1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shortcuts für "End" etc. auf "Apfel+Rechts" etc. mappen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bisam!, 29.07.08.

  1. bisam!

    bisam! Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    in diversen Anwendungen, die meines Wissens alle auf Carbon basieren (Adobe InDesign, NeoOffice...) muss ich um das Zeilenende oder den -anfang zu erreichen Pos1 oder End drücken, die intuitiven Shortcuts Apfel+Rechts bzw links setzen den Cursor immer nur ein Wort weiter.

    Da mich diese uneinheitliche Handhabung langsam zur Weisglut treibt und ich nach längerem Arbeiten in InDesign die "falschen" Shortcuts auch beim Tippen in Mail automatisch nutze, suche ich einen Weg, die Tasten in InDesign & Co umzumappen.

    Für Cocoa-basierte Anwendungen gibt es da den Weg der KeyBindings, aber gerade in diesen Anwendungen ist ja alles ok. Weiß jemand von Euch einen vergleichbaren Weg für die Carbon-Plattform?

    Danke jetzt schonmal!
    bisam
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    neoOffice ist eine Java Applikation. Adobe Applikationen sind Carbon Applikationen (mit Ausnahme von Lightroom). Inwiefern sich die Java Applikation an übliche Navigationskürzel hält weis ich nicht, da ich dieses mühsame Stück Software nicht einsetze.

    In den Adobe Applikationen wird  und Pfeil links bzw. Pfeil rechts nicht um ein Wort springen sondern jeweils an den Zeilenanfang bzw. das -ende. Die Pfeiltasten in Verbindung mit der ⌥-Taste springen Wortweise. Dies gilt für alle normalen Mac Applikationen, sowohl Carbon als auch Cocoa.

    Java/Swing/SWT Applikationen halten sich oft nicht an irgendwelche Konventionen einer Platform und verhalten sich überall anders schlecht. Dagegen kann man nichts tun außer einen Bogen um solche Dinge zu machen. Das Selbe gilt für Adobe Air/Flash Apps die zur wohl größten Scheiße Uneinigkeit gehören was Userinterfaces angeht und sowieso generell von jedem Desktop verbannt werden sollten.

    Für X11 Applikationen gelten klarerweise eigene Regeln, sprich emacs oder vi Bindings, oder GTK/Qt. emacs Bindings können übrigens auch in allen Cocoa Apps verwendet werden.


    Pos1 heißt am Mac übrigens korrekterweise "Home" so wie auf allen anderen Systemen außer Windows auch.

    Das korrekte Cursernavigationskürzel für den Zeilenanfang bzw. das Zeilenende ist  und die Pfeiltasten nach links und rechts.
    Gruß Pepi
     
  3. bisam!

    bisam! Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    5
    pepi, danke für die Antwort.

    Ich habe mein Problem ohne Kenntnis der darunterliegen Programmierstrukturen wohl fälschlicherweise an Carbon festgemacht. Wenn Du sagst, NeoOffice beruht auf Java, dann lasse ich das einfach mal außen vor. Ich starte die Anwendung eh nur einmal im Schaltjahr.

    Wichtiger sind mir aber die Adobe-Anwendungen und da kann ich Deine Aussage nicht nachvollziehen. Sowohl in InDesign CS3 (mit dem Textwerkzeug innerhalb eines Textblocks) als auch in Photoshop CS3 und Illustrator CS3 (mit dem Textwerkzeug in Textbereichen) führt der Shortcut  + Pfeiltaste zu einem Sprung um ein Wort und nicht zum Zeilenanfang. Diese Funktion erfüllt nur Home oder End bzw auf dem Macbook Fn + Pfeiltaste.

    Ich habe keine Möglichkeit gefunden, in den Adobe Anwendungen dieses Verhalten umzustellen. Interessanterweise zeigt Flash CS3 (im ActionScript Editor) die richtige Funktionsweise, vielleicht liegt das noch an den Macromedia-Wurzeln. Denn allgemein halten sich die Adobe-Anwendungen sowieso nicht richtig an die systemweit gewonnenen Erkenntnisse: Die Einstellungen rufe ich mit  + K auf anstatt  + Komma und horizontales Scrollen geht nicht mit Shift + Mausrad wie sonst überall.

    Mit den letzteren genannten Eigenheiten kann ich mich arrangieren. Nach wie vor suche ich aber nach einer Möglichkeit, InDesign die richtigen Shortcuts für die Cursorbewegung beizubringen. Wenn Du sagst, bei Dir funktioniert  + Pfeiltaste in Adobe Anwendungen, was mache ich dann falsch?
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das Problem liegt wohl bei den Adobe Applikationen, wobei ich es in der Form noch nicht gehört habe. Nachdem ich aber keine entsprechenden Apps einsetze, kann ich auch nicht ausprobieren wie sich das ändern ließe. Sorry.
    Gruß Pepi
     
  5. bisam!

    bisam! Erdapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    5
    So, jetzt hab ichs doch selbst gelöst. InDesign und die anderen Adobe-Programme haben einen Menüpunkt Bearbeiten -> Tastaturbefehle. Ich hatte diesen halt bei den Vorstellungen im Anwendungsmenü gesucht.

    Dort kann man alle Shortcuts einstellen wie sie das Herz begehrt, unter anderem eben auch das mit Zeilenende / anfang. Jetzt kann ich nach und nach die Shortcuts umstellen, die nicht mit der Bedienung des restlichen Systems übereinstimmen. Ich frage mich nur, warum macht Adobe das nicht gleich...
     

Diese Seite empfehlen