1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherheit von Daten auf Onlineserver

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von DesignerGay, 19.04.08.

  1. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Keine Ahnung ob der Thread hier richtig ist, notfalls bitte verschieben.

    Immer häufiger wird hier über die Sicherheit der Daten diskutiert. Wie sieht es eigentlich damit aus wenn man seine Daten bei iDisk oder einem anderen Server irgendwo auf diesem Planeten speichert um überall darauf zugreifen zu können?
    Dieser Trend wird immer beliebter und das zu Zeiten von Onlinedurchsuchung, Bundestrojaner, Antiterrorgesetzen, Spionage und was es da sonst noch so alles gibt. Ist es da nicht leichtsinnig seine Daten auf einen Server zu speichern wo man noch nicht mal genau weiss wo sich dieser Server befindet?
    Solche Server dürfen ja gerade recht interessant sein da sich dort Daten von Millionen von Menschen befinden. Auf der einen Seite versuchen wir unseren Computer und unsere Daten so gut wie möglich zu sichern und auf der anderen Seite speichern wir Daten wo wir nicht wissen wie sicher sie dort wirklich sind, gerade bei Servern in den USA sehe ich die Sicherheit nicht auf Dauer gewährleistet.

    Was denkt Ihr darüber?
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Wenn man Daten online nur verschlüsselt ablegt, dann ist das recht sicher. Ich hab meine Sachen aber lieber verschlüsselt aufm USB Stick dabei....
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ich verstehe dein Problem nicht. lege deine Daten halt in ein geschütztes Verzeichniss und gut ists. Machst du wie folgt:

    2 Dateien anlegen:

    # .htaccess-Datei fuer das Verzeichnis /login
    AuthType Basic
    AuthName "Login-Bereich"
    AuthUserFile /deinVerzeichniss/.htusers
    AuthPGAuthoritative Off
    require user irgendeinusername


    # .htusers-Datei fuer Benutzernamen und Passwoerter
    irgendeinusername:hier kommt ein Schüssel rein

    Den Schlüssel kannst du über heise.de dir generieren lassen

    Hoffe das hilft.

    Oder wolltest du nur deiner Besorgnis Ausdruck verleihen, in völliger Verwirrtheit anhand der dramatischen, gesellschaftlichen Entwicklung, nicht mehr zu wissen, was nun mit deiner Webseite passiert? Mhhhhh da kann ich dir wahrscheinlich eher weniger helfen.

    Wer von staatlicher Seite an deine Daten rankommen will der kommt auch ran, falls du einen Terroranschlag mit Hilfe von diversen lustig animierten powerpoint grafiken planen solltest. Ansonsten hast du ja schon einen Mac, den man dir gegebenenfalls ja auch aus der Hand nehmen kann, falls es von staatlicher Seite her gewünscht ist.

    Gruß Schomo
     

Diese Seite empfehlen