1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherheit, eure Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Ghostwriter, 30.09.06.

  1. Hallo,
    ich bin ein absoluter Neuling im Apfelland und habe mir nun meinen ersten Apfel (MacBook Pro) bestellt. Jetzt habe ich zwei Fragen:

    Welche Sicherheitsprogramme würdet ihr mir empfehlen? Ich möchte per WLan ins Internet gehen.

    Und eine andere Frage: Brauche ich auch dann einen Router wenn ich nur mit einem Rechner ins Internet will? (Ich dachte einen Router braucht man nur wenn man mit mehreren Rechnern ins Netz will?)

    Für Antworten wäre ich euch super dankbar!
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Gar keine besonderen Programme. Die interne Firewall aktivieren und WPA bzw. WPA2 als Verschlüsselung wählen. Über ein WLAN können sich schon mehrere einwählen. Gruss KayHH
     
  3. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Naja, und ein möglichst gutes Paßwörter. 10stellig und Groß und Kleinbuchstaben mit Sonderzeichen drin.

    Gunnar
     
  4. Danke, erstmal. Das hilft mir schon weiter.
    Aber wie sieht es denn mit Antivirus Programmen, Anti Spyware und so weiter aus? Sollte ich mir da nicht noch irgendwas besorgen?

    Und jetzt muss ich mal so dumm fragen:
    WPA2 stelle ich am Router ein, oder? Also brauche ich einen Router?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Gegen welche Viren sollte das denn helfen? Es gibt für Mac OS X keine in the wild. Spyware installieren sich die meisten selbst aus Gedankenlosigkeit, dagegen hilft auch keine Software. Gruss KayHH
     
  6. KungfuX

    KungfuX Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    260
    So etwas wie Anti Spyware die man unbedingt haben sollte ist mir nicht bekannt. Ich habe selber keine ähnlichen Programme in Gebrauch. Lass mich aber gerne aufklären wenn man so etwas auch installieren sollte. o_O


    Ich kann dir aber ein Systemtool Programm empfehlen. Es heißt OnyX hier kannst du es Downloaden. Im Programm selber kannst du unter der Rubrik Cleaning dein System bereinigen und überflüssige Dateien entsorgen. Die anderen Optionen würde ich allerding erst einmal in Ruhe lassen bis man sich mit Apple OS X besser auskennt.

    Viel spaß Dir mit deinem MacBook Pro *neidisch* :p


    Gruß

    Jens
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich würde dir sogar von Systemtools wie Onyx usw. abraten. hatte früher so immer mein System "optimiert". Jedoch nun mit 2 Neuen Macs privat nie mehr solche installiert. man kann mit diesen Programmen das System kaputt machen... also benutz den mac einfach... den rest macht er selbst....
     
  8. Vielen Dank für den praktischen Tipp!

    Tja, was soll ich sagen? Bin Windows User und als solcher einige böse Angriffe gewöhnt, da wird man eben vorsichtig. Das ich meinen Apple so schutzlos lassen soll, bis auf die Wlan Verschlüsselung und die interne Firewall, läßt mich staunen.

    Da auf der Apple Seite immerhin auch Programme wie z.B. Allume Internet System, oder Intego Internet Security Barrier x4 angeboten werden, muss es doch auch etwas geben, wogegen diese schützen sollen?!
     
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Die schützen davor dass sich dein Geldbeutel nicht schliesst.
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Ich rate auch von System-Tools ab. Stabiler wird das System dadurch nicht! Viel besser ist es zu erlernen was wo und wie passiert, dann kann man später selbst beurteilen ob eine Datei wichtig ist, oder ob man sie auch einfach löschen darf. Viele „Optimierungen“ können einfach per Hand durchgeführt werden, dafür braucht es keine Software, schließlich gibt es bei Mac OS X keine Registry in der kryptische Daten eingetragen sind. Unter Mac OS X findet sich alles in simplen Dateien, die man oft direkt öffnen und einfach in den Müll schmeißen kann. Gruss KayHH
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Es gibt auch 500 PS Autos, obwohl man auch zu Fuss schnell genug am Zigarettenautomat ankommt oder Festplattendefragmentierer, obwohl Mac OS X das automatisch regelt oder Sekten die Deine Seele retten.


