1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherheit ohne Benutzer-Kennwort ... ?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von elreiu, 23.11.06.

  1. elreiu

    elreiu Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    3
    Liebe Netzwerkspezialisten,

    als Ahnungsloser stelle ich folgende Frage:
    Wie gross ist das Sicherheitsrisiko, wenn ich kein Kennwort für meinen Benutzer-Account verwende?
    Ich finde es mühsam, mich immer zuerst mit Kennwort identifizieren zu müssen, wenn ich den Mac einschalte oder eine Software installlieren will, weshalb ich lange kein Kennwort verwendet habe. Ist das gefährlich in dem Sinne, dass andere Personen im Netz auf den Mac zugreifen könnten, wenn ein Benutzer angemeldet ist? Wie gross schätzt Ihr das Risiko ein?

    Vielen Dank für guten Rat,
    Elreiu

    (iMac G5, OS Tiger, online über ADSL-Modem)
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Beim Anmelden kannst du doch "automatisch anmelden" einstellen, dann sparst du dir diee 10 Sekunden zum Tippen. Und installierst du so oft neue Programme, daß das mit dem Identifizieren wirklich lästig ist?
    Selbst wenn das Risiko nicht sehr hoch ist, daß sich was auf dem Mac von außen installiert - falls doch, sind Zeitverlust und Ärger hinterher deutlich höher.
     
  3. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Ich gebe zwar mein Passwort immer ein, aber nur deshalb, weil ich ein MB habe und ab und zu in die Schule mitnehme. Wenn du dein iMac zu Hause hast, dann sollte "automatisch anmelden" kein Problem sein. Ich finde allerings es ist nicht so ein Aufwand, von Zeit zu Zeit mal wieder das Adminpasswort einzugeben.
     
  4. elreiu

    elreiu Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    3
    Hallo MacAlzenau und flöschen,

    danke für Eure Antworten.
    Automatisch anmelden ist unpraktisch, weil ich den iMac mit meiner Freundin zusammen benutze, und sie hat ihren eigenen Benutzer-Account. Also ist es nett, wenn zuerst das Anmeldefenster kommt, und man dann auswählen kann, wohin man will.

    Natürlich ist das Kennwort-Eingeben keine grosse Sache, höchstens ein wenig lästig. (An flöschen: Ich kann auf den Luxus, das Kennwort nicht eingeben zu müssen, "ruhigen Herzens verzichten". :) ) Aber mich würde wirklich interessieren, worin das Risiko besteht, kein Kennwort zu haben (natürlich abgesehen davon, dass ein allfälliger Einbrecher ohne Weiteres auf unsere Daten zugreifen könnte, was mir aber wirklich kein Kopfzerbrechen macht...). Kann dann jemand ohne Weiteres von Aussen über das www auf meinen Rechner zugreifen :eek: ? Gibt's da keine weiteren Schutzmechanismen?
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    <halbwissen>wenn man einen router hat kann man durch diesen wenn die ports nicht geöffnet sind nicht zugreifen (wie ne firewall)</halbwissen>

    dewey
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du Dich ohne Passwort anmelden kannst, dann kann das auch jeder andere. Auch übers Netzwerk. Software die du lokal auf dem Computer startest, wahrscheinlich sogar noch als Admin User hat dann recht schnell mal mehr Rechte an Deinem System als Du Dir ausmalen kannst und als Dir lieb ist...
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen