1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Sie müssen Ihren Computer neu starten." - nach dem Aufwachen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von skappley, 02.09.08.

  1. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Habe mein MBP gestern Abend (wie bereits oft gemacht) in den Ruhezustand versetzt und wollte heute früh weiterarbeiten - aufgeklappt - nix da. Ich sah nur die folgende Meldung am Bildschirm (siehe Foto).

    wtf? Was soll das? Hattet ihr das schon mal?
     

    Anhänge:

  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    nennt sich kernel panik. abgeschmiert der ofen
     
  3. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Ja sowas hatte ich schonmal, gleiches Phänomen!
    Ich hab alles probiert, alle möglichen resets die man machen kann, von CD booten, Hardwarediagnose...hat alles nichts geholfen. Es wurden keine Fehler gefunden aber das System ließ sich trotzdem nicht starten.

    Hab alles komplett neu aufgesetzt (thank god for tm) und seitdem rennt alles wieder wie gewohnt, ohne jegliche Fehler!
     
  4. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Das ist das Äquivalent zu einem Windows Bluescreen. Tritt meistens bei fehlerhafter Hardware auf, z.B. USB Geräte, die nicht ganz kompatibel sind, aber auch, wenn die Festplatte sich verabschiedet, kommt sowas mal vor.
     
  5. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    @harryhops

    Das war vielleicht ein Missverständnis: der Fehler kam nicht beim Starten sondern einfach beim Aufwachen aus dem Ruhezustand. Und auch dort das erste mal.

    Nachdem ich den Rechner abgedreht und neu gestartet habe, gab es keine Fehler mehr. Gut, werde das mal weiter beobachten - an sich ist das Book noch kein Jahr alt und damit definitiv zu jung zum Sterben... ;)

    Nach dem Starten sah ich folgende Fehlerbeschreibung. Darin kommt AppleUSBAudio vor - evtl. hat das den Fehler verursacht? Audio mäßig habe ich nichts spezielles am MBP gemacht - nur die eingebaute Standard-Hardware verwendet. Einzig externe USB Kopfhörer habe ich ab und zu in Verwendung, diese waren aber heute früh nicht angesteckt, als ich das MBP aufwachen lassen wollte.

    Hier die Fehlermeldung im Detail:

    Tue Sep 2 10:03:14 2008
    panic(cpu 1 caller 0x001A8CD4): Kernel trap at 0x5b5d966a, type 14=page fault, registers:
    CR0: 0x8001003b, CR2: 0x00000000, CR3: 0x013df000, CR4: 0x00000660
    EAX: 0x00000000, EBX: 0x0f66db00, ECX: 0x0f66db00, EDX: 0x5b5f6960
    CR2: 0x00000000, EBP: 0x5b3dbca8, ESI: 0x00000001, EDI: 0x00000003
    EFL: 0x00010206, EIP: 0x5b5d966a, CS: 0x00000008, DS: 0x0f7b0010
    Error code: 0x00000000

    Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x5b3dba78 : 0x12b0fa (0x4592a4 0x5b3dbaac 0x133243 0x0)
    0x5b3dbac8 : 0x1a8cd4 (0x46280c 0x5b5d966a 0xe 0x461fbc)
    0x5b3dbba8 : 0x19ede5 (0x5b3dbbc0 0x0 0x5b3dbca8 0x5b5d966a)
    0x5b3dbbb8 : 0x5b5d966a (0xe 0x530048 0x5b3d0010 0x3d0010)
    0x5b3dbca8 : 0x5b5d9a78 (0xf66db00 0x3 0x1 0x5b3dbcde)
    0x5b3dbcf8 : 0x7f0f97 (0xf66db00 0x829e100 0x73 0x73)
    0x5b3dbd48 : 0x7f10e9 (0x829e100 0x8181be0 0x5b3dbd68 0x829e100)
    0x5b3dbd68 : 0x7f3638 (0x829e100 0x79d3 0x5b3dbd98 0x404775)
    0x5b3dbd98 : 0x5b5d6b23 (0xf66db00 0xd60c340 0x1 0x5b3dbe3c)
    0x5b3dbdd8 : 0x7f308e (0xf66db00 0x0 0x1 0x5b3dbe3c)
    0x5b3dbe18 : 0x7f2fd7 (0xf66db00 0x5b3dbe3c 0x53b0c0 0x0)
    0x5b3dbe58 : 0x4212bd (0xf66db00 0x1 0xf66db00 0x0)
    0x5b3dbea8 : 0x7f2ea1 (0xd86c840 0x7f2eb0 0x1 0xf66db00)
    0x5b3dbed8 : 0x416430 (0xf66db00 0x1 0xf66db00 0xf66db00)
    0x5b3dbf48 : 0x4167c7 (0xf66db00 0x5b3dbf94 0x136372 0x19d5b1)
    0x5b3dbf78 : 0x13eb1d (0xf66db00 0x0 0x1a236f 0xf7b62e8)
    Backtrace continues...
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.AppleUSBAudio(2.5.6b3)@0x5b5d5000->0x5b5fbfff
    dependency: com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.6.4b7)@0x7ef000
    dependency: com.apple.iokit.IOUSBFamily(3.1.5)@0x592000
    com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.6.4b7)@0x7ef000->0x805fff
    dependency: com.apple.kext.OSvKernDSPLib(1.1)@0x7ec000

    BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

    Mac OS version:
    9E17

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 9.4.0: Mon Jun 9 19:30:53 PDT 2008; root:xnu-1228.5.20~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBookPro3,1 (Mac-F4238BC8)
     
  6. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Das ist nicht so wild ...
    Kommt bei mir im Jahr 1 - 2 mal vor.
    :)
     
  7. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Hatte ich auch schon paar mal, lag immer am Cisco VPN Client bei mir...
    Bei dir allerdings wohl daran: com.apple.driver.AppleUSBAudio(2.5.6b3)@0x5b5d5000->0x5b5fbfff
    Hattest du ein externes Audio Gerät dran?

    Achja: Nein man kann es nicht mit Win Bluescreens vergleichen, da diese keine Rückschlüße auf die URsache zulassen :-D
     
  8. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Wie oben bereits geschrieben: zum Zeitpunkt als es passiert ist, war gar nichts dran. Ansonsten stecke ich gelegentlich ein USB Headset an (das bisher auch immer problemlos funktionierte), das ist dann aber auch schon alles.
     
  9. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Dann vermute ich mal stark, daß einfach der Treiber für das USB Headset geladen war und abstürzte weil er das Gerät nicht fand... war es evtl. dran als du es in den Standby versetzt hast?
    dennocgh soltle sowas nicht passieren, zumindest nicht mit den Original Apple Treibern.
     
  10. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Nein, es war nicht dran als ich in den Ruhezustand gegangen bin. Allerdings war es gestern Nachmittag mal vorübergehend angesteckt.

    Gut - also ich beobachte die Sache mal. Die Fehlermeldung hab ich an Apple geschickt, wenn die Jungs und Mädels dort mal Zeit haben schauen sie sich die Sache ja vielleicht an... ;)
     
  11. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Genau das Problem hab ich nun auch. Nur dass es jedes Mal kommt, sobald ich einen USB-Stick anschließe.
    Und zwar genau seit ich NTFS für Mac OS X installiert habe. Eine Deinstallation bringt keine Besserung.

    Weiß einer Rat?
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Kleine Korrektur: Selbst Bluescreens unter Windows geben Informationen zum Grund an, wenn auch versteckt (u.a. ist dies die einzelne Zeile als zweitletzter Paragraph, der erscheint). Allerdings kann man damit weniger anfangen als mit Kernel Panics…
     
  13. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Kernel Panics hatte ich bisher nur in Verbindung mit USB Geräten - die ich zB. im Ruhezustand abgezogen habe - bisher nur mit Billig-Hardware. Genaugenommen einmal war die Hardware nur halb abgezogen.
     
  14. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Ich brauch Hilfe...

    Jedes Mal sobald ich einen USB-Stick anschließe kommt dieser Bildschirm und nichts geht mehr.
     
  15. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Wer wird Millionär — die 1 Million-€-Frage: ;)

    "Wieso bekommst du eine Kernel Panic beim Anschliessen eines USB-Sticks?"

    A) Weil dein USB-Stick kaputt ist
    B) Weil Windows eh viel besser ist und schliesslich eine Taskbar hat
    C) Das stimmt gar nicht!
    D) Du hast die USB-Treiber für PWNage installiert

    Die Antwort: D)! Sie haben die Million!


    Nee, Spass beiseite. Wenn du diese Treiber installiert hast, dann sind diese dafür verantwortlich. Öffne sonst mal die Konsole (Programme/Dienstprogramme) und schau links unter "Panic reporter" (o.ä.) nach, was drin steht.
     
    waschbär123 und sToRmI gefällt das.
  16. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Merci.

    Lag echt an den USB Treibern für 10.5.5 die ich fürs Jailbreak brauchte. Mein Tag ist gerettet ;)
     
  17. manuel82

    manuel82 Granny Smith

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    12
    Hab das problem auch.... habe auch den USB-Treiber geladen... wie bekomm ich den wieder weg ???
     
  18. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Ich hab einfach das 10.5.6 Combo Update geladen bei Apple und darüber installiert. Ist so ca. 700MB groß. Geht bestimmt auch einfacher, aber das ging ohne viel nachdenken :).
     

Diese Seite empfehlen