    Gruss KayHH
     
  12. Das sagst Du zu jemandem, die ein Auto fährt mit 194 PS....
    Trotzdem hast Du mich für's erste überzeugt.
    Danke für eure Antworten!!!
     
  13. KayHH

    KayHH Gast

    Oh, meins hat nur 500 W und das bin ich selbst, siehe Benutzerbild links. Gruss KayHH
     
  14. :-D
    Jedem seinen Liebling....
     
  15. KungfuX

    KungfuX Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    260
    ja es soll user geben die mit so einem systemtool so lange rumspielen bis OS X versagt. :oops:

    ich persönlich kenne aber nun keinen in meinem bekanntenkreis der derartiges mit OnyX geschafft haben soll. Ich schließe es sogar aus wenn man OxyX einzig zum reinigen der internetbrowser und des papierkorbes usw. benutz...
    ich habe ja nicht ohne grund auf die kategorie cleaning hingewiesen und davon abgeraten einfach mal sinnlos alles auszuprobieren... :mad:

    und noch mal zurück zu OnyX: das programm wurde mir sogar von einem informatiker nahe gelegt und ich benutze es seit meinem ersten mac ohne probleme damit zu haben. :-D
     
  16. Da gehen die Meinungen wohl ziemlich auseinander. Naja, ich werde mir wohl meine eigene Meinung bilden, sobald ich mein MBP habe und mich damit besser auskenne. Dann sehe ich ja, ob ich besser selber mahe oder machen lasse.;)
    In jedem Fall finde ich solche Tipps sehr hilfreich, da es wie gesagt mein erster Mac sein wird und ich keine Erfahrungswerte habe.

    Was mich zu einer anderen Frage bringt: Ein Freund hat mir vom Apple abgeraten mit der Begründung, daß man in den Programmen nicht viele Einstelloptionen hat, also von Softwareseite. Bei Windows kann man ja vieles einstellen wie man es gern hätte und wie es am besten passt. Ist es richtig, was mein Freund mir da erzählt hat, ich kann es mir gar nicht vorstellen?
     
  17. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
  18. KungfuX

    KungfuX Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    260
    ganz im gegenteil. o_O du kannst unter OS X schalten und walten wie du möchtest. alle vorgänge die du öfter ausführen musst kannst du automatisieren und oberflächen und icons nach herzenswunsch gestallten. Hier im forum findest du noch ganze themen über desktop oberflächen und gestaltungen des systems oder programme

    jeder hat mal klein angefangen :p das ich windows den rücken gekehrt habe ist auch noch nicht lange her. Aber in diesem forum bekommst du zu 99% eine antwort auf deine fragen.
     
  19. Darum bin ich hier!!!:-D

    Ehrlich, dieses Forum gefällt mir super gut.
    Nachdem ein Freund mir wie gesagt, von einem Mac (in den ich mich aber schon verliebt hatte) abgeraten und ich dann noch von dem Problemen gelesen hatte, die bei den Books auftauchen können (Fiepen, Verfärbungen und Random Shutdown), hab ich mich schon fast verabschiedet. Aber dann dachte, nein, wenn ich Probleme bei diesem mir neuen System habe, kann ich bei bei Apleltalk mal nachfragen! Ist sozusagen mein Netz mit doppeltem Boden hier!:cool:

    @ Kungfux
    Was Du geschrieben hast, beruhigt mich sehr! (Auch das Du den Inhalt meiner Frage verstanden hast;))
    Und jetzt bin ich super gespannt auf OS und die Programme, wenn mir nur endlich jemand meinen MBP bringt und ich loslegen kann!!!
     

Diese Seite empfehlen