1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Service Pack 2 in eine Installations-CD implementieren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Jamsven, 06.02.08.

  1. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hallo
    es gibt zwar schon eine Anleitung in diesem Forum, aber ich halte diese Methode für etwas umständlich. Leider ist dieser Thread schon geschlossen und kann daher nicht mehr meinen Senf dazu geben.

    Ich nutze zur Anpassung das Freeware Programm nLite http://www.nliteos.com/

    Es macht sich ein Image von der "alten" CD und passt dieses nach belieben an.
    So kann man auch schon Treiber in die Installationsroutine implementieren.
    (Ganz praktisch, wenn diverse SATA Controller ,welche unter XP nur mit Hilfe einer Treiberdiskette laufen, eigesetzt werden.)

    Auf Nero und CO. ist man auch nicht angewiesen da dieses Programm das angepasste Image selbst wieder Brennen kann.
     
  2. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Deine Meinung zu diesen Thread (Anleitung), kannst du im entsprechenden Follow-Up-Thread posten. Die Verlinkungen zu den jeweiligen Follow-Up-Threads findet man immer unter dem Helper-Beitrag. :)

    Danke für den Tipp! Im Follow-Up-Thread habe ich bereits zugestimmt, dass die Möglichkeit mit nLite bzw. vLite eigentlich leichter ist. Aber oft benötigen die Mac-Anwender, die Windows XP/Vista auf dem Mac installieren wollen, gar keine zusätzliche Programme oder spezifische Einstellungen, sondern einfach nur das normale XP.

    Ich habe meiner Anleitung den Hinweis von nLite/vLite trotzdem eingefügt. Danke. :)
     
  3. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Kein Problem,
    mir ist klar das es sich ausschließlich wegen dem SP2 ging, denn BootCamp bietet ja den Rest bequem an.
    Nur mit dem Tool kann man dieses auch recht einfach implementiern.
    Wollte halt noch paar andere Möglichkeiten vorzeigen, die man sonst nur von der Linux Welt kennt ;)
     

Diese Seite empfehlen