1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

SMB Netzwerk Problem mit Windows XP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MartinH, 01.11.07.

  1. MartinH

    MartinH Gast

    Hallo,

    ich weiss es wurde hier bestimmt schon zig mal diskutiert aber bei mir klappts leider immernochnicht :(

    Ich hab ein Mac Book Pro mit Leopard drauf und versuche ein Verzeichnis per SMB Netzwerk für meinen Win XP Rechner freizugeben.
    Ich hab also das Verzeichnis anlegt im Sharing das Verzeichnis hinzugefügt, einen User in diesem Sharing angelegt und die Rechte auf diesem Verzeichnis auf lesen/schreiben gestellt.
    Alle wieder geschlossen und ran an meinen Win XP PC: \\IP_des_mac\martin (das ist der User) eingetippt. Es geht ein Fenster auf, welche mich nach Benutzername und Passwort fragt. Ich gebe Username und Passwort ein..und: Das Fenster geht erneut auf. Beim Usernamen steht nun RECHNERNAME\martin davor.

    Tja aber nun komm ich nicht weiter. Hab schon viel rumgegoogelt, da waren auch viele Anleitungen aber keine für Leopard und die haben auch irgendwie nicht ganz auf mein Problem gepasst.
    Habe auch den gleichen Arbeitsgruppennamen "WORKGROUP" gewählt.

    Aber es tut immernoch net..ich verzweifel bald...


    Habt ihr nen Tipp?

    Danke im Voraus

    Martin
     
  2. cixx

    cixx Jonathan

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    83
    Moin,

    \\IP_vom_Mac\FreigegebenesVerzeichnis und nicht \Benutzername - vielleicht klappt das. :)
    Existiert der User, von aus Du Dich über XP einloggst wirklich real unter OS X?

    Gruß,
    Mattias
     
  3. MartinH

    MartinH Gast

    Jetzt geht's

    Hi,
    inzwischen klappt es. Habe bei Windows den real exisiterenden Mac OS X User genommen. Dieser besteht sei Leopard aus meinem Vor+Leerzeichen+Nachnamen -der war mir zu lang, daher habe ich nur den User "martin" angelegt und auf lesen+schreiben gestellt..damit klappt das aber nicht.. In der Userliste auf OS X steht der User martin auf "nur-sharing" aber diese funktionieren eben nicht... woran kann das liegen?
    ist das ein bug?

    bin erstmal froh dass es nun überhaupt geht...aber interessieren warum's mit dem selbst hinzugefügten usern geht würd's mich doch.

    Gruß
    Martin
     
  4. kars10

    kars10 Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.05.07
    Beiträge:
    6
    lese und schreibrechte

    Hi,

    hab ein anderes problem mit SMB Verbindungen zu XP. Habe 2 Ordner im Netz freigegeben und die Rechte auf read only gesetzt. Wenn sich jetzt allerdings jemand ueber XP mit meinen MAC ueber die IP sucht, kann er Ordner anlegen, Dateien verschieben und loeschen. wie kann ich die Rechte so veraendern, dass es Nutzern im Netzwerk wirklich nur lese-zugriff gibt?

    Danke & Gruss
     
  5. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Guten Morgen Ihr beiden,
    grundsätzlich würde ich euch empfehlen diese Tutorial aufmerksam zu lesen. Das ist nicht böse gemeint, sondern ich weiß es aus eigener Erfahrung, dass man schnell was übersehen hat.
    Inwieweit das auch unter Leopard funktioniert, weiß ich leider nicht, aber vielleicht ist es ähnlich.

    @kars
    Du solltest die Rechte auf alle Unterordner anwenden.
    Bei mir ist es übrigens auch so, dass der XPler in der Ordnerstruktur rumfuhrwerken kann. Allerdings sieht das bloß so aus. In Wirklichkeit bekommt er diese Rechte nur simuliert. Ich glaube, das liegt an einer Gruppen-Einrichtung namens "unknown", die bei parallelen Zugriffen volle Rechte vorgekaukelt bekommt, damit es keine Konflikte gibt. Bin aber nicht 100% sicher. Sollte aber auch egal sein.

    Grüße
    macaneon.
     

Diese Seite empfehlen