1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SK eines gekauften Musikvideos mit itunes erstellen?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von afra, 06.03.09.

  1. afra

    afra Granny Smith

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    13
    Hallo, bin ziemlich neu hier, verzeiht daher Anfängerfragen.

    Die meisten Titel auf meiner itunes-Mediathek habe ich selber importiert und einige auch über apple-store gekauft, darunter ein paar Musikvideos. Von den bei aps gekauften Titeln mache ich in der Regel eine audio-CD, damit ich sie im normalen CD-Player auch hören kann. Dies würde ich nun auch gerne mit der "Tonspur" der Musikvideos machen. D.h. ich möchte die Songs brennen, itunes lässt mich aber nicht. Angeblich liegt das am Kopierschutz, was mich wundert, da alle anderen (nicht-Video) Titel ja dann seltsamerweise keinen haben. Kann itunes vielleicht nicht die audio- von den video-files trennen, und wenn dem so ist, welches Programm kann das?
    Meines Erachtens handelt es sich hierbei um ein legales Anliegen, da ich die Musikvideos ja gekauft habe und sie nicht nur am Mac oder ipod anschauen können will, sondern auch auf einem konventionellen CD-Player lediglich anhören.

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    mfG, Afra
     
  2. afra

    afra Granny Smith

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    13
    Ich antworte mir jetzt selber, da ich im Applestore von einem Mitarbeiter dort die Antwort auf die Frage erhalten habe.
    In meinem Fall funktioniert es zwar leider nicht, was dann wohl doch am Kopierschutz liegen dürfte, aber prinzipiell ist es möglich.

    Man importiert das entsprechende Video in Garageband, wo es automatisch in eine Video- und eine Audiofile aufgesplittet wird. Will man z.B. einen Film mit einer anderen Musik unterlegen, markiert man einfach die Tonspur, löscht sie und fügt einen neue ein. Ebenso könnte man mit der Videospur verfahren, d.h. einfach löschen. Jetzt hätte man nur noch die Tonspur übrig, die man wieder zu itunes senden könnte, um sie dort als normale Audio-CD zu brennen.

    MfG, Afra
     

Diese Seite empfehlen