1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sleep probleme... bitte helfen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von icruiser, 23.10.08.

  1. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    hallo gemeinde

    tut mir leid dass ich so spät noch stören muss aber,

    mein macbook fällt seit gestern nicht mehr in den schlaf wenn ichs zuklappe (licht pulsiert)
    sonder schaltet sich in den safe mode... :(
    dauert ja dann um einiges länger wenn ichs wieder aufklappe bis es startbereit ist...

    könnt ihr mir sagen was ich machen muss damits wieder schnell schläft und aufwacht????
    Danke schonmal im vorraus;)
     
  2. freak2k2

    freak2k2 Gala

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    48
    Hi,

    also ich hatte mal ein ähnliches Problem. So wie ich das damals verstanden habe, wird das ganze, also Sleep und so, von einem eigenen Chip gesteuert. Diesen kannst du reseten, das hat bei mir geholfen.
    Ganz einfach:
    MB herunterfahren, akku raus, Power Knopf min. 5 sek. gedrückt halten.

    Danach sollte alles wieder rund laufen.

    Hoffe es klappt.

    Grüße
     
  3. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    hat leider nicht geholfen :(
    any other ideas??
     
  4. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    wenn du willst, dass es schnell einschläft und aufwacht:
    Terminal: "sudo pmset hibernatemode 0"
    Der RAM inhalt wird dann nicht auf die Festplatte geschrieben--> Akku leer=Datenverlust

    sudo pmset hibernatemode 3 stellt den Standard unter 10.5 her (RAM+Festplatte)

    sudo pmset hibernatemode 1 RAM wird auf Disk geschrieben ---> braucht kein Strom

    MfG luk!
     
    Fizzie gefällt das.
  5. Fizzie

    Fizzie Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    255
    Das erklärt einiges... hab mich schon des öfteren gewundert wie das funktioniert dass das macbook in den standby geht und trotzdem bei leerem akku die daten noch parat hat... irgendwo hab ich mal gelesen das wäre so weils "mit letzter kraft" die daten auf die hdd schreibt, was mir immer suspekt war (weils ja auch funktioniert wenn man den akku rausnimmt.. da gibts keine letzte kraft)
     
  6. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    An meinem Problem hat sich leider noch nichts geändert

    - ohne Netzteil geht es beim Zuklappen in den Sleep-mode(Frontlicht pulsiert)
    - mit Netzteil geht es in den Ruhezustand (Frontlicht aus)

    Option+Command+P+R half auch nicht:(
     
  7. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    gib mal "pmset -g" einmal bei Netzbetrieb und einmal bei Akkubetrieb ins Terminal ein und poste den Output (speziell was jeweils hinter hibernatemode steht, obwohl der Rest evtl. auch Informationen preisgeben könnte)

    MfG
    luk!
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wenn der Reset des Chip nichts nutzt kann du ja auch mal SmartSleep ausprobieren.
     
  9. lc4-edgar

    lc4-edgar Jamba

    Dabei seit:
    25.12.05
    Beiträge:
    55
    Schläft Dein Macbook ordentlich ein, wenn Du es bei aufgeklapptem Display schlafen schickst?? (Apfel+Umschalt+Auswurftaste)
     
  10. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    also wenn du dein Mb bei genug Akku (über 10%) zuklappst fängt die weisse Leuchte nicht an zu leuchten sondern es geht in den "totalen schlaf" der eigentlich nur bei leerem Akku eintreten sollte (leider, die alten MB`s gingen auch da in den normalen sleep mode).... - richtig ?
     

Diese Seite empfehlen