1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sind Wassermelonenschalen essbar?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Freddy K., 24.09.08.

  1. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo Apfeltalker,

    der Sommer ist (fast) vorbei. Und viele von euch haben sicher auch die eine oder andere Melone verdrückt. So wie ich.
    Da ich bei Wassermelonen gerne den weißen Rand esse und hin und wieder ein Stück Schale, handle ich mir des öfteren den einen oder anderen schlauen Kommentar ein. Das sei Giftig!, Ungeniessbar! mache Krank! usw..
    Konnte aber über Google leider keine weiteren eindeutigen Informationen dazu finden.

    Also, was ist dran? Sind Wassermelonenschalen essbar, oder nicht?
     
  2. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Du lebst doch noch :p

    Also iss es weiter, wem´s schmeckt :-D
     
  3. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Hab auch schon das eine oder andre mal aus versehen Schale gegessen... und ch lebe noch ;)
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Nachdem Wassermelonen zu den Cucurbitaceae gehören, also zu den Kürbisgewächsen, würde ich mal sagen, dass die Rinde keine Giftstoffe enthält.
    In einigen Ländern kann man die Rinde sogar kandiert kaufen.
     
    #4 Ikezu Sennin, 24.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.08
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Dsw wird schon gehen...in manchen Kulturen hab ich gehört, verbraucht man die Wassermelonen auch komplett...also das Fleisch zum Essen(Trinken), die Samen zum Rösten und die Schale auch.
    Ich würde sagen ja...

    PS: iLove Wassermelonen...:p:p
    Es gibt NICHTS Leckereres an Obst...
     
  6. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    die schale an sich ist bestimmt nicht giftig, aber sie könnte mit pestiziden in berührung gekommen sein.
     
  7. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Die Lebensmitteluntersuchungsanstalt von Wien sagt:

    http://www.wien.gv.at/lebensmittel/lebensmittel/uebersicht/obst/exotisch/melone.html

    Es hängt halt immer auch von der Menge ab die man verzehrt.

    Was man auch nicht außer betracht lassen sollte, sind die Giftstoffe die bei der Produktion eingesetzt werden und hauptsächlich in der Schale zu finden sind. Wie gesagt die Menge ist es was hier Schaden verursacht.

    Edith: Danke Ikezu Sennin, meinte damit auch hauptsächlich die Grüne Schale, dachte das war auch die Frage von Freddy K.
     
    #7 DesignerGay, 24.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.08
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    He he, ja, ich lebe noch. :-D

    Hört sich Interessant an.
    Vielleicht sollte man sie einfach nur nicht Roh essen?
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Das kann natürlich sein...
    Ich persönlich würde auch vermuten, dass geröstete Schalen/Samen vllt. gar nicht mal so schlecht schmecken...
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ungenießbar heißt nicht gleich giftig.

    Außerdem meinen die die Schale (grün, ganz außen) und nicht die Rinde (weiß, zwischen grün und rot).

    Die Schale würde ich wegen der von dir angesprochenen Pflanzenschutzmittel nicht verzehren.
     
  11. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Guter Link, Danke.

    Ja, ist schon richtig. Aber angenommen ich kaufe ein Bio-Melone oder Pflanze sie sogar selber an?
     
  12. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich denke nicht, dass die Schale an sich toxisch ist. Ich weiss zum Beispiel, dass es Melonenschalen-Konfitüre gibt. Das mit den Pflanzenschutzmitteln ist zwar ein valider Einwand, aber auch da denke ich kann man nicht so viele Schalen essen, dass die toxische Wirkung spürbar würde.
    Ich gehe ja auch davon aus, dass er die Melone wäscht wenn er vor hat, die Schale zu essen.
     
  13. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Was ich meinte war, sowohl die Schale aussen, als auch das helle zwischen Fruchtfleisch und äusserer Schale. :)
     
  14. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Nur so ein Gedanke von mir nur auf die grüne Schale bezogen:

    1.) Auch Bio ist nicht zu 100% Schadstofffrei, schon nicht wegen der Luftverschmutzung die sich anhand von Niederschlag auf der Schale nieder lässt.

    2.) Könnten ja auch pflanzeneigene Giftstoffe zur abwehr von Schädlingen in der Schale sein.

    Mein Tipp: Esse weiterhin das weiße und halte dich von dem grünen fern.
     
  15. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Stimmt genau. Die grünen Schalen solltst du nicht essen, die enthalten Cucurbitacin und das kann in hohen Dosen tödlich sein.
    Sobald ein Teil der Melone bitter schmeckt: Finger weg!
     
  16. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Sind das jetzt die ersten Auswirkungen der Bankenkrise? ;)
     
  17. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    @ ZENcom, Bankenkrise war gestern Obstkrise ist heute, ;)
     
  18. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Und bei mir sind es die Nachwirkungen der Prüfungskrise :p
     
  19. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Waschen ist natürlich Pflicht. :)

    Zu 1: Ja, ist richtig. Würde dann aber auch auf Äpfel zutreffen und die Schälen ja auch die wenigsten.

    Ich glaube irgendwie das ist eine Sache von: Das haben wir schon immer so gemacht, deshalb machen wir das auch weiterhin, obwohl eigentlich niemand wirklich weiss wieso.

    zu2: Könnte natürlich sein.
     
  20. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ah ok.

    Erwischt! ;)
     

Diese Seite empfehlen