeder geht arbeiten und das Geld liegt für manche nicht auf der Straße, und ob es sich um 10ct oder um 5€ handelt, es ist das Geld der Leute. Und bei manchen sitzt das Geld nicht so locker, wie bei manchen Forenteilnehmer. Ich weiß, dass ich dafür wieder einen Rüffel vom Mod bekomme, den ich hab ja wieder einen angegriffen, aber das ist mir egal.
    Für manch einen hier scheint Apple die heilige Kuh zu sein und jede Kritik oder Forderung an Apple wird gleich angegangen. Und das von den immer gleichen hier. Und wenn man diese kritisiert, kommt der Mod und sagt, dass man gewisse Umgangsformen pflegt. Ja, bei manchen wird das gerne übersehen...
     
  14. smoe

    smoe Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.146
    Manchen Leuten ist die Zeit die sie dafür aufbringen müssten halt mehr wert als 5eur, anderen anscheinend nicht. Sowas ist ja meist nicht mit einer simplen Mail erledigt...
     
    m4d-maNu, Fedelix und Farafan gefällt das.
  15. Cohni

    Cohni Moderator Apple-Devices
    AT Moderation

    Dabei seit:
    04.08.11
    Beiträge:
    3.604
    Kurz OT:
    Sorry @Vollpfosten01, nimm es mir nicht übel, aber ich musste über Deinen letzten Absatz doch schmunzeln.

    Ist das eine vorauseilende Beschwerde über eine MOD-Zurechtweisung Deiner Person, obwohl Du noch gar nicht weißt, dass es zu jener kommen wird?

    Bis zu diesem wirklich sinnlosen Abschnitt war Deine Aussage ganz normal. Nicht das man sie teilen müsste, aber mit dem letzten Absatz bringst Du tatsächlich selber eine nicht nötige Aufregung in die Diskussion. Insofern haben wir es nunmehr mit einer selbsterfüllenden Prophezeiung zu tun und ich mag Dich um Mäßigung bitten, Danke! :)
     
  16. Iffe88

    Iffe88 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.01.16
    Beiträge:
    4
    So Leute,

    ich habe mit Apple Kontakt aufgenommen. Obwohl der Support nicht grade das Beste war. Verbindung andauernd abgebrochen und Anruf beendet, keine Ahnung wieso.

    Ich habe das Problem gestern noch selbst behoben bekommen, die Aktivierung schlug fehl, aufgrund dessen, dass die internationale Telefonie bei mir deaktiviert war. Diese habe ich aktiviert. Daraufhin iMessage und FaceTime aktiviert und siehe da, Aktivierung ohne Probleme abgeschlossen.

    Ich komm zurück zu meinem Gespräch beim Apple Support: Nunja der Mitarbeiter war recht nett und sagte mir es sei normal das diese Aktivierungs SMS jedesmal aus Neue versendet wird, wenn es Probleme bei der Aktivierung gibt und das Problem war tatsächlich die ausgeschaltete internationale Telefonie. Die hat die SMS nicht durchgehen lassen. Deshalb auch die hohen Kosten.

    Naja muss ich mit leben, 1&1 kann daran nichts ändern und erstattet dies nicht. Wenigstens weiß ich jetzt Bescheid.
     
  17. Iffe88

    Iffe88 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.01.16
    Beiträge:
    4
    Und es sind mittlerweile keine 18 SMS mehr sondern 23..
     
  18. m4d-maNu

    m4d-maNu Orleans Reinette

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    10.420
    Kurze Frage wenn die Internationale Telefonie gesperrt ist und deswegen keine SMS durch kann, wieso sollen die Versuche dann etwas kosten?

    Frag da mal bei 1&1 nach, ob die in einen Lokal wenn sie 23x ein Wasser bestellen aber nur 1 bekommen ob sie dann auch die Rechnung für 23 Wasser bezahlen wollen/müssen?
     
  19. Iffe88

    Iffe88 Erdapfel

    Dabei seit:
    18.01.16
    Beiträge:
    4
    Ich weiß es selber nicht genau, aber ich denke mal, dass die SMS versendet worden ist jedoch beim Sever in GB nicht ankam oder es durch die Sperrung der internationalen Telefonie zu Störungen kam. Ergibt ja irgendwie Sinn.

    Ich habe heute schon mit 1&1 telefoniert und gefragt ob die Kosten erstattet werden und der Mitarbeiter sagte, dies können Sie nicht, da es nichts mit dem Mobilfunkanbieter zutun hatte und es wohl eine normale Einstellung des Gerätes sei.

    Ich bezahl die Rechnung einfach und gut ist. Jetzt sollten ja auch keine weiteren Kosten auf mich zukommen, da die Aktivierung ja jetzt abgeschlossen ist.
     
  20. -_ Dissidia _-

    -_ Dissidia _- Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.15
    Beiträge:
    2.731
    Ob nun 1x, 10x oder 23x, ich würde nicht für etwas bezahlen was ich nicht zu verantworten habe.

    Bei einer nachweislichen Sperre sollte seitens Provider keine Abrechnung erfolgen dürfen.

    Ist doch genauso etwas kaufen zu wollen was nicht verfügbar ist - 10x kann ich etwas bestellen, dennoch bezahle ich nichts wenn ich es nicht erhalte, würde ich auch konsequent bleiben und die Rechnungen beanstanden.
     
    m4d-maNu gefällt das.

Diese Seite empfehlen